Gedanken Blogbeitrag

28.09.2017

Drama, Baby?

Liebst du es, in Drama zu baden? So richtig schön und tief einzutauchen? Flüchtlingskrise, Wirtschaftscrash, Nato-Einmarsch, 85jährige Oma verhaftet, Merkel beschwert sich beim Papst, AFD verboten
Bildquelle: Pixabay / sasint / CC0 Creative Commons

Liebst du es, in Drama zu baden? So richtig schön und tief einzutauchen? Flüchtlingskrise, Wirtschaftscrash, Nato-Einmarsch, 85jährige Oma verhaftet, Merkel beschwert sich beim Papst, AFD verboten, PEGIDA gefährlich, die bösen Illuminaten, die schlimmen Nazis und Facebook sperrt jetzt auch die Wahrheit…

Ich könnte die Liste endlos erweitern, will ich aber nicht. Weisst du warum? Weil das Scheisse ist. Illusorische Scheisse, die genau das, was wir nicht mehr wollen, am Leben hält.

Merkst du was? Deine Gedanken… Was ist mit deinen Gedanken? Was machen die - ausser dich ins Drama zu stürzen?

Deine Gedanken sind das, was deine Realität formt. Und dann beschwerst du dich über das, was du bekommst? Wie pervers ist das denn?

Aber nichts für ungut. Du kannst da jetzt nicht wirklich etwas dafür, aber du solltest es zumindest wissen. Du warst mit daran beteiligt an all dem, von dem du sagst Das hab ich nicht gewollt. Sowas würde ich niemals kreieren. Doch, das tust du. Genau das.

Jetzt mal Butter bei die Fische: Was glaubst du, was deine Gedanken machen, ausser dich immer schön mit Müll zu beschäftigt zu halten? Sie formen etwas. Und zwar genau das, was du denkst. Sie formen deine Realität und somit auch unsere gemeinsame Realität. Ja, deine Gedanken tragen mit zu dem bei, was wir die Welt nennen. Deine Gedanken ziehen sich sozusagen was schönes drüber und machen sich auf den Weg in die große weite Welt. Um daran teilzuhaben. Das nennt man kollektives Bewusstsein.

Was denkst du, wer du bist? Ein kleines hilfloses Würmchen? Ein gebeuteltes Ding, dass sich Mensch nennt, aber im Grunde nur ein bunter Mix aus vielen manipulierten Personen ist…. Aber über die Person will ich jetzt gar nicht reden. Das kommt noch. Ich rede jetzt über deine Gedanken.

Das, was du denkst, erschaffst du. Du stärkst also mit jedem Gedanken all die Dramen dieser Welt. Ja, die Dramen dieser Welt!

Wie also kommst du da jetzt raus?

Indem du erkennst, was los ist und Nein sagst, Stopp sagst. Indem du die Gedanken denkst, die das widerspiegeln, was du willst und nicht mehr die Gedanken denkst, die dich in dem festhalten, was du nicht willst. Indem du nicht mehr gedacht wirst, sondern anfängt, selber zu denken. Darum bist du hier. Du bist nicht hier, um all den Dreck, den man dir vorkaut, noch mal selber durchzukauen und dann auszuspucken als wärs ein Fünf-Gänge-Sterne-Menü. Hör auf, das Paradies mit dem zu verunstalten, was diejenigen, die dich bisher gelenkt haben, von dir wollen und erwarten.

Kehr zurück zu dir. Zu deinen eigenen Gedanken jenseits vom Drama. Denke das, was noch nie gedacht wurde. Sprich deine Wahrheit. Glaub niemandem und nichts ausser deiner eigenen Intuition.

Mach mal ne Pause und besinn dich. Was ist dein ICH BIN? Kennst du das? Weisst du, was DU BIST?

Du bist ein ewiges und unsterbliches Wesen, das sich gerade vorübergehend mal in eine Form geschmissen hat um am größten aller Spiele teilzunehmen. Tja, und jetzt gewinnen immer die Anderen. Blöd, oder?

Du bist das Beste, was du jemals warst. Vergiss das nicht. Du bist genau der oder die, auf den oder die du gewartet hast.

Hör auf zu warten. Sei!

Im Licht der Liebe,
Andreas

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: