Herzlich Willkommen auf lebensrichtig.de

In Zeiten wie diesen, in denen Licht und Dunkel sich scheinbar täglich mehr in endlosen Kämpfen verstricken, Manipulation aus allen Richtungen überhand nimmt und die Menschen auf der Suche nach Antworten, Sinn und neuen Wegen sind, tut es gut, einen Kompass für die eigene Reise, die eigene Transformation, in Händen zu halten, der die Richtung nach Hause aufzeigt. Der Kompass ist in dir. Wenn du dich nach ihm richtest, transformierst du dich und dein Umfeld. Mein Kompass ist Arthos, mein höheres Selbst. Seine Botschaften haben unser Leben vollständig verwandelt. Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren führt durch die Spirale des Wandels zurück in die Liebe.

Erfahre mehr: Über Arthos Über die Website | Über lebensrichtig | Über uns

Aktuelle Botschaften

LB251: Die Musik, die du spielst (09.11.2018)

Die Musik, die du spielst

Heute ist ein guter Tag, um dein Instrument neu zu stimmen. Das, was du bist, ist Göttliches Bewusstsein, in deiner Seele zentriert und in einen menschlichen Körper eingezogen, der das Instrument für deine aktuelle Lebenserfahrung darstellt. Dieses Instrument ist geboren, um zu spielen, und du bist der Musiker, der sein Instrument spielt. Nun führt das Instrument jedoch auch ein Eigenleben, und wenn dies überhand nimmt, kommt der Musiker nicht mehr zum Zug. Das Instrument spielt sich selber, und die Musik, die es so hervorbringt, ist unvollkommen. Es braucht einen Künstler, um künstlerisch tätig zu sein, es braucht einen Harmoniker, um Harmonie zu erzeugen. Alles Unharmonische zeugt von der Abwesenheit des Künstlers, der Kanal für die Göttlichen Kompositionen ist. Um die Harmonie auszudrücken, die in diesen Werken steckt, reicht es nicht, das Instrument sich selber zu überlassen. Stimme dich auf die Komposition ein, und dann stimme dein Instrument, bevor du es in die Hand nimmst, um die Melodie deiner Seele zu spielen.

Den ganzen Beitrag lesen

LB250: Löse dich von dem, was du nicht bist (07.11.2018)

Löse dich von dem, was du nicht bist

Heute ist ein guter Tag, um die Identifikation mit der Nichtliebe zu beenden. Beobachte dich, und beobachte die Welt um dich herum. Du wirst feststellen, dass nichts von dem, was du beobachten kannst, du bist. Das, was du beobachtest, bist nicht du, denn sonst könntest du es nicht beobachten. Das, was beobachtet, ist dein Gewahrsein, und dein Gewahrsein ist der aktive Teil dessen, was du wirklich bist. All die Dramen im Aussen und im scheinbaren Innen sind nicht, was du bist, sondern nur etwas, das du beobachten kannst. Beobachte es und löse dich von der Identifikation mit dem, was du wahrnimmst.

Den ganzen Beitrag lesen

LB249: Liebe ist kein Gedanke (04.11.2018)

Liebe ist kein Gedanke

Heute ist ein guter Tag, um Gott sein Leben durch dich leben zu lassen. Dafür musst du dich öffnen, und um dich zu öffnen, musst du dich leeren. Leere dich von allen Konzepten, die du über Gott und das Leben kennst. Diese Konzepte sind Gedanken, die nicht aus Gott kommen. Wenn du denkst, denkt nicht das, was du wirklich bist, sondern das, was sich für etwas hält, das denkt, in Wahrheit aber nur in den eigenen Gedanken verhaftet ist. Dieses Etwas existiert nicht - ausser in seinen Gedanken. Lass alle Gedanken los, damit Gott durch dich denken kann. Seine Gedanken kommen aus der vibrierenden und kraftvollen ewigen Stille, die die unpersönliche Wirklichkeit jenseits aller persönlichen Konzepte ist.

Den ganzen Beitrag lesen

Aktuelle Blogbeiträge

Das Geheimnis deiner Seele (01.09.2018)

Das Geheimnis deiner Seele

Ich möchte gerne deine Aufmerksamkeit auf dich lenken. Auf dein wirkliches Dich. Wer ist es, dem du jeden Morgen im Spiegel in die Augen schaust? Du, deine Seele, Gott in dir? Lass dich einen Moment auf meine Wahrnehmung dessen ein, der DU BIST. Ich sehe die vielen wertvollen Menschen mit all ihren individuellen Eigenschaften und Talenten, die mein Leben bereichern. Und ich sehe immer klarer die wirkliche Seele, die sich hinter dem Schleier der Illusion Mensch offenbart. Ich sehe den wahren Schatz, der in deiner Seele verborgen liegt.

Den ganzen Beitrag lesen

Die Licht und Liebe Falle (29.08.2018)

Die Licht und Liebe Falle

Wir als Menschheit gehen gerade auf einem sehr schmalen Pfad. Am Ende dieses Pfades befindet sich das berühmte Nadelöhr, durch das wir durch müssen, um im Goldenen Zeitalter anzukommen. Ach, das Goldene Zeitalter. Es ist so schön, so friedlich, so vollkommen - und noch so weit weg. Ich wünschte mir, die Menschen würden aufhören, die Augen zuzumachen, um einen schönen Traum zu träumen, der sich als Illusion entpuppt. Dieser Traum ist übrigens gewollt, und das, was dahintersteckt, steht bereits seit Jahrtausenden hinter allen Manipulationen, auf die sich die Menschen Dank ihres freien Willens einlassen. Der Fall von Atlantis war kein Ausrutscher. So viele von uns haben es miterlebt, sind mitgefallen und haben bis heute damit zu tun, wieder aufzustehen.

Den ganzen Beitrag lesen

Was würde geschehen? (27.08.2018)

Was würde geschehen?

Jetzt ist die Zeit, in der wir das Warten beenden. Wir, die Menschheit, sind ein Körper, und jeder Mensch ist eine Zelle dieses Körpers. Bisher haben wir unser Leben in selbsterschaffenen und gewollten Zellen verbracht. Wir haben kein lebensrichtiges Leben gelebt und uns freiwillig an den Rand der Selbstzerstörung gebracht. Was wäre, wenn wir das jetzt beenden und den Spiess umdrehen? Wir würden wieder zu lebendigen Zellen werden, die in Freiheit, Frieden und Freude miteinander gestalten und Harmonie erschaffen. Wir haben es in der Hand: Du und ich - wir sind die, auf die wir gewartet haben. WWG1WGA!

Den ganzen Beitrag lesen