Botschaft von Arthos

153
29/1/17

Das Neue in der Welt verankern

Heute ist ein guter Tag, um die Wende voranzubringen. Solange du jedoch deine Energie, dein Interesse und deine Aufmerksamkeit auf das richtest, was ist, solange stärkst du das, was ist. Es kann und wird kein Wandel stattfinden, wenn du den Wandel nicht in dir selbst vollziehst, indem du deinen Fokus vom derzeit bestehenden auf das neu in die Welt zu Bringende verlagerst. Die Berichterstattung der Medien zielt darauf ab, den inneren Wandel zu verhindern, indem das veröffentlicht wird, was die Aufmerksamkeit der Menschen in die falsche Richtung lenkt und somit deren Schöpferkraft kapert.

Indem die Menschen ihre Gedanken und Gefühle auf das lenken, was mit aller Kraft weitergeführt werden soll, wird das, was durch den Wandel verwandelt werden würde, noch künstlich am Leben gehalten. Das alte System der Kontrolle durch Unterdrückung liegt schon auf der Intensivstation, aber eine weltweite Armee an Ärzten, Spezialisten, Helfern und Helfershelfern sorgt dafür, dass es künstlich beatmet, ernährt und am Leben gehalten wird. Nicht alle, die helfen, profitieren davon, und nicht alle, die helfen, wissen, wobei sie helfen. Aber die, die davon profitieren, wissen genau, wie das Spiel funktioniert.

Das allerdings wird ihnen nichts mehr nutzen, denn die Waage ist nun dabei, auf die andere Seite zu kippen. Jeder Mensch, der seine Aufmerksamkeit auf die neue und lebensrichtige Welt verlagert, die jetzt mehr und mehr in die sicht- und spürbare Realität hineingeboren wird, jeder Mensch, der in seine Macht und seine Liebe zurückkehrt, trägt dazu bei, dass sich der Wandel schneller vollzieht, als die machtbesessenen alten Herrscher reagieren können. Sie verlieren ihre Herrschaft, sie verlieren ihre Macht und sie verlieren die Kontrolle. Das einzige Mittel, dass sie noch einsetzen können, um die Menschen zu kontrollieren, ist die Aufrechterhaltung und Verbreitung von Angst. Dafür setzen sie ihre Medien, Agenten und von ihnen bestochenen Trolle ein, die alles daran setzen, Angst zu erzeugen und zu verbreiten.

Aber der Versuch, mit allen Mitteln die Menschen in den Sog der Angst zu ziehen, ist zum Scheitern verurteilt. Die neue Erde ist bereits da, die neue Energie ist bereits da, die neuen Menschen sind bereits da. Das Neue hat sich wie Morgentau über die Welt gelegt und verbreitet Freude und Glanz. Hoffnung ist nicht länger nur ein theoretisches Konzept, nicht mehr nur ein rettender Strohhalm - Hoffnung zeigt sich nun als machtvolles und praktisch anwendbares Wissen. Es ist das Wissen darüber, dass sich für Jene, die sich dem Guten zuwenden, alles zum Guten wendet.

Und so möchte ich dir erneut den Vorschlag unterbreiten: Wie wäre es, wenn du deine Aufmerksamkeit fortan vollkommen, vollständig und komplett verlagerst? Wie wäre es, wenn du deine Schöpferkraft fortan ausschliesslich auf das richtest, was du willst und nie wieder auf das was du nicht mehr willst?

Heute ist ein guter Tag, um das Neue zu verankern. Du verankerst das Neue in und mit der unendlichen Kraft deines Herzens, da du auf das Gute, auf die Liebe, auf die Gegenwart und auf die Vollendung des göttlichen Plans ausgerichtet bist und bleibst. Das ist nicht nur ein schöner Gedanke, ein schönes Gefühl oder eine schöne Idee - diese Ausrichtung ist das, was deinen Wandel und den Wandel der Welt in die Vollendung führt. So, wie du dich in Liebe transformierst, transformierst du die Welt in Liebe. So, wie du deinen Frieden findest, findest du Frieden in der Welt. So, wie du Gott dienst, dient Gott dir.

