Gedanken Blogbeitrag

05.06.2018

Vergiss nicht, dich zu erinnern

Weisst du, wer du bist? Weisst du, warum du hier bist? Weisst du, wohin dein Weg führt? Falls nicht: Erinnere dich!
Bildquelle: Pixabay / congerdesign / CC0 Creative Commons

Wir werden von Beginn unserer Inkarnation an auf dieser Erde beschützt. Während unserer grössten Herausforderungen ist unser feinstoffliches Team an unserer Seite und stärkt uns den Rücken, beschützt uns und flüstert uns Lösungen ein. Dies sind in der Regel unser Schutzengel, helfende und dabei sich abwechselnde Engel, unser Hauptgeistführer, verschiedene wechselnde Geistführer, Ahnen, Tiere und feinstoffliche Lichtwesen. Wir sind in den Prüfungen nie alleine, auch wenn wir das oft glauben. So ist es kein Zufall, Wie, Wann und mit Welchen anderen Seelen an der Seite, wir inkarnieren. Dies alles ist von uns vorbestimmt, auch Wann und durch welches Ereignis wir erwachen. Dabei erinnern wir uns allmählich, Wer und Was wir in Wahrheit sind: individualisierte Göttliche Bewusstseinsfunken im Dienst für diesen wunderschönen Planeten und der Menschheit.

Du bist vermutlich eine der Sternensaaten, die derzeit erwachen und die eine Aufgabe im grossen Plan für den Bewusstseinssprung der Erde hinein in die fünfte Dimension übernommen hat. Das muss keine heroische Tat sein. Dein Weg aus der scheinbaren Dunkelheit in das Licht der Liebe hinterlässt eine feinstoffliche und sehr mächtige Information im kristallinen Gitternetz der Erde. Die menschlichen Seelen und die anderen noch schlafenden Lichtwesen und Sternensaaten, werden durch das Lichtfeld der Erwachten angeregt, ebenfalls zu erwachen und ihren Weg ins Licht der Liebe anzutreten. So wecken wir uns über das gemeinsame Bewusstseinsfeld gegenseitig auf.

Dabei ist es der natürliche Prozess, die Dunkelheit zu erkennen, anzunehmen, sie in Liebe loszulassen und alle Erkenntnisse aus diesen Situationen in die Weisheit der Seele zu integrieren. In diesem Leben laufen alle Fäden aus den vorherigen Inkarnationen zusammen. Alle unharmonischen Beziehungen werden geklärt, alle Blockaden aufgelöst und alle Lebensthemen bereinigt. Dabei erlebt die Psyche tiefe Gefühle und wir lernen, unseren Emotionalkörper auszugleichen und zu klären. Wir lernen auch, unseren Mentalkörper auf das Göttliche Bewusstsein auszurichten und unsere negativen Gedanken in positive zu ersetzen. Wir lernen, unseren freien Willen dem Göttlichen Ordnungsprinzip der Vollkommenheit und bedingungsloser Liebe unterzuordnen. Dadurch manifestieren wir bewusst im Sinne der Göttlichen Vollkommenheit unserer Realität. Unser Ego wird erkannt und transformiert. Es stellt den Teil unseres Wesens dar, der denkt, ein von der Urschöpferquelle getrennter Mensch zu sein und Alles kontrollieren zu müssen. Wir wandeln Kontrolle in Vertrauen zur Urschöpferquelle um. Wir bringen unsere Schatten mit Liebe ins Licht und dadurch breitet sich das Feld des Göttlichen Lichts immer weiter auf dieser Welt aus.

So ist jede erwachte Seele wichtig. Jeder Lebensweg ist gewollt und von uns selbst, vor der Inkarnation, gewählt. So gilt es jetzt, deinen Fokus auf das Licht der Liebe in allen Dingen zu richten und die Macht des ICH BIN zu erwecken, damit du in dein bewusstes Schöpferpotential gelangen kannst. Das ICH BIN ist die Essenz der Göttlichen Quelle, die sich in dir individualisiert hat. Du kannst die Göttliche Kraft mit jedem Gedanken und jedem Wort, das du an ICH BIN anhängst in Tätigkeit versetzten. Wenn du darum weisst und dies bewusst praktizierst, bist du ein mächtiges Schöpferwesen im Dienste der Urschöpferquelle.

ICH BIN die Macht und Gegenwart Gottes und ich gebiete in allen Angelegenheiten meines Lebens.

Im Licht der Liebe
Selina

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: