Gedanken Blogbeiträge

17.12.2019

Hier gibt es nichts zu sehen

Hier gibt es nichts zu sehen

Ich kann es mir nicht verkneifen, darauf hinzuweisen, dass es besser wäre, einfach weiterzugehen, denn: Hier gibt es nichts zu sehen. Während in den USA der rechtmässig gewählte Präsident seines Amtes enthoben werden muss, weil er genau das nicht tut, was die, die ihn des Amtes entheben wollen, tun, wie korrupt sein, Macht missbrauchen, bestechen, unrechtmässigen Tauschhandel betreiben, die eigenen Wahlversprechen nicht halten oder Lügen verbreiten, wird in der mittlerweile demokratisch-faschistischen Rest-BRD ein ganzes ehemaliges Volk impeached. Enthebt sie des Amtes, bevor sie weiteren Schaden anrichten, schallt es aus den gut gesicherten Mauern, hinter denen der Welt entfremdete Rechts- und Wahrheitsverdreher, die sich Politiker nennen. Nach dem Motto: Wir sind die Guten werden alle Nichtguten verteufelt, öffentlich an den Pranger gestellt und ihres geburtsrechtmässigen Amtes als freier Mensch enthoben, weil… Weil sie Deutsche sind. So geht Spaltung.

Den ganzen Beitrag lesen