Gedanken Blogbeitrag

28.07.2018

Die Schwesternschaft der Rose

Ursprung und Aufgabe der Schwesternschaft der Rose  - und was das vielleicht mit dir zu tun hat.
Bildquelle: Pixabay / ractapopulous / CC0 Creative Commons

Die Schwesternschaft der Rose ist ein Zusammenschluss aufgestiegener Meisterinnen aus vielen Teilen des Sonnensystems. Ihre oberste Hüterin ist das grosse Wesen, das wir unter dem Namen Mutter Maria kennen. Meisterin Maria hält die Kraft der bedingungslosen Liebe, des Mitgefühls und des Schutzes in ihrem Bewusstsein. Sie arbeitet auf dem Göttlich weiblichen Schöpfungsstrahl der LiebeLichtUrquelle und hält somit das Gleichgewicht innerhalb der Polarität, indem sie zusammen mit Meistern des Göttlich männlichen Schöpfungsstrahls zusammenarbeitet. Diese sind uns als Weisse Bruderschaft bekannt. Die Schwesternschaft der Rose ist eine Ergänzung zur Weissen Bruderschaft, wobei beide geistigen Vereinigungen zusammenarbeiten. Beide sind keine religiösen Verbindungen und auch keine dogmatischen Vereinigungen. Ihr gemeinsames Wirken unterstützt den Aufstiegsprozess durch die Entfaltung des Christusbewusstseins im einzelnen wie in der gesamten Menschheit.

Zur Schwesternschaft der Rose gehören beispielsweise Lady Nada, bekannt als Maria Magdalena, Lady Diana, Isis, Priesterinnen von Atlantis und Avalon, Mitglieder des Hohen Rats vom Orion, die Priesterinnen vom Aldebaransystem uvm. Sie haben auf jedem hochentwickelten Sonnensystem Tempel, wo inkarnierte SeelenSelbste während des Schlafes oder den Lichtkörperreisen Schulungen erhalten. Der plejadische Tempel der Schwesternschaft der Rose befindet sich auf dem Hauptstern Alcyone, der Tempel der Sirianischen Schwesternschaft unter der Führung der Göttin Isis auf Sirius B, im Aldebaransystem gibt es zwei Tempel und auch auf der Venus, dem Arkturus, Alpha Centauri, im Andromedasystem und in Innererde.

Die Schwesternschaft der Rose lehrt und lenkt das Göttlich weibliche Bewusstsein in die niederen Erfahrungsebenen und arbeitet hauptsächlich mit den Göttlich weiblichen Seelenfrequenzstrahlen der Urquelle: Silber, Magenta, Rot, Grün und Rosa.

Auf der Erde hatten sie in der Zeit von Atlantis einen grossen Tempel, der die Kraft des Göttinnenaspekts auf der Erde verankerte. Das Symbol ist die Rose, wobei Meisterin Maria eine weisse Rose, Maria Magdalena eine rote Rose und Isis eine kristallweiss-saphirblaue Rose als individuelles Symbol hat. Die einzelnen Meisterinnen des kosmischen Ordens haben auch eigene Tempel auf der Erde in den nachfolgenden Epochen errichtet. Sie verkörpern individuelle Aspekte des Göttlich weiblichen und lehren innerhalb der Schwesternschaft der Rose ihre besonderen Schwerpunkte.

So arbeitet beispielsweise Isis mit dem kristallweiss-saphirblauen Frequenzstrahl und lehrt das reine Wissen um die Kraft des weiblichen Schöpfungsaspekts. Meisterin Maria, Lady Nada und Lady Rowena vermitteln die Fähigkeit der Seelenheilung durch bedingungslos praktizierte Liebe und Mitgefühl. So ergänzen sich die einzelnen Mitglieder der Schwesternschaft der Rose optimal, und gebündelt stellen sie alle Kraft der weiblichen Schöpfungsenergien zu Verfügung, ergänzend zu den männlichen Schöpferaspekten der Grossen Weissen Bruderschaft.

Diese wird durch Jesus, Saint Germain, Hilarion, Serapis Bey, El Morya, Djwal Khul und andere aufgestiegene Meister vermittelt. Auf der Erde herrschte bis in die Hochzeit von Atlantis ein Gleichgewicht der beiden Schöpfungsaspekte. Mit dem Fall des Bewusstseins, der zum Untergang von Atlantis führte, verlagerte sich der Schwerpunkt der Schöpfungskräfte in den Menschen auf die Göttlich männlichen Eigenschaften. Das Bewusstsein war von der 5. Dimension in die 3. Dimension abgefallen, und die Menschen vergassen ihren kosmischen Ursprung. Der Fall von Atlantis hatte einen Dimensionsriss verursacht, die Verbindung zum SeelenSelbst war unterbrochen worden, und nur eine bewusste Entscheidung, sich selbst auf die Suche nach dem wirklichen Ursprung zu machen, konnte eine Erhöhung des Bewusstseins auslösen.

