Herzlich Willkommen auf lebensrichtig.de

Herzlich Willkommen. Da du hierher gefunden hast, möchten wir dir kurz erklären, warum du hier bist, wo du hier bist und was du hier findest. Mit diesen Seiten möchten wir dich inspirieren und dich auf deinem Weg in die Erkenntnis unterstützen. Es geht nicht um uns, sondern um die Wahrheit. Wir haben unser Leben damit verbracht, nach dem Licht der Wahrheit zu suchen und unseren Weg zu gehen, der aus der Illusion in die Wahrhaftigkeit Gottes führt. Die philosophische Grundlage dafür bildet das vedische Wissen von der absoluten Wahrheit Gottes wie es u.a. in der Bhagavad-gītā und im Śrīmad-Bhāgavatam verkündet wird.

31.05.2020

Tagesbotschaft Sonntag, 31.05.2020

Heute ist ein guter Tag, um dir bewusst zu machen, dass dieses Leben eine Vorbereitung auf dein nächstes Leben ist. Das Leben ist nicht vorbei, wenn der Körper vergeht. Wenn du als Seele den Körper verlässt, geht das Leben für dich weiter. Es endet nur für...

Den ganzen Beitrag lesen

Aktuelle Botschaften

LB295: Plädoyer für die Neue Zeit (09.05.2020)

Plädoyer für die Neue Zeit

Heute ist ein guter Tag, um eine Entscheidung zu treffen, die einen entscheidenden Einfluss auf dein weiteres Leben und auf die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft haben wird. Um diese Entscheidung zu treffen, musst du wissen, dass du die Wahl hast. Du hast immer die Wahl, und je nachdem was du wählst, begibst du dich tiefer in die Illusion oder kehrst in die höhere Wirklichkeit zurück, die deine eigentliche Heimat ist.

Den ganzen Beitrag lesen

LB294: Bote des Goldenen Zeitalters (19.04.2020)

Bote des Goldenen Zeitalters

Heute ist ein guter Tag, um zur einfachen Lehre zurückzukehren, die Jesus den Menschen brachte. Er kam als Göttliche Intervention und Stellvertreter Gottes in einer Zeit, in der sich die Menschheit in einer unaufhaltsamen Abwärtsspirale innerhalb der Entwicklung des Bewusstseins befand. Das Kali-yuga war bereits über 3.000 Jahre alt und das Bewusstsein der Menschen auf die unterste Ebene herabgesunken: es befand sich somit in Unwissenheit. Ohne diese Intervention wäre es den Menschen schwergefallen, ins Licht zurückzufinden und wieder den aufwärtsstrebenden Weg zu gehen.

Den ganzen Beitrag lesen

LB293: Umgang mit dem Bösen (07.04.2020)

Umgang mit dem Bösen

Heute ist ein guter Tag, um tief durchzuatmen. Atme Frieden ein und atme Liebe aus. Atme. Das ist nicht einfach nur eine spirituelle Übung, die dir hilft, dich zu zentrieren, sondern es ist auch eine wichtige Vorbereitung auf das, was kommt. Die Menschheit befindet sich auf dem Weg in die Heilung, und damit Heilung stattfinden kann, muss die Krankheit diagnostiziert werden. Nur wenn die Krankheit bekannt ist, können die Menschen mit einer Therapie beginnen, die zur Auflösung der Krankheit und somit zur Genesung führt. Die Krankheit, von der sich die Menschen nun mit Gottes Hilfe befreien können, ist die Krankheit des Bösen. Das, was von so vielen Menschen, allen voran von vielen Lichtarbeitern, lange Zeit verleugnet wurde und immer noch verleugnet wird, ist das eigentliche Problem, das erkannt werden muss. Die Lösung für jedes Problem beginnt damit, hinzusehen, und das Hinsehen ist keine einfache Sache, denn es geht darum, genau das zu betrachten, was aus vielerlei verständlichen Gründen über lange Zeit verdrängt wurde und weiterhin mit allen Mitteln verleugnet wird. Das Problem ist das, was wir nicht sehen wollen, da es nicht sein darf. Aber es ist. Das anzunehmen und tatsächlich hinzusehen, ist wirklich schmerzhaft. Aber es führt kein Weg daran vorbei.

Den ganzen Beitrag lesen

Aktuelle Blogbeiträge

MOAB: Radikale Bewusstseinsentwicklung (17.04.2020)

MOAB: Radikale Bewusstseinsentwicklung

Ich freue mich riesig, dass die Menschen erwachen und dass im Aussen so viele Dinge geschehen, die bestätigen, dass wir uns in einer Entwicklung befinden, die nicht mehr zu stoppen ist. Aber als alter Wahrheitsanhänger und -verfechter komme ich nicht umhin, auf einige Dinge hinzuweisen, die wirklich wichtig sind. Wirklich wichtig ist, dass das Erwachen nicht nur daraus besteht, die Augen zu öffnen. Es ist kein Zeichen des Erwachens, wenn du morgens die Augen öffnest, aber den ganzen Tag im Bett liegen bleibst. Hinzu kommt, dass die Erde kein Vergnügungspark ist, der gerade renoviert wird, um den Spassfaktor zu erhöhen. Die Erde ist ein Schulungsplanet, und es geht für uns um die Entwicklung unseres Bewusstseins und nicht um die Entwicklung äusserer Umstände.

Den ganzen Beitrag lesen

Wahrhaftige Lichtarbeit, Nebelkerzen und Neustart (01.04.2020)

Wahrhaftige Lichtarbeit, Nebelkerzen und Neustart

Es ist dringend nötig, einige aktuelle Gedanken zu teilen, die dazu beitragen können, einen tatsächlichen Neustart vorzubereiten. Eines vorab: Die scheinbar gängige Meinung, dass die Welt jetzt einmal für eine zeitlang heruntergefahren wird, um dann mit einem alles ist jetzt gut aber nichts wirklich anders ins Paradies überzugehen, ist nicht nur illusorisch, sondern völlig daneben. Daher ist auch der Titel dieses Blogbeitrags ganz bewusst gewählt, denn das sind die drei Dinge, über die wir Bescheid wissen sollten, wenn wir - man möge mir diesen plumpen Licht & Liebe Ausdruck verzeihen - aufsteigen wollen. Der Aufstieg ist kein Ich male mir jetzt die Welt schön Spiel. Der Aufstieg ist harte Bewusstseinsarbeit, denn was Bitteschön soll aufsteigen, wenn nicht das Bewusstsein? Und: Das Bewusstsein steigt nicht einfach so auf, weil ich ihm sage: Und jetzt bitte ins nächste Stockwerk. Wir sind hier nicht im spirituellen Kaufhaus und auch nicht einfach nur in einem Gedankenspiel.

Den ganzen Beitrag lesen

Der Ruf der Seele (29.03.2020)

Der Ruf der Seele

Allen, die Gott verachten, möchte ich am liebsten zurufen: Ihr verachtet euch selbst, denn ihr seid ein Teil von Gott. Allen, die Gott verleugnen, möchte ich am liebsten zurufen: Ihr verleugnet euch selbst, denn ihr seid in Wirklichkeit Göttlich. Allen, die vor Gott Angst haben, möchte ich am liebsten zurufen: Ihr habt vor euch selber Angst, denn ihr seid es, die sich selber richten. Allen, die auf Gott wütend sind, möchte ich am liebsten zurufen: Ihr seid auf euch selber wütend, denn ihr wisst, dass ihr nicht die Wahrheit lebt.

Den ganzen Beitrag lesen