Botschaften von Arthos

214
20.03.2018

Das reine Herz

Das reine Herz

Heute ist ein guter Tag, um in dir die Spreu vom Weizen zu trennen. Wie oft wurde dieser Satz schon gesagt und wie oft wurde die reine Wahrheit missbraucht, verfälscht und zur Spaltung der Einheit eingesetzt? Das ist die Verdrehung, die seit Tausenden von Jahren stattfindet, und immer noch fallen die Menschen auf sie herein. Es wird getrennt zwischen Schwarz und Weiss, Richtig und Falsch, Links und Rechts, Gut und Böse, Krank und Gesund, Arm und Reich. So wird der Geist vom Herz getrennt. Jeder Gedanke der Trennung stärkt die von gewissen Kräften gewollte Illusion einer gefährlichen Welt. Der Keil der Trennung wird in die Herzen der Menschen getrieben, und sie glauben den Einflüsterungen, machen sie zu ihrer Wahrheit und dadurch zu ihrer Wirklichkeit. Unschuldige Menschen werden missbraucht, um durch Angst und Schuld in Kopf und Bauch gehalten zu werden. Dadurch übersehen und vergessen sie das Wesentliche, ihre eigene Quintessenz: Das reine Herz.

Den ganzen Beitrag lesen
226
11.06.2018

Befreiung aus der Illusion

Befreiung aus der Illusion

Heute ist ein guter Tag, um dich über die persönliche Begrenzung in die unpersönliche Freiheit zu erheben. Die Zeiten, in denen es darum ging, Begrenzung zu erfahren, um den Wert der Freiheit schätzen zu lernen, neigen sich dem Ende zu. Du hast erfahren, was Nicht-Liebe ist, und du hast erfahren, was Dunkelheit ist. Nun ist es an der Zeit, zurückzukehren, um im Licht der Liebe frei und unbegrenzt die Erfahrung der Freude natürlicher Ordnung zu leben. Das ist nur möglich, wenn du Alles, was zu persönlicher Begrenzung führt, loslässt: alle Gedanken und alle Gefühle, die nicht aus der Einheit der Liebe, sondern aus der Trennung der Persönlichkeit kommen. Deine Persönlichkeit ist es, die Begrenzung erschafft, indem sie Trennung erzeugt. Die persönliche Wahrnehmung deiner Realität ist die persönliche Interpretation deiner Persönlichkeit, die du glaubst zu sein. Sie ist Ursache jeder persönlichen Begrenzung, denn das, was du wahr nimmst, machst du zu deiner Wahrheit. Allerdings nimmst du nicht wahr, was wirklich ist, sondern nur, was du glaubst. So, wie du in deinem innersten Herzen bist, so ist deine Welt. Du begegnest dir im Aussen, da das Aussen dein Spiegel ist.

Den ganzen Beitrag lesen
228
21.06.2018

Liebe ist kein Gefühl

Liebe ist kein Gefühl

Heute ist ein guter Tag, um Verantwortung zu übernehmen. Du bist nicht hier, um abzuwarten, wie sich deine Schöpfung entwickelt, sondern um sie in jedem Augenblick bewusst zu gestalten. Das ist, was du immer tust, nur geschieht es überwiegend unbewusst. Du bist ein mächtiges Schöpferwesen, bist dir aber deiner wahren Macht nicht bewusst. Du bist dir nicht bewusst, dass du in jedem Augenblick nicht nur in der Schöpfung bist, sondern diese Schöpfung gestaltest. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jedes Wort und jede Tat erweitern die Schöpfung um das, was du denkst, fühlst, sagst und tust. Du bist der Schöpfer deines Lebens, lebst aber dein Leben grösstenteils, als würde dir vorgegeben, was und wie du zu leben hättest. Das ist weder Sinn des Lebens noch entspricht es der Wirklichkeit. Wenn du so denkst, fühlst, redest und tust, als müsstest du das leben, was Andere vorgeben, dann ist es deine freie Entscheidung, dann ist das die Wahl, die du triffst.

Den ganzen Beitrag lesen
229
27.06.2018

Die Wirklichkeit der neuen Erde

Die Wirklichkeit der neuen Erde

Heute ist ein guter Tag, um die Verschiebung zuzulassen und  dich mit ihr und der neuen Wirklichkeit zu verbinden. Die Verschiebung der Realität ist mit der Sommersonnenwende abgeschlossen. Das bedeutet: Die Struktur der neuen Erde steht bereit und wartet auf deine bewusste Entscheidung, sie anzunehmen und Teil von ihr zu sein. Ab jetzt hast du die Möglichkeit, dein Bewusstsein in die energetische Struktur der neuen Realität zu verankern. Dies ist möglich, wenn du ihre Wirklichkeit anerkennst. Dafür könntest du jetzt alle alten Programmierungen löschen und überschreiben, die verhindern, dass du die neue Wirklichkeit wahrnehmen kannst. Damit schaltest du die in dir angelegten höheren Sinne frei.

Den ganzen Beitrag lesen
230
05.07.2018

Frieden verankern

Frieden verankern

Heute ist ein guter Tag, um dich vom Unfrieden der äusseren Welt abzuwenden. Schenke Chaos, Drama, Ungerechtigkeiten, Leid und Hoffnungslosigkeit keine Energie und finde deine Mitte. Die ist da, wo Plus und Minus vereinigt sind, da, wo das gebende Männliche und das empfangende Weibliche in Liebe verschmelzen und sich das Göttliche Ja-Wort geben. Dieses Ja-Wort ist die bewusste Entscheidung für vollkommenes Vertrauen, Hoffnung und Güte, was Grundlage für die kosmische Hochzeit des Geistes mit der Seele ist. Wenn du in dieser Mitte ruhst und weisst, dass Alles seine Richtigkeit hat, findet kein Kampf mehr statt, sondern Hingabe an das Leben und an Gott in dir wie in Allem. In dieser Mitte nutzt du die Liebe, Weisheit und Kraft, die nun durch dich fliessen kann, da du die Kontrolle abgegeben hast. Das, was die Welt jetzt braucht, ist Frieden, und das, was du dazu beisteuern kannst, ist, Frieden in dir zuzulassen und anzunehmen, indem du allen Unfrieden loslässt.

Den ganzen Beitrag lesen
239
17.08.2018

Der Weg der Liebe

Der Weg der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um dem Wandel ins Auge zu blicken. Der Wandel ist dein Spiegel, der dir dein Inneres vor Augen führt. Wenn der Sturm über die Menschheit hereinbricht, die Erde Feuer spuckt, sich umbaut und Wasser das Land überflutet: Wo stehst du dann? Bist du bereit, übers Wasser zu laufen und Gott entgegenzugehen, der dir seine Arme entgegenstreckt? Oder hältst du Gott dann immer noch für das verurteilende, böse und zornige Wesen, das seine Wut über dich ausschüttet, weil du nicht getan hast, was Kirche oder Religionen dir gesagt haben? Wie kannst du überhaupt auf so eine Idee kommen und all diesen menschlichen Unfug glauben? Gott ist die Quelle allen Lebens, die auch dir das Leben gab, und du verleugnest deine Quelle, somit auch dich und vergötterst die Dinge, denen du dein Leben opferst. Wenn der Wandel kommt - und er nähert sich mit grossen Schritten: Bist du dann bereit, alle Menschen als deine Brüder und Schwestern zu betrachten und Liebe nicht nur mit den Lippen zu formen, sondern auch mit deinem Herzen?

Den ganzen Beitrag lesen
265
16.01.2019

Das Leben und deine Bestimmung

Das Leben und deine Bestimmung

Heute ist ein guter Tag, um zu begreifen, dass du ein Projektor bist, der alle seine Projektionen selbst erfährt. Wenn ich sage begreifen, dann meine ich nichts in der Form von Ja ja, ich weiss, sondern eher ein Oh, das habe ich schon so oft gehört, und eigentlich weiss ich es, aber ich habe es bisher nicht angenommen. Verstehst du den Unterschied, und verstehst die darin verborgene Wahrheit? Du erschaffst dein Leben! Das Mittel, das dir zur Verfügung steht, ist Lebensenergie, und Lebensenergie ist die Liebe, Weisheit und Kraft Gottes, die aus der Urquelle in deine Seele strömt, die diese Energie gebündelt in dein menschliches Dasein weiterleitet. Dann aber missbrauchst du diese Energie unbewusst, um das zu erschaffen, was du nicht willst. Du bist ein Projektor, der das, was in dir ist, in ein organisches Hologramm projiziert. Und dann erfährst du, was du projiziert hast. Das nennst du dann mein Leben und übersiehst die Tatsache, dass dieses Leben genau das ist, was du selber hervorbringst.

Den ganzen Beitrag lesen
268
19.02.2019

Die Welle des Wandels

Die Welle des Wandels

Heute ist ein guter Tag, um bewusst in den Wandel einzutauchen, damit er dich nicht unverhofft überrollt. Du kannst nicht auf der Welle surfen, die sich der Erde und der Menschheit nähert, wenn du nicht ihre Essenz verinnerlichst. Die Essenz ist ein Gedanke: der Gedanke Gottes. Die Welle ist Sein Geist, der als Gedanke der Vervollkommnung auf die Menschheit herabkommt. Dieser Gedanke ist einem Tsunami gleich, der alles Falsche mit sich reisst, um die Wahrheit zu verankern. Es gibt keine grössere und umfassendere Wahrheit als die des Gedankens Gottes, der alles Gute und Beständige hervorgebracht hat, und der ebenso zeitlos wie ewig ist. Dieser Gedanke ist das Licht, das in die Dunkelheit eindringt, die Liebe, die alle Nichtliebe überflutet, die Gnade, die das Ungnädige verwandelt und die Gerechtigkeit, die alle Ungerechtigkeit ausgleicht.

Den ganzen Beitrag lesen