Botschaften von Arthos
Thema: Einheit

258
07.12.2018

Die Botschaft, die du bist

Die Botschaft, die du bist

Heute ist ein guter Tag, um die Funken anzunehmen, die du in deiner multidimensionalen Vergangenheit entzündet und in die Zukunft entsandt hast. Sie sind eine Botschaft deines Selbst ausserhalb der Zeit. Wenn du die Illusion der Zeit, die linear aus der Vergangenheit in eine sich daraus ergebende Zukunft führt, erkennst, löst du sie auf und begibst dich in die ewige Gegenwart des Jetzt, in der dein wahres Selbst agiert. Öffne dich für die Botschaft, die du dir geschickt hast, damit du verstehst, Wer du bist, Wo du bist und Warum du hier bist. Du bist ein Hüter der Erfahrung, und daher ist es nicht so sehr von Bedeutung, welche Erfahrungen du machst, sondern eher, welche Erkenntnisse du daraus ziehst. Das Leben dient dazu, Erkenntnisse aus Erfahrungen zu gewinnen, die dann in die Heilung führen. Heilung ist die Rückverbindung mit der Ganzheit, aus der du kommst und die du ursprünglich warst. Nimm die Botschaft an, die du dir geschickt hast, damit du dich an dein wahres Wesen und an deine wahre Aufgabe erinnerst.

Den ganzen Beitrag lesen
262
01.01.2019

Der wahre Geist

Der wahre Geist

Heute ist ein guter Tag, um eine neue und vor allem lebendige Vision zu verankern. Dabei geht es nicht um einen guten Vorsatz für das neue Jahr, sondern um das Wissen, dass die Vision bereits Realität ist. Damit die Vision lebt, musst du sie leben, und um sie zu leben, musst du Kopf und Herz in Einklang bringen! Der Unterschied zwischen einem Traum und einer lebendigen Vision ist die Kraft, die der lebendigen Vision innewohnt: mit Weisheit vereinte Liebe. Darum Kopf und Herz! Nur in dieser Vereinigung kann der wahre Geist wirken und tätig sein. Der wahre Geist ist der Geist des Absoluten, und wenn das Absolute im Relativen wirkt, entsteht Schöpfung. Das Absolute ist Gott, der alles Relative hervorbringt und vereint. Du bist sein relativer Ausdruck. Daher ist deine Vision prinzipiell seine Vision, denn wenn der wahre Geist durch dich und in dir wirkt, benutzt er dich als Kanal, um im Rahmen der natürlichen Ordnung Neues zu erschaffen. Dieses Neue ist Teil der Vielfalt, die alles ist. Alles ist Bewegung des Bewusstseins des Einen.

Den ganzen Beitrag lesen
263
10.01.2019

Das Gift der Spaltung

Das Gift der Spaltung

Heute ist ein guter Tag, um den goldenen Weg zu gehen. Er beginnt in deinem Herzen und führt dich in die Ganzheit. Inmitten der Ganzheit bist du der individuelle Weg, den nur du gehen kannst. Deine Mitte ist nicht von der Ganzheit getrennt, sondern voll und ganz mit ihr verbunden. So ist auch die Ganzheit nicht von deiner Mitte getrennt. Aber die Mitte ist nicht das Ganze, und das Ganze nicht nur die Mitte. Du bist mit dem Ganzen eins, und in dieser Einheit erkennst du dich als individuellen Mittelpunkt des Ganzen, das sich in unzähligen Mittelpunkten ausdrückt. Das Ganze ist jedoch mehr als die Summe seiner Teile, mehr als nur die Vielfalt aller unzähligen Mittelpunkte. Das Ganze ist das Ausgedrückte und das Unausgedrückte, das Greifbare und das Ungreifbare, das Verständliche und das Unverständliche. Das Ganze ist die Quelle und alles, was aus der Quelle hervorgeht. Das Ganze ist der Weg, die Wahrheit und das Leben in Tätigkeit: Gott!

Den ganzen Beitrag lesen
264
13.01.2019

Botschafter der Liebe

Botschafter der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um den Schlüssel der Liebe zu benutzen, denn mit ihm wird eine Tür geöffnet, die in die himmlischen Gefilde jenseits der bekannten Vergänglichkeit, der Maya der Gedanken, Schatten und Dinge, führt. Die Tür ist das Herz, und dein Herz ist ein Zentrum göttlicher Liebe. Nur die Liebe, die diesem Zentrum entspringt, führt dich zu Gott; alles andere entfernt dich von ihm. Ohne Liebe sind nur Dinge und Ereignisse sichtbar, nicht aber deren eigentliches Wesen, das, was sie hervorbringt. Alles ist in Gott, aber nicht alles ist durch Gott. Seine Gegenwart ist für die Augen unsichtbar, da sie nur die Oberfläche betrachten. Wenn du tiefer blicken willst, musst du die Liebe erkunden, denn nur sie öffnet die Tür deines Herzens. Erst durch Liebe wird Gottes Gegenwart fühlbar, und nur in Liebe kannst du dich mit seiner Wirklichkeit verbinden. Dafür darfst du sie einfach nur zulassen.

Den ganzen Beitrag lesen