Botschaft von Arthos

027
06.05.2016

Alles, was du suchst, ist in dir

Arthos über das Ja zu dir, die fehlgeleitete Idee der Erziehung, das falsche Selbst, den Ernst des Lebens, über Vergebung, Erkenntnis und unendliche Göttliche Liebe. Lebensrichtige Botschaft 027.

Heute ist ein guter Tag, um dich vollkommen anzunehmen. Das klingt vielleicht lapidar, ist aber essentiell. Dich selber annehmen bedeutet, ohne Wenn und Aber und vor allem in tiefer Liebe Ja zu dir zu sagen. Du bist das Beste, Schönste, Wertvollste und Liebenswerteste in deinem Leben. Warum fällt es dann so schwer, dich anzunehmen und in tiefer Liebe Ja zu dir selber zu sagen? Weil dir vermutlich von klein auf viel zu oft gesagt wurde, dass du genau das nicht bist. Du wurdest erzogen, und Erziehung ist in vollkommen falsche Bahnen geraten. Die Eltern gehören erzogen, und nicht die Kinder. Kinder sind gut, so, wie sie sind. Und zwar vollkommen, denn sie sind vollkommen. Aber die Erwachsenen leben in einem Labyrinth aus Manipulationen und Verirrungen, verlieren dadurch sich selbst und kommen so auf die zwar logisch nachvollziehbare aber absolut fehlgeleitete Idee, Kinder zu etwas erziehen zu müssen, was sie selber gerne wären, aber selber leider nicht geworden sind.

Die Eltern meinen es gut und tun ihr Bestes, im guten Glauben, das Beste wäre wichtig und richtig für ihre Kinder. Das ist es aber nicht, und so werden an sich vollkommene und perfekte Wesen zu fremdgesteuerten und unsicheren Menschen erzogen, die ihr ganzes Leben unter dieser Erziehung leiden, indem sie ebenfalls mehr und mehr Unvollkommenheit über die ursprüngliche und ihnen eigene Vollkommenheit legen. Und zwar so lange, bis sie sich und ihr falsches Selbst annehmen.

Heute ist ein guter Tag, um allen Menschen zu verzeihen und zu vergeben, die dich in deiner Entwicklung in ihrem Sinne beeinflusst haben, da sie dachten, sie würden das Beste und das Richtige für dich tun. Sie dachten, sie müssten dich auf den Ernst des Lebens vorbereiten und haben dich dadurch erst in den Ernst des Lebens hineinmanövriert. Sie haben dir, ohne es zu wollen, deine Grösse genommen, deine Vollkommenheit, deine Perfektion und deine Schönheit. Nur du kannst dir deine Grösse, Vollkommenheit, Perfektion und Schönheit wieder holen, und zwar, indem du dir und Denen vergibst, die sie dir genommen haben.

Du könntest heute einmal in dich gehen und die Jahre deiner Kindheit Revue passieren lassen. Erinnere dich an die Schlüsselsituationen in deiner Kindheit, die dich klein gemacht haben, die dich in deiner Vollkommenheit begrenzt haben. Erinnere dich an die Situationen, in denen du dachtest und fühltest, du wärest nicht liebenswert. Heute darfst du verstehen, dass du deine Liebe in dir findest und nicht ausserhalb von dir. Alles, was du suchst, ist in dir, und solange du es nicht in dir findest, wird es dir auch nicht dauerhaft im Aussen begegnen. Also fange an, dich zu lieben, indem du all den Menschen verzeihst und vergibst, von denen du denkst oder geglaubt hast, sie würden dich nicht lieben.

Heute ist ein guter Tag, um zu verstehen, dass jede Situation in deinem Leben, in der du dich wertlos gefühlt hast, nur dazu geschaffen war, dir zu zeigen, wie wertvoll du bist. Das klingt paradox, entspricht aber der Wahrheit. Es ist schwer, in einem solchen Moment die Wahrheit zu erkennen, und so hast du dir in deinem Leben mit einer jeden solchen Situation eine neue Zwiebelschale an Schutz, Verzweiflung und Wertlosigkeit aufgebaut. Jetzt aber darfst du diese Zwiebelschalen liebevoll lösen, indem du dich und die Menschen, die diese Situationen ausgelöst haben, annimmst und ihnen und dir selbst vollkommen vergibst.

Deine Welt entwickelt sich aus dir heraus. Du erschaffst sie, ebenso wie all die unangenehmen Situationen. Nicht, um zu leiden, sondern um zu erkennen. Du darfst erkennen, dass du nichts Schlechtes oder Falsches bist, sondern Liebe, die kleingemacht wurde, damit sie wieder wachsen kann. Du bist nicht Schwäche, sondern Stärke. Du bist nicht klein, sondern gross. Du bist nicht falsch, sondern richtig. Und du wirst nicht von Gott bestraft - niemals! Gott liebt dich, weil Gott sich selber liebt. Verstehst du, was ich meine? Wenn sich Gott selber liebt und du ein Teil Gottes bist, weil Gott in dir ist, dann ist jedes dich nicht lieben eine absurde Selbstverstümmelung aufgrund einer Illusion. Steige aus der Illusion aus, indem du vom Kopf, der dein Falsches Selbst kreiert, ins Herz gehst und dort das findest, was du im Aussen gesucht, aber nie gefunden hast: dein Wahres Selbst, das, was du wahrhaft bist: Unendliche Göttliche Liebe.

Heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: