Botschaften von Arthos

253
20.11.2018

Das Feld der Gnade

Das Feld der Gnade

Heute ist ein guter Tag, um einen Flächenbrand zu entfachen. Er beginnt mit dem Entzünden eines kleinen Funkens im Inneren. Dieser Funke wird nicht durch Dinge entfacht, sondern durch Geist. Es ist auch keine Methode, durch die du deine Göttlichkeit erweckst, sondern einzig und allein der Glaube daran, dass du Göttlich bist. Um diesen Glauben in dir zu erwecken und den Funken zu zünden, der ein Zentrum des Flächenbrands bilden wird, musst du deine persönlichen Beschränkungen überwinden, dich über sie erheben und in deine wahre Grösse zurückkehren. Dies geschieht, indem du das Grosse anerkennst, von dem du ein Teil bist. Das Grosse ist das Ganze, aus dem alles hervorgegangen ist. Das Grosse ist die Liebe, die ein Ganzes bildet, der Geist, der das Ganze formt und das Bewusstsein, das es zum Leben erweckt. Das Grosse ist die Liebe, der Geist, das Bewusstsein und das Leben: Gott in Tätigkeit. Wenn du Gott anerkennen kannst als das, was er wirklich ist, dann erkennst du auch dich an als das, was du wirklich bist, und dann entzündet sich der Funke. Den Funken zu entzünden, ist deine Bestimmung.

Den ganzen Beitrag lesen
254
26.11.2018

Beende den Teufelskreis

Beende den Teufelskreis

Heute ist ein guter Tag, um aus den Spielen des Egos auszusteigen. Diese Spiele haben den Lauf der Dinge der letzten Jahrtausende bestimmt, und das waren wichtige Lernerfahrungen. Nun aber ist es an der Zeit, die Dramen zu beenden und in die Harmonie zurückzukehren. Das gelingt nicht, indem du die Augen verschliesst und du dir die Welt schönredest. Das bringt nichts, und vor allem ist es nicht wahrhaftig. Wenn du Liebe leben willst, musst du sie aus dem eisernen Griff des Bösen befreien und deine Wahrhaftigkeit leben. Das beginnt damit, dir deine Schatten anzusehen und bringt das Erkennen der Schatten anderer und der Welt mit sich. Das ist nicht einfach, aber es ist wahrhaftig.

Den ganzen Beitrag lesen
259
16.12.2018

Der Weg in die neue Welt

Der Weg in die neue Welt

Heute ist ein guter Tag, um Licht in die Finsternis der Gedanken und Liebe in die Trostlosigkeit der Gefühle zu bringen. Die sichtbare Welt versinkt im Chaos menschlicher Schwächen. Du bist aufgefordert, deinen Fokus zu verändern und nicht länger das lebensfalsche Alte durch deine Aufmerksamkeit zu stärken, sondern das lebensrichtige Neue zu errichten. Wende dich ab vom Schlachtfeld der Eitelkeiten, den Ruinen der Selbstsucht, dem Spiel der Gier und dem Netz des Hochmuts. Erhebe dich aus dem Sumpf der Angst, verlasse die Gruft des Hasses und entweiche dem Kugelhagel der Gewalt. Ein neuer Weg liegt vor dir. Der Schleier der Verführung und Verdrehung, auch falsche Matrix genannt, hat sich über den menschlichen Geist gelegt und seine Reinheit getrübt. Das, was die Welt derzeit zu bieten hat, ist die äussere Folge innerer Verfehlungen, und wenn das Aussen sich wandeln soll, muss das Innen aufgeräumt werden. Beim Aufräumen geht es nicht darum, unliebsame Dinge unter den Teppich zu kehren, sondern sie anzusehen und zu entscheiden, ob sie noch länger benötigt werden, ob sie sinnvoll sind, oder ob sie entsorgt werden müssen. Unterscheide zwischen dem, was dich auf- und festhält und dem, was dich weiterbringt.

Den ganzen Beitrag lesen
261
30.12.2018

Entferne die Schleier

Entferne die Schleier

Heute ist ein guter Tag, um deine Vergangenheit abzuschliessen. Der Abschluss geschieht durch Reflexion und die Absicht und Bereitschaft, deinen Schmerz, Verletzung und Groll anderen - Familienmitglieder, Partner, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Politiker, Staatsführer, Verräter oder Feinde - und dir selbst gegenüber vollkommen loszulassen. Damit du loslassen kannst, musst du erkennen, dass andere dir nichts zugefügt haben, was du nicht auch angenommen hast. So entsteht Groll. Und: Verletzt haben sich die anderen dabei auch selbst. Sie haben aus Verirrung, Verwirrung oder eigener Verletzung heraus gehandelt und diese Handlung dann auf dich projiziert, da du damit in Resonanz warst.

Den ganzen Beitrag lesen