Das alte Konzept eines Gottes ausserhalb von dir ist hinfällig in dem Moment, in dem du Gott im Inneren erkennst. Gott ist nicht getrennt von dir, denn du bist das, wodurch sich das Göttliche offenbart. Das Göttliche in dir ist deine Essenz, die du zum Ausdruck bringen kannst und darfst. Das Göttliche in dir ist deine wundervolle Fähigkeit, Wunder zu vollbringen, Wundern zu begegnen und das Wunder, das du bist, zu sein. Das Göttliche in dir ist das Unbesiegbare. Keine Macht der Welt kann das Göttliche in dir missbrauchen und in die Knie zwingen. Nur mit deinem freien Willen, also freiwillig, kannst du unterworfen, missbraucht und benutzt werden.

Es wurde so lange und so oft um den heissen Brei herumgeredet. Wahrheit wurde verfälscht, Halbwahrheiten verbreitet und Lügen gestreut. Die Menschen sollten nicht wissen, wie mächtig jeder Einzelne ist. Sie sollten nicht wissen, dass diese Welt ihre Welt ist. Sie sollten um keinen Preis der Welt erfahren, dass sie die Schöpfer sind und mit all ihren Gedanken, all ihren Gefühlen, all ihrer Energie die Wirklichkeit aus dem unendlichen Potential heraus schöpfen.

Religionen wurden geschaffen, um die Menschen von ihrer eigenen Macht abzubringen. Politik wurde betrieben, um den Menschen ihre Freiheit zu nehmen. Wissenschaft wurde betrieben, um das Wissen zu schaffen, das die Menschen glauben sollten, damit sie besser funktionieren. Medizin wurde missbraucht, um die Menschen krank zu machen und Bildung wurde dahingehend geplant, dass Menschen gebildet werden, die all das ihnen nicht dienliche freiwillig mit sich machen lassen.

Das ist nun vorbei. Die Menschen holen sich ihre Macht zurück. Ein Jeder, der sich in Liebe zu Allem, was ist, für sich selbst und die eigene Göttlichkeit entscheidet, entscheidet sich dafür, den eigenen freien Willen für die eigene Freiheit einzusetzen. Aus der eigenen Freiheit entsteht die Freiheit Aller. Wenn du deine eigene Welt verwandelst, indem du dich verwandelst, verwandelst du deinen Anteil an Allem, was ist. Die kollektive Wirklichkeit setzt sich aus vielen individuellen Wirklichkeiten zusammen, die die Menschen leben und bewusst oder unbewusst entstehen lassen.

Besinne dich darauf, dass heute ein guter Tag ist. Wende dich ab von Allem, was dir das Gegenteil einreden möchte. Richte dich ab sofort vollkommen auf Gesundheit, Frieden, Liebe, Freiheit, Fülle und Freude aus. Wenn du das tust, holst du Gesundheit, Frieden, Liebe, Freiheit, Fülle und Freude in dein Leben. Wenn du selber zu Gesundheit, Frieden, Liebe, Freiheit, Fülle und Freude geworden bist, hast du das Neue in dein Leben geholt. In dem Moment, in dem du das Neue in dein Leben holst, bringst du das Neue in die Welt. Die Neue Erde ist schon da: Du bist einer der Geburtshelfer. Lass dich nicht mehr von dieser Aufgabe ablenken. Halte den Fokus auf der Liebe und die Welle der Liebe wird alles überfluten, was Nicht-Liebe ist. Und das nicht nur zum höchsten Wohle für einige Wenige, sondern zum höchsten Wohle Aller, denn das ist Gottes Plan, da Gott in allem ist.

Ja, heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: