Botschaft von Arthos

224
17.05.2018

Die Tore des Lichts und der Liebe

Arthos über die Zwillingswelle und die Tore in denen sie jeweils gipfelt, künstliche und natürliche Ordnung, die Schatten des Unlichts und das Ende der Dualität. Lebensrichtige Botschaft 224.
Bildquelle: Pixabay / mati-foto / CC0 Creative Commons

Heute ist ein guter Tag, um dich auf den Übergang vorzubereiten. Die kosmische Welle gipfelt im Tor des Lichts. Das ist kein Vorgang der äusseren Welt, sondern die Intensivierung der überall gegenwärtigen inneren Tätigkeit, ausgelöst und verstärkt durch den ständig stärker werdenden Einfluss des Lichts und der Strahlung der Zentralsonne. Das führt zu einer notwendig gewordenen Reinigung des Bewusstseins des irdischen Körpers und aller seiner Zellen und Organe. Alle unharmonischen und kranken Zellen werden dabei entweder ausgeschieden oder geheilt. Jede Zelle, die ihren selbstsüchtigen Willen ausführt, stellt einen potentiellen Krankheitsherd dar und arbeitet gegen den Körper. Was mit der Zelle geschieht, hängt von ihrem Bewusstsein ab und unterliegt dem Gesetz des freien Willens. Es gibt keinen Richter, der die Einen zum Tode verurteilt und die Anderen freispricht. Jede Zelle entscheidet für sich, welche Art von Leben sie führt und welchem Körper sie dient: ein Leben der Angst im von der Liebe getrennten eigenen oder ein Leben der Liebe im kosmischen Körper Gottes. Die Reinigung führt zur Anhebung des Lebens auf der Erde, da die nachfolgende Zwillingswelle in einem zweiten Tor gipfelt: dem Tor der Liebe.

Verstehst du das Prinzip der Welle und die grossartige Gelegenheit, die sich dadurch auftut? Die ursprüngliche Wirklichkeit der Liebe, welche die natürliche Ordnung darstellt, wird wieder hergestellt. Jedem Menschen eröffnet sich die Möglichkeit, durch Besinnung und Erkenntnis wieder Teil der natürlichen Ordnung zu sein. Natürliche Ordnung bedeutet nicht, dass die Menschen anhand ihres erlernten, anerzogenen und manipulierten Intellekts bestimmen, wie die Ordnung auszusehen hätte. Das wäre der oben erwähnte selbstsüchtige Wille der alten Energie.

Natürliche Ordnung ist Göttliche Ordnung, hervorgerufen durch die höchste Intelligenz und bedingungslose Liebe des Schöpfers. Somit steht sie weit über allen selbstsüchtigen menschlichen Trieben. Aufgrund des freien Willens trifft jeder Mensch seine Wahl, ob er sich der natürlichen Ordnung anschliesst oder weiterhin die Auswirkungen der Angst und Gier in Form von leid- und schmerzvollen Erfahrungen erleben möchte.

Mutter Erde, deren Körper Terra und deren Bewusstsein Gaia genannt wird, hat den Übergang bereits vollzogen und bildet den Nährboden für den lebendigen Ausdruck Göttlicher Liebe. Es obliegt dem freien Willen jedes Menschen, ob er nach dem Tor des Lichts auch das zweite Tor der Liebe durchschreitet und in der Zeitlinie der neuen Erde der neuen Menschheit die ihm zugrundeliegende natürliche Ordnung ausdrückt. Das ist keine intellektuelle Entscheidung, denn der Intellekt kann mit einem vom Ego gesteuerten Willen das Tor der Liebe nicht durchschreiten. Die eigene Schwingung - Liebe oder Nicht-Liebe - stellt den Passierschein dar. Der Entscheidung müssen Herz und Geist folgen, indem sie aus Liebe eine Einheit im Bewusstsein der natürlichen Ordnung bilden. Nur so wird der Zugang zum Nährboden der Liebe möglich sein.

Wenn du das Tor der Liebe durchschreiten willst, nur, weil du glaubst, es würde dein Leben verbessern und dir viele angenehme Dinge und Erfahrungen schenken, dann unterliegst du einem Irrtum, denn es geht nicht um deine Persönlichkeit, sondern um deine Unpersönlichkeit. Entweder bist du in der unpersönlichen Schwingung der Liebe oder in der persönlichen Schwingung der Nicht-Liebe. Einlass findet nur die Liebe als lebendiger Ausdruck des Christusbewusstseins in dir.

Die kosmische Welle wogt heran, damit du Gelegenheit hast, dich an das ICH BIN zu erinnern, es anzunehmen und mit ihm zu verschmelzen, denn es geht um die Rückkehr zur Liebe. Du kehrst zurück, wenn du dich von der Nicht-Liebe abwendest. Entziehe Allem, was nicht aus der Liebe kommt und nicht in Liebe wirkt, deine Energie. Das ist es, was den inneren wie äusseren Wandel herbeiführt. Wenn du dich in das ICH BIN verwandelst, indem du mit ihm verschmilzt, verwandelst du dich und deine Welt in Harmonie, Gesundheit, Glück, Frieden, Freude, Freiheit und Fülle. Das ist die Wirklichkeit der natürlichen Ordnung, denn das ist die Wirklichkeit Göttlicher Liebe. Das Tor des Lichts öffnet sich für dich, damit du deine Entscheidung triffst. Das Tor der Liebe öffnet sich, wenn du durch die Entscheidung für die Liebe zu reiner Liebe geworden bist.

Suche den Wandel nicht im Aussen, nicht in der äusseren Welt. Dort kann und wird es keinen Wandel geben, solange du dich nicht innerlich verwandelt hast. Der innere Wandel ist die Arbeit, die über allen anderen Arbeiten steht. Sie ist der Weg ins Goldene Zeitalter, das bereits beginnt. Du kannst jedoch nicht daran teilhaben, solange du in der alten Schwingung der Angst und Gier lebst. Löse dich von aller Angst, indem du jede Angst loslässt. Löse dich von aller Gier, indem du jede Gier loslässt. Löse dich von allem Groll, indem du jeden Groll loslässt. Löse dich von allen Illusionen, indem du den Glauben an die Wirklichkeit jeder Illusion loslässt. Lass alles los, was dich in der alten Energie der Angst und Gier festhält und spreche ihr keinerlei Macht mehr über dich zu.

Beobachte deine Gedanken, Gefühle und Handlungen und erkenne, ob sie einer künstlichen, manipulierenden und dich kontrollierenden Ordnung oder der natürlichen Ordnung der Liebe entspringen. Was der künstlichen Ordnung entspringt, dient nur Wenigen, die dich benutzen und dein Leben, deine Energie und deine Schöpferkraft zur Befriedigung ihrer selbstsüchtigen Triebe missbrauchen. Was der natürlichen Ordnung entspricht, ist zum höchsten Wohle Aller und dient somit dem Ganzen.

Das Tor des Lichts trennt die künstliche von der natürlichen Ordnung, indem Licht auf alle Schatten geworfen wird. Diese Trennung ist nicht Bestandteil der Dualität. Das Tor der Liebe beendet die Dualität, die Ausdruck der Nicht-Liebe ist. Liebe ist Einheit in Vielfalt auf dem Spielfeld der Polarität. Durch Liebe wird Polarität in Balance gehalten. Nicht-Liebe verhindert Balance, da selbstsüchtige Nicht-Liebe immer den Drang hat, zu gewinnen und den Gegner auszubeuten, bevor er vernichtet wird.

Wenn du dich bereits für die Liebe entschieden hast, ist es nötig, dein falsches menschliches Selbst zu meistern, indem du dich über die Persönlichkeit erhebst, die dich beherrscht und in den Illusionen der künstlichen Ordnung gefangen gehalten hat. Du bist nicht deine Persönlichkeit, sondern dein unpersönliches ICH BIN. Das befindet sich bereits in der Einheit der Liebe, da es niemals davon getrennt war und niemals davon getrennt sein kann. Das ICH BIN ist in dir, und somit war auch das, was du wirklich bist niemals von der Einheit der Liebe getrennt. Die Trennung hat deine künstliche Persönlichkeit als Produkt der künstlichen Ordnung geschaffen. Du bist ihren Verlockungen verfallen und hast ihr geglaubt.

Entziehe ihr den Glauben an sie und entziehe all ihren Zweifeln, Ängsten, Sorgen und Begierden deine Aufmerksamkeit. Entziehe ihr deine Energie. Sie ist kein Kind der Liebe, sondern ein Kind der Angst und ein Kind der Gier. Besiege die Angst und die Gier und befreie dich so aus jeglicher künstlichen Begrenzung. Die natürliche Ordnung ist unbegrenzt. Natürliche Ordnung bedeutet Leben im Licht der Liebe. Das ist dein Ursprung, die Quelle, und das ist das Ziel: natürliches Leben, in das du jetzt zurückkehren kannst, indem du dich über alle Illusionen der Nicht-Liebe in den Schatten des Unlichts erhebst. Die Wirklichkeit erwartet dich - nach dem Tor des Lichts hinter dem Tor der Liebe.

ICH BIN. Meine Botschaft ist Liebe.

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: