Gedanken Blogbeiträge
Thema: Kali Yuga

23.09.2019

Gott, ganz vertraulich

Gott, ganz vertraulich

Gott ist der oberste Schöpfer von Allem-was-ist, soweit sind wir uns wahrscheinlich alle einig. Gott ist aber nicht nur eine abstrakte unpersönliche Energiequelle, die jedermann benutzen kann, um Schöpferwesen zu spielen. Oh nein, so einfach ist es nicht! Gott ist nämlich neben seiner unpersönlichen Göttlichen Ausstrahlung, die alles belebt, durchdringt und erleuchtet, so wie die Sonnenstrahlen, auch die höchste aller Persönlichkeiten - sozusagen der, der die Strahlen willentlich aussendet. Er ist in diesem Beispiel also nicht nur die Sonnenstrahlen, sondern die Sonne selbst. Seine sonnige Persönlichkeit besitzt individuelle Eigenschaften, die immer und in jeder Beziehung vollkommen sind. Bei uns Seelen ist das eher weniger der Fall.

Den ganzen Beitrag lesen
31.10.2019

Neugeburt 3: Angels vs. Demons

Neugeburt 3: Angels vs. Demons

Jetzt geht’s ans Eingemachte. Die dieser Artikelserie zugrunde liegende Frage lautet: Ich lebe zwar ein wunderbares Leben, möchte aber gern wissen, wie genau ich in die "Premium-Variante" switchen kann, in der z.B. die gesellschaftlichen und politischen Umstände nicht derart menschenverachtend sind. Nun, die menschenverachtenden Umstände sind Teil eines perfiden Plans, von dem die verachteten Menschen nichts wissen oder nichts wissen wollen. Sie befinden sich im Krieg und wissen nichts davon. Ein derartiger Krieg lässt sich nicht wegwünschen, sondern muss beendet werden. Also geht es darum, aufzuwachen und zu erkennen, dass wir in den unnatürlichen und dämonischen Zustand eines Krieges hineingetrieben wurden. Dann müssen wir die dämonischen Kriegstreiber entlarven, und wir müssen sie entmachten. Solange das nicht geschieht und wir den Krieg zur völlig normalen Realität erklären, spielen wir freiwillig mit, und solange wir freiwillig mitspielen und uns dämonisieren lassen, können und werden wir keine Premium Variante aus unserem Leben machen.

Den ganzen Beitrag lesen
17.11.2020

Die vedische Lösung

Die vedische Lösung

In diesen ganz besonderen Zeiten macht es Sinn, nicht an den Umständen zu verzweifeln, nicht die Hoffnung, die Zuversicht und den Mut zu verlieren und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Gleichzeitig macht es aber auch Sinn, nicht gegen das, was nicht gut, nicht wahr, nicht richtig und nicht gerecht ist, anzukämpfen - zumindest nicht, bevor wir nicht stark genug sind, um den Kampf auch zu gewinnen. Was also können wir tun, jetzt, wo alles so schwierig ist, so ungerecht, so bösartig und so sinnlos? Wir können die Zeit nutzen, indem wir genau das tun, wovor wir uns möglicherweise unser ganzes Leben lang gedrückt haben. Die Betonung liegt auf: Wir können die Zeit nutzen. Wie aber nutzen wir diese Zeit am besten, in der das Leben nicht mehr so weiterläuft, wie gewohnt, in der alles blockiert wird und in der nichts ist, wie es scheint und wie es sein sollte, und wo vermutlich auch nichts mehr in das zurückkehren wird, was wir kannten?

Den ganzen Beitrag lesen