Botschaften von Arthos

225
19.05.2018

Meisterprüfung

Meisterprüfung

Heute ist ein guter Tag, um zu verstehen, was derzeit geschieht und was die wichtigste, da entscheidende Aufgabe ist für Diejenigen, die das Tor der Liebe durchschreiten wollen. Das Lernthema heisst Identifikation, und die Herausforderung ist es, sich mit nichts Anderem mehr zu identifizieren, als mit der Liebe, Weisheit und Kraft deines Höchsten Selbst. Die wesentliche Erkenntnis des scheinbar unendlich langen Transformationsprozesses lautet: Du bist das, was dein Bewusstsein enthält. Mit anderen Worten: Du bist das, womit du dich identifizierst. Diese Herausforderung ist grösser, als es den Anschein hat. In alten Zeiten, in denen das Wissen um die Wirklichkeit und die Prinzipien des Lebens nur in Geheimstätten an ausgewählte Adepten weitergegeben wurde, hätte man diese letzte Stufe der Transformation als letzte Einweihung bezeichnet. Ich sage dir: Das ist deine Meisterprüfung.

Den ganzen Beitrag lesen
250
07.11.2018

Löse dich von dem, was du nicht bist

Löse dich von dem, was du nicht bist

Heute ist ein guter Tag, um die Identifikation mit der Nichtliebe zu beenden. Beobachte dich, und beobachte die Welt um dich herum. Du wirst feststellen, dass nichts von dem, was du beobachten kannst, du bist. Das, was du beobachtest, bist nicht du, denn sonst könntest du es nicht beobachten. Das, was beobachtet, ist dein Gewahrsein, und dein Gewahrsein ist der aktive Teil dessen, was du wirklich bist. All die Dramen im Aussen und im scheinbaren Innen sind nicht, was du bist, sondern nur etwas, das du beobachten kannst. Beobachte es und löse dich von der Identifikation mit dem, was du wahrnimmst.

Den ganzen Beitrag lesen
281
02.10.2019

Leben für Leben

Leben für Leben

Heute ist ein guter Tag, um dein Verständnis vom Leben zu erweitern, indem du dein Bewusstsein in die Wirklichkeit des Lebens des wahren Selbst ausdehnst. Das normale Verständnis des Lebens reicht nicht über das begrenzte falsche Selbst und somit nicht über das begrenzte Gegenwärtige hinaus. Da darüber hinaus das Gegenwärtige nicht von Dauer ist, sondern nur ein vorübergehender Zustand, ist das gegenwärtige Verständnis im Grunde nur eine Art spontaner Schnappschuss. Wenn du einen Läufer während des Rennens fotografierst, siehst du, wie er auf scheinbar unnatürliche Art sein Bein verrenkt. Du siehst nichts vom Start und nichts vom Ziel und auch nicht die Strecke dazwischen. Du siehst einzig und allein das eingefrorene Teilstück einer Bewegung, die zu einer Entwicklung gehört, die am Start beginnt und am Ziel endet.

Den ganzen Beitrag lesen