Nach dem Sturz der Menschheit in einen lange währenden Dämmerschlaf der Seelen wussten nur wenige überlebende Meister von Atlantis um den wirklichen Ursprung und die wirkliche Bedeutung der Erde und ihrer Bewohner. Die Meister der atlantischen Epoche waren in ihrem hohen Bewusstsein nicht abgefallen. Sie entschieden sich bereits zu Beginn der Epoche von Atlantis, der Urquelle bedingungslos zu dienen und die Menschheit auf ihrer Erfahrungsreise in der physischen Welt zu unterstützen. Denn die Menschen waren Kinder ausserirdischer hoher Zivilisationen, die für die Erschaffung der biologischen Körper der Menschheit verantwortlich waren. So verankerte sich mit jeder weiteren Veränderung ausserirdischer DNA mit derjenigen der Urbevölkerung das Bewusstsein in die Materie des Planeten. Die Meister der Weissen Bruderschaft und die Meisterinnen der Schwesternschaft der Rose, sowie die Lenker der Göttlichen Frequenzen und die Priester von Atlantis verpflichteten sich, der Menschheit hilfreich zur Seite zu stehen, damit sie die Verbindung zu ihrem Göttlichen Ursprung und die Anwendung ihrer Schöpfermacht nicht völlig vergessen würden.

Sie hielten ihre Lichtkörper rein und waren den subtilen Manipulationen dunkler Kräfte und der scheinbaren Macht des Egos nicht verfallen. Sie waren in ihrem Bewusstsein so rein geblieben, dass einige die Katastrophe überlebten, indem sie über das Meer und in das Innere der Erde flüchteten. Sie bewahrten das reine Wissen, um die Menschheit während ihres neuen Anfangs zu begleiten und sie langsam spirituell wieder anzuheben. Doch spiritueller Hochmut und Machtimpulse des Unlichts verführten einige der Mitglieder im Lauf der Entwicklungsgeschichte. Der Kern der beiden geistigen Vereinigungen hielt die reine Energie, das Wissen um den Ursprung der Menschheit, das göttliche Schöpfungsprinzip und den Weg zum Aufstieg des Bewusstseins.

Im alten Ägypten herrschten lange Zeit ins Ego gefallene Pharaonen und Priester über die Menschheit. Besonders die gefallenen Sirianer verfälschten immer mehr die ursprünglich reine Lehre der überlebenden atlantischen Meister, sodass diese sich in den Untergrund zurückzogen, um von dort aus Schüler mit reinen Absichten zu unterrichten. Diese wurden dann selbst zu Eingeweihten der reinen Wahrheit über den Ursprung der Menschheit, die Verbindung zur Göttlichen Urquelle und die Geheimnisse der Manifestation. So entstand die erste Geheimgesellschaft, deren Wissen sich bis heute überall entdecken lässt, wenn man danach sucht. Leider wurde auch diese Gesellschaft unterwandert und die ursprüngliche Lehre verzerrt. Die Geschichte von Avalon symbolisiert den letzten Fall der Schwesternschaft der Rose auf der Erde. Ab da war sie nur noch im Geheimen wirksam, durch einzelne Frauen, die Verbindung zur feinstofflichen Welt besassen. Sie wurde ein geheimer Teil des Templerordens und bewahrte die Lehre der Maria Magdalena.

Die Meister zogen sich im Lauf der Jahrtausende auf die feinstoffliche Ebene zurück, doch hatten sie stets Verbindung zu inkarnierten Menschen auf der Erde oder sind in Teilaspekten selbst inkarniert, um immer wieder bedingungslose Liebe im Kollektivfeld zu verankern. So kamen beispielsweise Meisterin Maria als Mutter Maria, Maitreya durch seinen menschlichen Aspekt Siddharta Gautama, Sanandas Seelenanteil in Jesus, Lady Nada bekannt als Maria Magdalena und Bruno Gröning als Repräsentant der Lehre Jesu zu uns. Die Schwesternschaft der Rose agiert über die Tempel auf den verschiedenen Sonnensystemen. Meisterin Maria ist ihr Oberhaupt, und wenn du dich auf der Erde wieder mit den ursprünglichen Lehren der Schwesternschaft der Rose verbinden möchtest, um die Botschaften der Göttlich weiblichen Schöpferkraft zu empfangen und zu verbreiten oder die Energie der Göttin wieder zu verankern, dann wähle intuitiv das Lichtwesen aus, das deiner Seelenschwingung am meisten entspricht.

Du wirst eingeweiht werden und die Energien der Göttlich weiblichen Schöpferkraft in dir wieder verankern. Die derzeit auf der Erde gebildeten Vereinigungen entsprechen meist menschlichen Vorstellungen und verbreiten verzerrte Lehren. Benutze deinen persönlichen Zugang über die Verbindung zu deinem SeelenSelbst und bitte direkt eine Meisterin der Schwesternschaft der Rose um Zusammenarbeit mit dir. Nur so kann die reine Lehre wieder auf die Erde zurückkehren. Es gibt jetzt einige SeelenSelbste, die sich für diese Aufgabe berufen fühlen. Seid gewiss, ihr werdet geführt.

Im Licht Der Rose,
Selina

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: