Gedanken Blogbeitrag

10.02.2018

Der Lichttunnel

Wir haben extrem starke Frequenzen, die auf der Erde gerade das Unterste zu Oberst kehren.
Bildquelle: Pixabay / PhotoVision / CC0 Creative Commons

Wir haben extrem starke Frequenzen, die auf der Erde gerade das Unterste zuoberst kehren. Diese Schwingung bereitet den energetischen Boden für den Zusammenbruch der äusseren Strukturen vor. Sie bewirkt zellulare, mentale und emotionale Klärung. Ein Gefühl des aufgelöst werden begleitet mich seit Tagen. Ich kann mich einfach nicht mehr wie gewohnt wahrnehmen. Jegliche Kontrolle etwas zu planen oder mich auf ein Ziel auszurichten, zukünftige Dinge erkennen zu wollen oder den täglichen Ablauf wie gewohnt zu gestalten, löst sich auf und endet im Zustand des Jetzt.

Wir werden mit den reinen und liebevollen Frequenzen aus der Mitte unserer Galaxie geflutet. Mein höheres Selbst zeigte mir die Erde gestern Nachmittag aus der Sicht des Weltraums, während ein rosafarbenes Licht aus der Mitte der Galaxie auf ihre Oberfläche strömte und die gesamte Menschheit durchflutete. Passend dazu habe ich heute Morgen in Jada's Shift Update die Erklärung dazu bekommen :-)

Energetisch durchqueren wir den Schwingungsbereich der unteren 4. Dimension der Astralebene, erklärte mir meine innere Lehrerin. Das bedeutet, dass alles, was nicht in der Liebe und im Vertrauen der Christusenergie schwingt, mit den Feldern der Astralwelt in Resonanz geht. Dadurch kommen negative Glaubenssätze und Ängste in unser Bewusstsein, und wir können sie liebevoll auflösen. Anders herum ziehen unsere negativen Schwingungen solche energieraubenden Wesenheiten jetzt vermehrt an. Wir sollten uns deshalb täglich in unsere ICH BIN-Präsenz hüllen, um eine liebevolle Schutzsphäre um uns herum aufzubauen, die diese dunklen Frequenzen der Astralwesen (Archons und andere) zurückweist. In dieser Ebene ist der gedankliche und unerfüllte Müll von Äonen präsent und zur Realität geworden. Sie ist der Eingang in die dämonischen Gott abgewandten oder asurischen Reiche, und die Erde durchquert derzeit einen schmalen Korridor. Dies erfordert eine neue Wahrnehmung der Realität und noch mehr Achtsamkeit, was von Aussen an uns herangetragen wird. Unbewusste Menschen können uns permanent mit ihrem Ego attackieren, Beeinflussungen unserer Gedanken nehmen zu und der Energieraub wird weiter vorangetrieben.

Dieser energetische Durchgang von der Astralwelt in die ätherischen Reiche wird uns noch eine Weile herausfordern und wir dürfen lernen, uns den niederen Wesenheiten zu entziehen, die unsere Energie benötigen. Der sogenannte Lichttunnel ist ein Durchgang in die spirituellen Reiche und führt durch die gesamte Breite der 4. Dimension, die die Astralwesen beherrschen. Während des Übergangs den wir Tod nennen, durchqueren wir ebenfalls je nach unserer Schwingungsfrequenz diesen Tunnel durch die Astralwelt und erreichen die Gott zugewandte ätherische Ebene.

In diesem Zeitraum der Passage unseres Planeten, müssen wir verstärkt für die Erhöhung unserer Schwingung sorgen und unsere Gefühle und Gedanken liebevoll ausrichten. Das geht mit einer einzigen klaren Absicht, mit dem Ausrichten auf unser wahres Gottselbst oder über eine passende Meditation. Die Selbstbeherrschung und Selbstberichtigung aller Gedanken und Gefühle ist wichtiger denn je.

ICH BIN der reine Göttliche Geist.
ICH BIN die reine Göttliche Liebe.
ICH BIN die reine Göttliche Macht.
Ich bin das reine Göttliche ICH BIN.

Im Licht Der Liebe,
Selina

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: