Botschaft von Arthos

204
19.01.2018

Der goldene Weg

Arthos über den Ausstieg aus der Matrix, den Einstieg in das Erwachen und den Aufstieg in dein ICH BIN. Lebensrichtige Botschaft 204.

Heute ist ein guter Tag, um dich auf den goldenen Weg zu begeben. Der goldene Weg beginnt mit der Entscheidung, dich in das souveräne Wesen, das DU BIST, zurück zu verwandeln. ICH BIN ist kein Konzept, sondern Gott in dir. Gott ist kein Richter und kein Herrscher. Das sind falsche Götter, installiert, um die Menschen zu versklaven. Der wahre Gott ist in dir, denn ER ist, was DU BIST. Gott ist dein ICH BIN. Wenn du etwas Anderes glaubst, vernebelt der Schleier der trennenden Täuschung deinen Geist. Ich schlage dir eine neue Definition und somit eine Umprogrammierung des Wortes Gott vor: G(anz) O(hne) T(rennende) T(äuschung). Der Schleier der Trennung koppelt dich vom ICH BIN und dadurch vom WIR SIND ab. Das ist aber kein Fehler von dir, sondern eine durch Manipulation der menschlichen DNA erzeugte und somit programmierte Endlosschleife. Diese Manipulation hat stattgefunden, damit sich die Götter durch trennende Täuschung zu Herrschern über die Menschheit machen konnten. Das ist die Grundlage der jahrtausendealten Matrix, die jetzt durch das Erwachen der Menschen Risse bekommt und immer instabiler wird. Kontrolle, Täuschung und Manipulation haben ein unsichtbares Gefängnis geschaffen, in dem Geist und Gemüt eingesperrt sind. Die Menschen wurden dazu verleitet, ihren eigenen Wärter zu spielen: Die menschliche Persönlichkeit, angetrieben vom Ego, das den Verstand benutzt, um Angst zu erzeugen, verschleiert das ICH BIN und erzeugt Unvollkommenheit und Trennung. Der goldene Weg führt dich zurück in das ICH BIN - die Wahrheit jenseits der Trennung durch Täuschung.

Wenn du dich entscheidest, den goldenen Weg zu gehen, benötigst du Mut, um deine Herztugenden zu erwecken und deinen Geist zu berichtigen. Es hilft nichts, wenn du wegsiehst, sobald etwas unangenehm ist. Es macht keinen Sinn, die Dinge schönzureden und dich in Licht und Liebe zu wähnen, während Dunkelheit das wahre Licht der Liebe in dir verhindert. Du musst also hinsehen. Du musst hindurchgehen. Dann sammelst du Erfahrungen, die zu Erkenntnissen führen. So verwandelst du dich und wirst selber der Wandel, den du dir im Aussen ersehnst.

Es gibt keinen Aufstieg, der dir geschenkt wird, ohne dass Verwandlung durch Erkenntnis stattfindet, die zur Erhöhung deiner Schwingung führt, was Voraussetzung für eine Neue Welt ist. Du musst dich selber über das Drama, über das du dich beschwerst, erheben. Das Goldene Zeitalter wird dir nicht einfach vor die Füsse gelegt. Abwarten ist Zeitverschwendung, denn die Illusion löst sich nicht auf, indem du darauf wartest. Alles, was du erleben wirst, werden weitere Illusionen innerhalb der Illusion sein. Egal ob Religion oder Spiritualität: innerhalb der Matrix ist beides eine Farce - zwei Seiten einer Medaille, die sich bei genauerem Hinsehen als Falschgeld entpuppt. Wenn du die Illusion durchbrechen und die Matrix überwinden willst, dann musst du an dir arbeiten.

Der goldene Weg ist kein einzelner Schritt und keine Abkürzung, um dich von der menschlichen Persönlichkeit in das Göttliche Lichtwesen zu erheben, dass du so gerne sein möchtest, obwohl du es bereits bist. Er ist kein spiritueller Zaubertrick, und hat nichts mit Magie zu tun. Der goldene Weg ist die Praxis des Wandels, die du in Form einer Spirale durchläufst. Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren führt zu Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren auf höherer Ebene. Immer wieder. Der goldene Weg führt dich über die Kreuzigung des Egos zur Auferstehung des ICH BIN. Du erweckst dein ICH BIN durch Selbstberichtigung und Selbstbeherrschung. Das ist der goldene Weg, und das ist der einzige Weg, den es gibt, wenn du deine Souveränität wiedererlangen möchtest.

Während du den goldenen Weg gehst, begibst du dich immer wieder in den Tempel der Heilung und wandelst dich Stück für Stück von der fremdbestimmten Raupe in einen selbstermächtigten Schmetterling. Damit das geschehen kann, musst du erkennen, dass du fremdbestimmt bist und annehmen, dass du dich wandeln darfst. Dann wirst du alles loslassen, was dich im Kokon der Raupe festhält und mehr und mehr Anteile deiner Göttlichkeit integrieren. Am Anfang der Spirale des Wandels herrscht die Illusion der Angst, am Ende die Wahrheit der Liebe.

Der goldene Weg ist der Weg in die Vollkommenheit. Da die menschliche Persönlichkeit keine Vollkommenheit erschaffen kann, da sie selber unvollkommen ist, ist der goldene Weg ein Weg der Umkehr. Er führt nicht nach Aussen, sondern nach Innen. Es ist kein Weg der Wahrnehmung, sondern der Weg der Erkenntnis. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass du nicht deine menschliche Persönlichkeit bist. Sie ist ein Mantel, den du dir umgelegt hast. Wenn du den Mantel ablegst, wirst du erkennen, was du wirklich bist, denn darunter wartet dein ICH BIN.

DU BIST Gott in dir, und Gott in dir ist das ewige Leben, das du bist. Gott hat es dir geschenkt, indem ER sich dir geschenkt hat. Sein Geschenk an dich ist dein ICH BIN. Das ICH BIN ist Seine immerwährende Gegenwart, die als intelligente Tätigkeit in dir und durch dich wirkt. Dafür benötigt sie einen Rahmen, in dem sie wirken kann. Dieser Rahmen besteht aus Seinen Göttlichen Eigenschaften, die sich als weibliche und männliche Kraft offenbaren. Das Göttlich-Weibliche ist deine Seele, die den magnetischen Aspekt in Form von intelligenter Liebe darstellt. Diese intelligente Liebe hat sich als nicht-physische Mutter manifestiert, die dir Erfahrungen und Inkarnationen ermöglicht. Das Göttlich-Männliche ist dein Hohes Selbst, der elektrische Aspekt in Form von liebender Intelligenz. Diese liebende Intelligenz ist der Geist, Vater aller Schöpfungen.

Der goldene Weg ist ein zeitloser Weg, denn er führt nicht von der Vergangenheit in die Zukunft, sondern ins ewige Jetzt. Somit ist der goldene Weg kein linearer Weg, der von A nach B führt, sondern ein multidimensionaler Weg, der durch Erfahrungen Erkenntnisse und dadurch Wachstum ermöglicht. Du bist in eine niedere Schwingung gefallen und erhebst dich auf dem goldenen Weg Stück für Stück zurück in die Schwingung des Lichts der Liebe, die höchste Schwingung, die es gibt. Das ist die Schwingung des ICH BIN. Es ist die Schwingung von Gott in dir.

Wenn du dich entscheidest, den goldenen Weg zu gehen, ist es vielleicht hilfreich, wenn du einige Dinge weisst. Als erstes solltest du wissen, dass es keine Alternative zum goldenen Weg gibt. Du kannst dich entscheiden, ihn jetzt nicht zu gehen, aber das ist nur ein Aufschieben. Früher oder später wirst du diesen Weg gehen, denn es ist deine Bestimmung, ihn zu gehen. Wenn du dich vom ICH BIN abwendest und dich entscheidest, den goldenen Weg nicht zu gehen, so ist das deine freie Wahl, die respektiert und geehrt wird. Diese Wahl ist nicht besser oder schlechter als die andere. Es ist deine Wahl, und wenn du sie triffst, wählst du, weiterhin Erfahrungen zu sammeln, die dich dafür vorbereiten, den goldenen Weg später zu gehen. Wenn du dich dafür entscheidest, ihn jetzt zu gehen, hast du den Beistand der kosmischen Energien, die den Prozess fördern. Das einströmende Licht und die einfliessenden Kodierungen helfen, diesen Wandel zu durchlaufen, wenn kein Widerstand geleistet wird. Wenn du die alten Illusionen festhältst, vermeintliche Sicherheit, Angst, Ego und menschliche Persönlichkeit, dann leistest du Widerstand. Du sträubst dich, auf den Wellen zu reiten, und das wird dazu führen, dass die kraftvollen Wellen über dir zusammenbrechen.

Diese Wellen erfüllen zwei Funktionen. Erstens: Sie wirbeln alles, was nicht in Göttlicher Ordnung ist, durcheinander und bringen jegliche Dunkelheit ans Licht. Zweitens: Sie fluten die Dunkelheit mit Licht und informieren Alles über die und mit der Göttlichen Ordnung. Das ist ein Vorgang, der sich unangenehm anfühlen kann, da alles Gewohnte zerfällt, alle Illusionen zerstört werden, alle Blasen platzen. Aber wisse: Die Göttlichen Wellen sind das Licht Gottes, das nie versagt.

Der goldene Weg ist der Weg in ein neues Bewusstsein. Um dieses zu erlangen, ist es nötig, alle eigenen Themen zu erkennen, anzunehmen, loszulassen und zu integrieren. Bewusstseinswandel entsteht nicht durch lernen, sondern durch Erkenntnis. Daher ist es unerlässlich, die innere Arbeit zu leisten und dich dadurch über alle niedrig schwingenden Gedanken, Gefühle und Energien zu erheben. Diese innere Arbeit führt zur Meisterschaft über dein menschliches Selbst und somit in die Selbstermächtigung. Selbstermächtigung bedeutet, zu erkennen, dass die Macht des ICH BIN in dir ist, denn das ICH BIN ist Liebe, Weisheit und Kraft, und das ist die Grundlage aller Wunder. Während deiner Selbstermächtigung wirst du immer wieder das Minenfeld des Geistes durchlaufen, solange, bis du alle Antworten und alle Führung ausschliesslich in dir selber findest. Dann wirst du auf keine Minen mehr treten, denn dann führt dich der goldene Weg direkt zu dem, was du wahrhaft bist: Gott in dir.
ICH BIN der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du ein Seelenreading?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du ein individuelles Seelenreading erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: