Botschaft von Arthos

079
27.06.2016

Das Feld verwandeln

Arthos über Frieden und Fake News, Dämonen und Lichthalter, Herzraum und Schlüssel, Felder und Kataklysmen, sowie das Ende der Kämpfe. Lebensrichtige Botschaft 079.

Heute ist ein guter Tag, um Frieden zu stiften. Frieden ist nichts, was du im Aussen suchen solltest oder finden könntest. Frieden entsteht einzig und allein in dir und somit aus dir heraus; und der Frieden wird nur bleiben, wenn es dir gelingt, ihn unter allen Umständen zu halten. Dies zu realisieren, ist kein leichtes Unterfangen. Gerade jetzt, wo im Aussen die Wogen hoch schlagen und der Sturm tobt, da die Kriegstreiber alle vorhandenen Joker aus den Ärmeln ziehen… Gerade jetzt, wo sämtliche Medien, die den Kriegstreibern gehören, ihre Propagandamaschinerie geradezu anpeitschen, um Fake News zu produzieren und noch den Letzten um den Verstand zu bringen… Gerade jetzt, wo die Dämonen wie ausgehungerte Mücken ausschwärmen und an dich heften, um deine Gedanken und Gefühle zu kapern, da sie es lieben, dich auszusaugen… Gerade jetzt ist Frieden der einzige Zustand, der dem chaotischen Treiben wahnsinnig gewordener Gott abgewandter Wesen Einhalt gebieten kann und wird.

Wenn du Frieden in dir erzeugst und es dir gelingt, ihn liebevoll zu halten, dann bist du der starke und standhafte Fels in der Brandung, an dem sich jeder Sturm die Zähne ausbeissen wird. Überall wird davon geredet, das Lichtschwert bereit zu halten und in den Kampf zu ziehen. Vorsicht: Das ist eine Falle. Es soll Kampf geben, und dieser Kampf kann nur verhindert werden, wenn es einer ausreichenden Anzahl an Lichthaltern gelingt, inneren Frieden zu erzeugen und zu halten. Der Frieden, den die Menschen wollen, kommt nicht einfach so. Er wird entweder von bewussten Menschen erzeugt oder er wird von unbewussten Menschen verhindert. Dabei kommt es nicht darauf an, dass die Mehrheit der Menschen den Frieden erzeugt und hält, sondern dass die von den Wenigen aber standhaften Friedensstiftern erzeugte Energie und Information so stark ist, dass der scheinbare Sturm keinerlei Schäden anrichten kann.

Heute ist ein guter Tag, um Frieden in dir zu erzeugen. Du kannst den Frieden in dir erzeugen, indem du dein Herz für den Frieden öffnest. Bildlich gesprochen, könnte man sagen, es gibt einen Raum in dir, der durchflutet ist von strahlendem Licht. Dieses Licht ist dein Licht, dein göttlicher Funke, und es wird erzeugt von der reinen Energie deiner reinen Liebe. Die Türen zu diesem Raum sind geschlossen, solange du deine Aufmerksamkeit auf den Sturm im Aussen lenkst. Wenn du deine Aufmerksamkeit aber nach Innen richtest, deinen Herzraum betrittst und die Absicht hast, den Raum des Friedens zu finden, dann wirst du ihn finden. Je friedlicher du dabei wirst, desto klarer erscheint die Tür, die vorher verschlossen war.

Öffne diese Tür mit dem Schlüssel deiner Liebe, und das friedliche Licht wird ausströmen und dich und dein Sein mit Frieden fluten. In der Praxis bedarf es dafür keiner besonderen Kleidung, keiner besonderen Haltung und auch keiner langwierigen Zeit. Es geht einfach und schnell, indem du mit deiner Absicht Frieden manifestierst. Das können einige Minuten oder auch nur Sekunden sein, vielleicht reicht auch ein Atemzug, und wie auch immer es dir gelingt, und egal wie lange du dafür brauchst: Wenn du diesen Frieden in dir erzeugst, trägst du ihn ins Feld und verwandelst somit das Feld in ein Feld des Friedens.

Heute ist ein guter Tag, um den Frieden zu halten. Wenn es dir gelungen ist, Frieden in dir zu erzeugen und ins Feld zu schicken, besteht der nächste Schritt darin, dich nicht gleich wieder vom Alltag überrumpeln zu lassen. Der Alltag wird bestimmt vom Feld - dem kollektiven Bewusstsein, das von kollektiven Energien und kollektiven Informationen erzeugt wird. Wenn du dieses Feld verändern willst - und das kannst du - dann könnte deine Absicht darin bestehen, die Energie und Information des Friedens, die du ins Feld schickst, zu halten. Das ist ein Balanceakt, der entsprechende Absicht und Beharrlichkeit erfordert. Mit dieser Absicht und der notwendigen Beharrlichkeit kommt die Kraft zum Tragen, die tatsächlich Veränderungen zu erzeugen vermag.

Wenn du den Frieden in dir erzeugst und ihn hältst, bist du bewusster Schöpfer des Friedens, und als Solcher bist du einer Derjenigen, die das Leben erhalten und den Lauf der Dinge zum höchsten Wohle Aller lenken. Das ist es, worauf es jetzt ankommt. Im Zuge der sich nun vollziehenden Veränderungen und der zu erwartenden Kataklysmen, braucht es friedvolle Menschen, die Frieden stiften und halten. Frieden ist eine Eigenschaft der Einheit, in die alle zurückkehren werden. Frieden ist eine Eigenschaft der Liebe, die der Göttliche Antrieb des Lebens ist.

Die derzeit noch bestehende Dualität ist geprägt von gegensätzlichen Polen, die hauptsächlich gegeneinander kämpfen. Nur die Energie des Friedens kann diese Kämpfe beenden, bevor sich die Kämpfer selber zerstören und dabei Alles mit sich in den Abgrund reissen. Wenn du dich auf die Ebene der Liebe begibst und dabei Frieden in dir erzeugst und diesen Frieden zu halten vermagst, dann flutest du das chaotische explodierende kollektive Feld mit deinem Frieden. Dein Frieden ist die Brücke in die Neue Welt. Erbaue diese Brücke, betrete sie und folge ihr. Auf der anderen Seite wartet die Einheit der Liebe.

Heute ist ein guter Tag.

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: