Botschaft von Arthos

043
22.05.2016

Steige aus dem Hamsterrad aus

Arthos über unerwünschte Gäste und den Modus des Autopiloten, über Fallen, Lösungen, Prioritäten und deine Vision. Lebensrichtige Botschaft 043.

Heute ist ein guter Tag, um die unerwünschten Gäste aus deinem Haus zu werfen. Wenn du Besuch hast, und dieser Besuch verhält sich so, dass er dich verletzt, manipuliert, klein oder oder gar lächerlich macht, dann ist es dein gutes Recht, ihn aus deinem Haus zu werfen, und du wirst es vermutlich auch tun, wenn er nicht damit aufhört. Warum machst du es mit deinem Leben nicht genau so? Du warst vermutlich sehr gut darin, die Opferrolle zu erlernen. Es gab wirklich gute Lehrer, die alles daran gesetzt haben, dich so klein, unwürdig und schuldig zu machen, wie es nur geht. Und es gab wirklich mächtige Institutionen, die diese Lehrer geschickt haben. Und ja, es gibt ein gut ausgeklügeltes System, das sich mittlerweile scheinbar verselbständigt hat und sich von deiner Opferrolle nährt, da sich die Kräfte dahinter davon nähren und bereichern. Aber ganz ehrlich: Hast du das, was du bist, hinterfragt? Das, was du geworden bist? Hast du deine angebliche Schuld, die dir auferlegt wurde oder die du dir selber auferlegt hast, hinterfragt? Du bist geworden worden - zu etwas, das nicht ist, sondern das war und das vielleicht einmal sein wird. In deinem Haus wimmelt es von ungebetenen Gästen, aber du fühlst dich zu klein und zu hilflos, um sie vor die Tür zu setzen.

Heute ist ein guter Tag, um mutig zu sein. Du darfst zu dir stehen ohne wenn und aber. Du darfst alles hinterfragen, und wenn du feststellst, dass etwas keinen Sinn ergibt, dass etwas nicht gut für dich ist, dann darfst du so mutig sein und die unerwünschten Gäste aus dem Haus deines Lebens werfen. Du darfst dabei sogar freundlich und liebevoll sein. Es geht nicht um Kampf oder gar um Krieg. Es geht um Liebe, Herzlichkeit, Mitgefühl. Aber es geht auch um dich. Sogar nur um dich, da sich alles Andere aus dir ergibt.

Darum wäre es gut, wenn du wach wirst, wenn du den Modus des Autopiloten verlässt und in einen liebevollen Bewusstseinsmodus kommst. Wie oft schon habe ich gesagt, dass die Transformation ein Prozess des Erkennens, Annehmens, Loslassens und Integrierens ist? Das ist es, was über dein Wachstum entscheidet, und es ist das Einzige, was du tun musst. Alles andere sind Fallen auf dem Weg zu dir selbst. Ja, Fallen! Bücher sind eine Falle, denn sie bringen dich bestenfalls zum Nachdenken über etwas, was ein Anderer vorgedacht hat. Seminare sind eine Falle, denn du versprichst dir Rettung und Besserung und dass du nach dem Seminar besser, schlauer, weiser oder liebevoller sein wirst. Demonstrationen sind eine Falle, denn sie bündeln die Kräfte dafür, das, wogegen sie wirken wollen, zu stärken und aufrechtzuerhalten. Therapien sind eine Falle, denn sie verleiten dich dazu, deine Macht an den Therapeuten abzugeben, anstatt durch den Prozess des Erkennens, Annehmens und Loslassens zu gehen. Versteh mich nicht falsch: All diese Fallen haben durchaus ihre Berechtigung und können auch etwas bewirken. Aber sie sind dadurch Fallen, dass sie dir vorgaukeln, die für dich besten Lösungen zu haben. Die wahre Lösung liegt aber nur in dir selbst. Für alles. Deshalb wäre es gut, den Mut aufzubringen, zu dir selbst zu stehen.

Heute ist ein guter Tag, um eindeutige Prioritäten zu setzen. Das bedeutet nicht, ein Konzept für dein weiteres Leben zu erstellen. Konzepte sind an Bedingungen geknüpft - prüfe, ob diese Bedingungen für dich stimmig erscheinen. Prioritäten zu setzen bedeutet, dich zu positionieren, damit du deinen Weg gehen kannst. Zum höchsten Wohle für dich und zum höchsten Wohle für alle Beteiligten. Prioritäten zu setzen bedeutet, klar zu werden, was wichtig für dich ist.

Ist es dir wichtig, zu überleben, damit du eines Tages feststellen kannst, dass du niemals gelebt hast? Ist es dir wichtig, zu kämpfen, damit du eines Tages feststellen kannst, dass jeder Kampf verloren wurde? Ist es dir wichtig, zu dienen, damit du eines Tages feststellen kannst, dass du niemals dir selber gedient hast? Ist es dir wichtig, zu funktionieren, damit du eines Tages feststellen kannst, dass nichts für dich funktioniert hat? Hör auf, dir deine Prioritäten setzen zu lassen und setze sie selbst. Das System, das sich wie ein Spinnennetz um deine Wahrnehmung gelegt hat, hat andere Prioritäten für dich vorgesehen als du. Steige aus dem Hamsterrad aus, indem du in dich gehst, deine Prioritäten in dir findest und sie dementsprechend setzt. Hinterfrage das, was du siehst, das, was dir vorgesetzt wird und das, was man von dir erwartet. Verankere dich in deinem Herzen, und dann löse die Seile des Spinnennetzes, das dich genau da haben will, wo du bist.

Heute ist ein guter Tag, um dich an deiner Vision zu orientieren. Was ist deine Vision? Hast du eine? Ist deine Vision ein Wunsch, den du eines Tages erreichen wirst, wenn dieses oder jenes geschieht? Dann ist es keine Vision, sondern Wunschdenken. Visionen kommen aus dem Herzen. Wünsche kommen aus dem Kopf. Geh vom Kopf ins Herz und finde deine Vision. Bedanke dich bei allem, was dir nicht mehr dienlich ist, obwohl es dir doch gedient hat: nämlich zu erkennen. Mit der Dankbarkeit dafür, dass es sich dir gezeigt hat, nimmst du es an. Wenn du deine Vision gefunden und Prioritäten gesetzt hast, dann kannst du alles, was dem Erkennen gedient hat, in Dankbarkeit annehmen und in Liebe loslassen, um deiner Vision zu folgen. Deine Prioritäten sind die Wegweiser auf dem Weg zur Verwirklichung deiner Vision. Finde deine Vision - die beste, schönste, wertvollste und erstrebenswerteste Vision, die es für dich gibt. Baue das Bild zusammen und fühle, wie es sich anfühlt, wenn sie verwirklicht ist. Du bist der Schöpfer deiner Realität, also schöpfe deine Realität. Verlasse den vorgegebenen Modus des einprogrammierten Autopiloten. Nutze deine Macht, deine Kraft, deine Liebe. Schöpfe, lieber Schöpfer, schöpfe.

Heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: