Botschaften von Arthos

206
28.01.2018

Das Wunder des ICH BIN

Das Wunder des ICH BIN

Heute ist ein guter Tag, um die Wahrheit der Göttlichen Alchemie anzunehmen. Wahrheit ist keine Theorie, kein Gedanke, kein Konzept, sondern Erkenntnis. Wahrheit bedeutet, die Wirklichkeit hinter dem Schleier der Verzerrung, die dir als Normalität erscheint, zu erkennen. Das, was du für dich als wahr bezeichnest, hast du das in dir gefunden oder ist es etwas, das du gelernt hast? Als Mensch lernst du, auf Autoritäten zu hören und ihnen zu glauben, was sie dir als Wahrheit verkünden. Aber kann das, was ein anderer Mensch sagt, deine Wahrheit sein?

Den ganzen Beitrag lesen
234
20.07.2018

Die Herrschaft der Liebe

Die Herrschaft der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um Verantwortung für die Menschheit zu übernehmen. Wenn jetzt Widerstand in dir aufkommt, dann schau ihn dir genau an und schiebe die Verantwortung, die du hast, nicht einfach beiseite oder gar auf Andere ab. Du bist eine Zelle im Körper der Menschheit, und somit bist du ein Teil des menschlichen Kollektivs. Als Zelle hast du eine wichtige Aufgabe für den Körper, und es wäre gut, dir dieser Aufgabe bewusst zu sein. Es geht in deinem Leben nicht nur um dich, denn du bist nicht vom Ganzen isoliert. Dein Intellekt mag dir einreden, von der Menschheit getrennt zu sein, aber dein Herz wird dir bestätigen, dass du und die Menschheit Eins ist. Das, was du bist, fliesst in die Menschheit ein. Alles, was du denkst, fühlst und tust, steuerst du dem Ganzen bei. Somit bist du ein entscheidender Faktor für die Entwicklung der Menschheit. Weise die Verantwortung nicht von dir.

Den ganzen Beitrag lesen
243
05.09.2018

Lerne zu unterscheiden

Lerne zu unterscheiden

Heute ist ein guter Tag, um dein Bewusstsein vom Kopfzentrum ins Herzzentrum zu verlagern. Der Verstand ist ein Meister darin, dich auf falsche Fährten zu führen, dir zu schmeicheln und Unwahrheiten als Wahrheit zu verkünden. Wenn du dich auf deinen menschlichen Intellekt verlässt, verlässt du die Wirklichkeit, denn der menschliche Intellekt ist ein Instrument der Illusion, das die Illusionen festigt. Kontakt zur Wirklichkeit bekommst du nur über dein Herz, denn dein Herz ist die Verbindung zur Seele, und die Seele ist das, was in der Wirklichkeit beheimatet ist und nicht in der Illusion der materiellen Welt und ihrer vielen Fallstricke. Lerne zu unterscheiden, was Wahrheit und was Fälschung ist.

Den ganzen Beitrag lesen
244
17.09.2018

Der Tempel der Stille

Der Tempel der Stille

Heute ist ein guter Tag, um dich in den inneren Tempel der Stille zurückzuziehen. Solange du dich mit deinen Gedanken und Gefühlen identifizierst und dadurch in der äusseren Welt verhaftet bist, unterliegst du magnetischen Strömungen, die einer Illusion entspringen und die neue Illusionen erschaffen. Ständig drehst du dich im Kreislauf der Vergänglichkeit und verfehlst die Wirklichkeit: das ewige Licht der Liebe. In der Stille kannst du alle Illusionen ablegen. In der Stille kannst du alles loslassen, dem du anhaftest. In der Stille begegnest du der formlosen Wirklichkeit, die ein endloser Ozean ist, dessen Bewegungen kommen und gehen. Nichts bleibt, nichts ist von Bedeutung. Sobald du jedoch deinen Gedanken folgst, erschaffst du Bedeutungsloses, verleihst ihm Macht über dich und unterliegst der Illusion, die du selber erschaffen hast. Lass es los. Lass dich los. Lass deine Erwartungen los. Lass deine Konzepte los. Lass das los, was war, was werden könnte und das, was scheinbar ist. Da ist nichts ausser Gedanken, die du für deine Realität hältst.

Den ganzen Beitrag lesen
257
03.12.2018

Mut zur Demut

Mut zur Demut

Heute ist ein guter Tag, um deine wahre Grösse anzunehmen. Grösse ist nicht, was du gerne sein möchtest, um dich besser oder wichtiger zu fühlen. Das ist nur die Selbstsucht des Egos, das immer etwas Äusseres sucht, das dazu dient, die eigene Nichtigkeit zu verschleiern, um sich in künstlichem Schein zu erhöhen. Das Ego ist nichts, aber das, was du wirklich bist, ist alles. Wahre Grösse zeigt sich als Demut dem Leben, Gott und seiner Schöpfung gegenüber. Demut bedeutet nicht, dich klein zu machen, sondern deine wahre Grösse anzuerkennen, um sie in den Dienst am höchsten Wohl des Ganzen zu stellen. Dafür benötigst du weder Zertifikate noch künstliche Hüllen, die dich grösser erscheinen lassen. Diese dienen nur dazu, dass du dich an etwas festhalten kannst, da du keinen inneren Halt hast. Du benötigst Wahrhaftigkeit, Mitgefühl und Stille. Das führt in die Demut, und demütig erkennst du, was du wirklich bist. Das ist das Beste, was du sein kannst. Wenn du danach strebst, grösser zu sein, als du bist, dann frage dich: Was in mir strebt danach? Wer will sich besser und grösser fühlen? Was stellt sich vor mich?

Den ganzen Beitrag lesen
269
24.02.2019

Was du wirklich bist

Was du wirklich bist

Heute ist ein guter Tag, um deine Neugeburt einzuleiten. Leben um Leben hast du dich in die Dichte der Materie begeben, um Erfahrungen zu sammeln. Dabei hast du dich ein ums andere Mal in den Erfahrungen verfangen, immer wieder im Kreis gedreht und immer wieder Ursachen erzeugt, mit deren Wirkungen du später konfrontiert wurdest. Das gilt auch für dieses Leben, allerdings hast du jetzt die Möglichkeit, aus dem Kreislauf der gegenseitigen Verletzungen auszusteigen und den Weg des Erkennens durch Schmerz und Leid zu beenden. Das gelingt nur, wenn du erkennst, welche Rolle du spielst. Um zu erkennen, welche Rolle du spielst, musst du das Spiel verstehen, und um das Spiel zu verstehen, musst du verstehen, was du wirklich bist. Dieses Verständnis kannst du nur erlangen, wenn du Kopf und Herz in Einklang bringst und wenn du alles vergisst, was du gelernt hast. Das, was du gelernt hast, bindet dich an das Spiel, hält dich in ihm gefangen und stärkt die Rolle, die du spielst, aber es stärkt nicht das, was du wirklich bist.

Den ganzen Beitrag lesen