Gedanken Blogbeiträge
Thema: Selbst

28.09.2017

Verliebt in Gott

Verliebt in Gott

Ich hab mich in Gott verliebt und das fühlt sich einfach wunderbar an. Ja, ich schwärme wie ein verliebter Teenager. Aber Gott ist der Einzige, der den leeren Raum in meinem Inneren vollkommen auszufüllen vermag. Oh, ich bin in Andreas verliebt. Seit der ersten Sekunde in diesem Leben, da ich ihm begegnet bin. Ich bin mit ihm an meiner Seite absolut glücklich. Jeden Moment und ganz besonders in den schwierigen Augenblicken, die eine persönliche Weiterentwicklung so mit sich bringt. Und, obwohl ich mit diesem wunderbaren Menschen an meiner Seite lebe, ist in meinem Innersten ein leerer Raum, den ich immer mal wieder wahrnehme.

Den ganzen Beitrag lesen
27.10.2017

Aufstieg ist doch kinderleicht, eigentlich...

Aufstieg ist doch kinderleicht, eigentlich...

Die Wesenheit Thoth, die durch die gechannelten Bücher von Kerstin Simoné bekannt gemacht wurde, hat es auf den Punkt gebracht: Die Wahrheit ist immer leicht und einfach zu verstehen. Jedes Kind kann sie begreifen und anwenden. Und riet uns nicht Jesus laut Aussage der Bibel: Werdet wie die Kinder. Wir sollen dem Göttlichen Vertrauen, wie Kinder ihren liebenden und fürsorglichen Eltern. Und am Besten hören wir auch auf seine Ratschläge, sonst holen wir uns ganz schnell die blauen Flecken der Erfahrung. Gott gab uns bekanntlich den freien Willen, und es hat jetzt lange genug Spass gemacht, diesen egobehafteten Willen in allen Lebenslagen auszuprobieren. Wir können langsam wieder kindischer werden und den Weg nach Hause in die liebende Einheit der Göttlichen Urquelle antreten.

Den ganzen Beitrag lesen
25.11.2017

Ich bin nicht meine Kleider

Ich bin nicht meine Kleider

Heute morgen weckte mich Selina mit dem Satz Ich bin nicht meine Kleider. Als erstes dachte ich Klar, das weiss ich und wollte weiterschlafen. Aber dann war ich schlagartig wach. Was für eine wunderbare Metapher! Dieser Satz beschreibt exzellent, was derzeit bei uns Am Berg geschieht, und gleichzeitig enthält er versteckte Hinweise darauf, wie wir mit dem, was wir erleben, umgehen können.

Den ganzen Beitrag lesen
01.01.2018

Energetischer Joker

Energetischer Joker

Wenn dir die immer wiederkehrende Transformationsarbeit gerade zu viel erscheint, dann kann ich dich gut verstehen. Willkommen in der Endzeit, die zur Neuen Erde führt. Wenn dir zwischendurch die Puste ausgeht und du dich urlaubsreif fühlst, nach einer Prozesspause sehnst und nur zu hören bekommst, dass es dir nicht erlaubt ist, vor der Ziellinie einen Boxenstopp einzulegen, habe ich eine gute Nachricht: es gibt auf dem Transformationsmarathon zurück in die höheren Dimensionsschwingungen der Menschheit einige erlaubte Dopingmittelchen und Hilfsjoker. Ein kleiner energetischer Trick, der den immer wieder vor dir auftauchenden Weg der Heilung, durch Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren, aus einer höheren und geschützteren Warte aus durchführt, um dich emotional ein wenig zu schonen. So werden wir energetisch nicht übermässig auslaugt und finden nach der erfolgten Arbeit leichter in die Liebe zurück.

Den ganzen Beitrag lesen
22.01.2018

Die Sehnsuchtsfalle der Matrix

Die Sehnsuchtsfalle der Matrix

Seit ich ein Teenager war, träumte ich von dem perfekten Mann an meiner Seite. In meinem Herzen war immer diese Sehnsucht, und ich habe, wie die meisten Menschen, im Aussen gesucht. Zunächst hatte ich auch gefunden, was ich gesucht habe. Das Gesetz der Resonanz arbeitet perfekt und hat mir immer das beschert, was ich gewünscht hatte. Doch die Illusion des Traumpartners zerbrach mit der Zeit, weil der vermeintliche Übermensch sich als Mensch entpuppte und natürlich niemals die eigene innere Bedürftigkeit nach Vervollständigung erfüllen konnte. Eine Trennung des gemeinsamen Erfahrungsweges war die logische Folge, nur um der Sehnsucht im Herzen ein weiteres Mal im Aussen nachzujagen. Der absolut passende Mensch muss doch irgendwo auf diesem Planeten sein? Derjenige, der nur für mich bestimmt ist und alle Sehnsucht meines Herzen endlich erfüllen möge? Nun, so oder ähnlich geht es den meisten Menschen im Leben.

Den ganzen Beitrag lesen
30.01.2018

Die violette Welle

Die violette Welle

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus - oder vielleicht sollte ich besser sagen ihre Strahlen. Während die Einen auf einen Event warten, der schlagartig alles verändert, ohne selbst etwas dafür tun zu müssen und die Anderen der Offenlegung von was auch immer entgegenfiebern, erreichen uns schon die ersten Ausläufer von dem, was tatsächlich Alles verändern wird. Einige spüren es, sehen es, wissen es: Da kommt etwas Grosses auf uns zu. Das, was da auf uns zurollt, ist das reinigende Feuer, ein violetter Tsunami der Liebe und der Veränderung.

Den ganzen Beitrag lesen
02.02.2018

Praxis des Wandels - Angst

Praxis des Wandels - Angst

Lügen haben kurze Beine. Dieses Sprichwort gilt besonders, wenn wir versuchen, uns selbst zu belügen. Die Illusion überlagert nur kurzzeitig die Wahrheit, die Themen wandern ab ins Unterbewusstsein und tauchen stärker als zuvor wieder auf. Diesmal subtiler, denn sie mussten die Lücken des Verstandes finden, um zum Vorschein zu kommen. So tarnen sie sich oft und benutzen Situationen, die nicht in direkten Zusammenhang stehen, um sich am Ende doch wieder als das selbe Thema darzustellen, das wir mit geschickter Technik versucht haben, aus unserem Leben zu entfernen. Was wir verleugnen, dass verstärken wir.

Den ganzen Beitrag lesen
27.02.2018

Praxis des Wandels - Ego

Praxis des Wandels - Ego

Da ist sie wieder: die Stimme in meinem Kopf, die mir sagt Du musst jetzt, Du darfst nicht, Du solltest unbedingt, Der spinnt doch, Hätte ich bloss und ICH WILL jetzt aber… Ganz normaler Wahnsinn, an den wir Menschen uns so sehr gewöhnt haben, dass wir ihn nicht als ver-rückt, sondern als normal betrachten. Wir sind gefangen in der vom Verstand kreierten Realität, die wir hin- und somit für wahr nehmen, denn die eigenen Glaubenssätze hindern uns daran, Wahrheit anzunehmen, die ihnen nicht entspricht. Und so erzählt mir die Stimme da oben ständig ihre Unwahrheiten, die mich vom Wesentlichen ablenken und somit in die falsche Richtung führen. Wie ein ständig plappernder Papagei, der auf meiner Schulter hockt und mich aus seinem Verstand heraus in den Wahnsinn redet.

Den ganzen Beitrag lesen
16.05.2018

Die Tür zur Liebe

Die Tür zur Liebe

Viele Menschen stehen derzeit, bildlich gesprochen, vor zwei Türen. Die Einladung zur Reise nach Hause, in die Einheit der Liebe, wurde ausgesprochen und Gott wartet auf deine Antwort. Die Zeit drängt und eine Entscheidung ist gefordert. Du stehst in dieser Zeit des Zerfalls der alten Welt vor zwei Durchgängen und bist aufgefordert den weiteren Weg zu wählen. Bisher hast du auf deinen Impuls vertraut und damit dein Leben gelenkt. Das ist gut so. Es scheint aber wichtig zu sein, dass du verstehst, was Impulse sind, woher sie kommen und wo dich installierte, manipulierte Programme an der Nase herum führen. Nur mit klarem Kopf und reinem Herzen solltest du die für dich passende Tür wählen.

Den ganzen Beitrag lesen