Gedanken Der Lebensrichtig Blog

Wir geben unsere Gedanken, Gefühle, Erfahrungen und Wissen zu dem, was bewegt, weiter. In diesen herausfordernden Zeiten des Wandels, stehen viele Menschen immer wieder erstaunt vor Veränderungen, die alles Gewohnte sprengen. Dazu zählen kosmische Ereignisse und gesellschaftliche Entwicklungen, Erdveränderungen, körperliche Symptome und Veränderungen der Wahrnehmung. Um mehr Licht ins verwirrende Dunkel zu bringen, haben wir diesen Blog ins Leben gerufen - für alle Erwachenden, Lichtarbeiter, Hinterfragenden, Fühlenden, Wissenden und... ...Götterfunken...

Die neuesten Beiträge im Lebensrichtig-Blog

24.06.2019

Schmetterlingstranszendenz

Schmetterlingstranszendenz

Von der Raupe zum Schmetterling sind es nur drei Schritte. Das zeigt uns die Natur. Ein Wunder der natürlichen Schöpfung und Beispiel für die Transformation vom unbewussten zum bewussten Göttlichen Menschen. Auch du kannst dich verwandeln, indem du dich in die drei Teile, die du in Wirklichkeit bist, zurückverwandelst.

Den ganzen Beitrag lesen
26.05.2019

Die Hölle gibt’s. Wirklich.

Die Hölle gibt’s. Wirklich.

Himmel und Hölle gibt es wirklich. Doch was ist wirklich. Wirklich ist, was du für wirklich hältst. Wenn du eine Wirklichkeit für dich als wirklich akzeptierst, wird sie zu deiner Realität. Wirklich. Das mag wie eine schlaue Theorie klingen, doch in der nächsthöheren Erfahrungsebene ist es wirklich real. Die Hölle ist nicht in der Unterwelt zu finden, sie befindet sich in der Astralwelt, eine Oktave über deinem derzeitigen Bewusstseinszustand.

Den ganzen Beitrag lesen
26.02.2019

Über die Wahrhaftigkeit

Über die Wahrhaftigkeit

Heute ist ein guter Tag, um einmal ein Thema anzusprechen, das im alltäglichen Leben für jeden von uns eine wichtige Rolle spielt: Wahrhaftigkeit. Natürlich ist es essentiell, wahrhaftig zu sein, denn wann immer wir nicht wahrhaftig sind, belügen wir uns selbst. Mit jeder Selbstlüge verstärken wir eine Illusion, fallen in sie hinein und haben später grosse Mühe, dort wieder herauszukommen. Im Laufe unseres Lebens haben wir uns aus verschiedensten Gründen immer wieder selbst belogen. Es ist notwendig, diese Lügen zu identifizieren und aufzulösen, denn wenn wir das nicht tun, kleben wir in unserem eigenen Spinnennetz und sind darin gefangen. Lügen sind nicht wahrhaftig.

Den ganzen Beitrag lesen
02.02.2019

So setzt du die Dunkelheit schachmatt

So setzt du die Dunkelheit schachmatt

Es ist jetzt an der Zeit, die Dunkelheit zu durchlichten. Das ist jedoch nur möglich, indem du dich selber ins Licht begibst. Licht ist kein der Dualität entspringendes Konzept und auch nicht die Summe aller dunklen Teilchen, sondern die Wahrheit jenseits relativer Meinungen. Um dich ins Licht zu begeben, darfst du nicht nur über deinen intellektuellen Schatten springen, sondern dich voll und ganz über dein niederes Selbst erheben. Solange du dich in seinen Schatten aufhältst, bist du vom Licht getrennt. Dann ist es normal, dass du das Licht der Wahrheit als lächerliche Illusion bezeichnest, denn solange du in der Dunkelheit lebst, hältst du sie für Licht und dich für erleuchtet. Immerhin hast du ja deine eigene Meinung, und in der Dunkelheit der Schatten ist diese immer richtig, und wenn sie falsch wäre, dann müsstest du etwas ändern, indem du dein Weltbild hinterfragst. Das könnte dazu führen, dass du dich über deinen Schatten ins Licht erhebst. Bist du bereit für ein spirituelles Schachspiel?

Den ganzen Beitrag lesen
29.01.2019

Was ist eigentlich gerade los?

Was ist eigentlich gerade los?

Ich schreibe jetzt einfach mal ganz munter drauf los - und das nicht nur, weil heute Portaltag ist ;-) Oder war das gestern? Oder morgen? Wo liegt eigentlich dieses Portal, und ist es nur an bestimmten Tagen geöffnet? Aber Spass beiseite, denn es gibt da durchaus einen ernsten Hintergrund. Ich sage es mal so: Egal, ob heute Portaltag ist oder nicht - was wir niemals vergessen dürfen, ist, dass jeder von uns ein Portal von Bedeutung ist. Hm, wie soll ich anfangen…? Gestern z.B. war ein merkwürdiger Tag. Sehr strange. Und sehr gefährlich. Nicht nur, dass mehrere energetisch heftige Schübe hereinkamen. Da könnte man jetzt sagen, ok, das hat den Körper umgehauen, ich war plötzlich todmüde oder hellwach, die Knie haben weh getan oder das Herz ist aus seinem Rhythmus gefallen. Das mag alles sein, aber das, worum es mir geht, ist etwas ganz anderes…

Den ganzen Beitrag lesen