Botschaften von Arthos

039
18.05.2016

Drama als Spiegel deiner Entwicklung

Heute ist ein guter Tag, um aus deinen Dramen auszusteigen. Es ist ganz einfach so: Willst du Dramen, dann richte deine Aufmerksamkeit auf die Dramen. Willst du keine Dramen, dann richte deine Liebe auf dich und auf alles, was dir begegnet. Wenn du aus dem Drama aussteigen möchtest, dann gibt es drei Schritte, die du dabei gehen darfst: Das Drama erkennen, das Drama annehmen und dann das Drama loslassen. Da haben wir es wieder - erkennen, annehmen, loslassen. Ich kann es nicht oft genug sagen, denn genau das ist es, worum es geht. Auch beim Drama. Erkennen, annehmen, loslassen.

Den ganzen Beitrag lesen
101
23.07.2016

Die Dualität auflösen

Heute ist ein guter Tag, um dich von der Suppe, die um dich herum gekocht wird, zu lösen. Die Köche geben sich grosse Mühe, dich als Suppeneinlage an die Suppe zu binden. Überlege dir, ob es wirklich deine Suppe ist, ob du diese Suppe willst, und dann triff deine Entscheidung. Du solltest wissen, dass es verschiedene Fraktionen gibt, die ihre Suppe kochen. Jede ist ein Konglomerat aus Energien, Plänen, Strategien und Entscheidungen, und jeder Koch will dich für seine Suppe. Aber willst du die Einlage einer fremden Suppe sein, oder findest du den Mut, dich von der Suppe zu scheiden, indem du deine Ent-Scheidung triffst? Warum bist du so zögerlich? Warum nährst du die dir eingetrichterte Angst? Angst ist immer nur ein Mittel, um Einlagen zu binden. Angst kommt nicht aus dir, sondern wird dir zugefügt, damit die Suppe besser schmeckt und die Einlagen schön zart werden. Verstehst du?

Den ganzen Beitrag lesen
271
16.03.2019

Das höchste Gut

Das höchste Gut

Heute ist ein guter Tag, um dich um das Fundament zum kümmern, auf dem dein Haus errichtet ist, das du mein Leben nennst. Das Fundament sollte fest und stabil sein, damit dein Haus nicht bei der ersten Sturmböe zusammenbricht. Das Fundament dient nicht nur der Sicherheit, sondern ist sogar dein höchstes Gut. Nun gibt es sehr viele verschiedene Ansichten darüber, was das höchste Gut sei. Die Vielfalt der möglichen Antworten auf diese Frage ist nachvollziehbar, aber nur aus Sicht einer individuellen Verkörperung in der kollektiven physischen Welt. Wenn du der Meinung bist, dass diese Verkörperung alles ist, was du erfahren wirst, dann belasse das Fundament, wie es ist, denn es ist genau das, was dich erfahren lässt, woran du glaubst, damit du lernen kannst. Dieser Glaube mag dein Fundament darstellen, aber er entspricht nicht dem höchsten Gut, wenn er nicht auf Wahrheit beruht, die das höchste Gut ist.

Den ganzen Beitrag lesen