Botschaften von Arthos

100
22.07.2016

Beschenke dich mit deinem neuen Ich

Heute ist ein guter Tag, um diesen Tag zu einem guten Tag zu machen. Du machst den Tag nicht zu einem guten Tag, indem du dir schöne Dinge vorstellst und dabei alles, was du noch festhältst, verdrängst. So machst du diesen Tag zu einem schönen Traum. Um ihn aber zu einem guten Tag zu machen, wäre es angebracht, deine Arbeit zu erledigen. Damit meine ich nicht die Arbeit, die dich weiter an dem festhalten lässt, was du weder bist noch willst. Du verstehst unter Arbeit das, was du tun musst, um Geld zu verdienen, um zu überleben. Dagegen spricht nichts - solange du die Arbeit an dir nicht vernachlässigst. Die Arbeit an dir ist das Wesentliche. Leistest du diese Arbeit nicht, bleibt alles so, wie es ist. Wenn du dich nicht vollkommen transformierst, sondern weiterhin an den Dingen festhältst, über die du dich beklagen kannst, dann wirst du auch weiterhin einen Grund haben, dich zu beklagen. Bitte versteh mich nicht falsch: Du kannst tun und lassen, was du willst, aber wenn du die Welt verändern möchtest, dann musst du bei dir selber anfangen. Alles andere verstärkt den Kampf und den Widerstand, und sowohl Kampf als auch Widerstand festigen das, was geändert werden soll.

Den ganzen Beitrag lesen