Gedanken Blogbeitrag

25.11.2018

Die Säulen der Neuen Erde

Botschaft des Drachenvolkes und der Hinweis auf unsere Rolle im Prozess des Wandels
Bildquelle: Pixabay / kellepics / CC0 Creative Commons

Ich möchte heute eine Botschaft des Drachenvolkes mit euch teilen, die ich im Zuge eines Readings empfangen durfte.

Bei der Entstehung neuer Planeten werden viele mächtige Schöpferwesen von der Göttlichen Urquelle aufgefordert, ihre Individuelle Essenz zu einem gemeinsamen Projekt zusammenfließen zu lassen. Die Schöpferwesen, die diesem Ruf folgen, singen in einem Moment der Ewigkeit den neuen Körper in die Erfahrungswelt. Sie geben den geistigen Impuls, erschaffen die feinstoffliche Matrix des neuen Körpers, der physisch/materiell durch die Sonne geboren wird. Die geistigen Geburtshelfer leiten ihre Seelenfrequenz in einen gemeinsamen Schöpfungsimpuls hinein und begleiten später das jeweilige Bewusstsein in seine physische Inkarnation als Planet.

Dabei ist die Mithilfe des Drachenvolkes gerne gesehen und vor allem sehr effektiv. Ihnen wohnt grosse Schöpfer- und somit Manifestationskraft inne, und sie beherrschen die Elemente. Sie unterstützen mit ihren Kräften die Formung der Planetenoberfläche und versenken stabilisierende Kristalle. Sie repräsentieren durch ihre Beziehung zum Feuerelement das erschaffene Prinzip des Chaos innerhalb der metaphysischen Kräfte der Natur. Die Energie der Ordnung und der Balance wird von anderen Wesen gehalten. Die Materie des zu gebärenden Planetenkörpers entstammt der frei verfügbaren Bewusstseinssubstanz - Gottesteilchen, die von der Sonne zur Verfügung gestellt werden. So war es auch bei der Geburt unserer Erde.

Tief unter der Erdoberfläche, in geheimen Kammern der Berge, befinden sich urzeitliche Kristalle. Einige haben sich den Menschen offenbart, doch die grossen Stabilisatoren, die für Gaia’s Gleichgewicht zuständig sind, werden von den Menschen dieser Epoche nicht entdeckt werden. Sie sind energetisch geschützt. Drachen übernehmen unter anderem diese Aufgabe. Ausserdem lenken sie heilende Energien durch die Leylinien und klären diese Kraftströme. Die Leylinien sind die Meridiane des Erdenkörpers. Im Zuge des Aufstiegsprozesses der Erde verändern sie derzeit ihre alten Positionen. Der Hauptenergie-Kanal der Erde hat sich bereits nach Chile verschoben, was zu grösseren Beben in dieser Region geführt hatte. Die Kraftorte auf den Leylinien verlagern sich ebenfalls oder werden von neu entstandenen Verbindungen geflutet. Neue Kraftorte entstehen derzeit und verändern das feinstoffliche Muster, aus dem die grobstoffliche Welt gebildet wird. Viele sensitive Menschen spüren diese Veränderungen im Energieniveau der Erde.

In dieser Zeit des Wandels lösen sich die alten Verankerungspunkte der Erdmeridiane, da sich der Prozess des Wandels im fortgeschrittenen Stadium befindet. Der 3D-Körper Gaia’s löst sich auf und wandelt sich in einen 5D-Körper. Er durchläuft derzeit eine Phase der Reinigung und Neuausrichtung. Viele Erdenhüter, Naturwesen, Elementarkräfte, kosmische Wesen, inkarnierte Sternensaaten und Gitternetzarbeiter begleiten diese Umwandlung. Die feinstofflichen Drachen verlassen seit Frühjahr 2018 ihre Positionen unter der Erde und wandern an andere Orte bzw. an die Erdoberfläche. Die Kraftorte der Erde bilden derzeit riesige kristalline Lichtsäulen aus, die sich zu einem feinstofflichen Kristallgerüst verbinden, welches das Gerüst für den neuen Erdenkörper bildet. Der Planet durchläuft den körperlichen Umbau ebenso, wie wir inkarnierte Lebewesen. Unsere Körper stammen von der Erde und unser Bewusstsein ist mit dem Bewusstsein des Planeten verbunden. Wir durchlaufen den Prozess des Wandels gemeinsam. Legen wir die alte Haut dankbar ab, damit der neue grössere und strahlendere leichtere Körper zum Vorschein kommen kann.

Um diesen Prozess zu unterstützen, können wir unser Bewusstsein über den Ist-Zustand in die Vision der neuen Erde erheben. Visualisieren wir aus dem Herzen heraus eine vollkommene Welt, in der Liebe von allen gelebt und ein harmonisches Miteinander von Menschheit, Tierwelt und Natur besteht. Die Luft ist rein, das Wasser kristallklar und die Energiekanäle sind vollkommen frei. Alle Schlacken wurden beseitigt, alle Hindernisse entfernt und alle Blockaden gelöst. Das Himmelreich ist auf der Erde eingekehrt, vollkommen vereinigt und vollkommen geschützt. Das Ego kann und wird es nicht mehr überwältigen, da es in Liebe transformiert wurde. Gnade hat sich auf die Welt herabgesenkt und erhebt sie am Morgen des neuen Lebens in die Schwingung der Liebe. Die nächste Stufe auf dem Weg der Vervollkommnung wird von den Menschen initiiert, die in ihrer Vergeistigung weiter voranschreiten.

Wir werden den Frieden erschaffen, wenn wir den Unfrieden beseitigen. Diese Aufräumarbeit beginnt in uns selbst und wirkt sich auf die äussere Welt aus. So tragen wir zum Wandel bei, und so können wir die Wesen, die auf geistiger Ebene an und für die Erhebung der Erde und ihrer Bewohner arbeiten am besten unterstützen. Je reiner wir werden, desto kraftvoller wird das Licht, das wir aussenden. Wenn wir uns dann energetisch mit den kristallinen Lichtsäulen verbinden, bringen wir das Kristallgerüst in die physische Welt. Das ist es, was jeder Einzelne neben der Arbeit an sich selbst für das Kollektiv und die neue Erde tun kann. Jeder Gedanke und jede Handlung der Liebe trägt zur Beschleunigung dieses Vorgangs bei.

In Liebe,
Selina und Andreas

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: