Botschaften von Arthos
Thema: Sein

154
05.02.2017

Das, was wirklich zählt

Heute ist ein guter Tag, um einen Unterschied zu machen. Du machst einen Unterschied, wenn du inmitten des modernen Treibens, geprägt von Belanglosigkeiten, Gier, Hetze, Manipulation, Frustration, Angst, Kontrolle und Gewalt die reine und klare Liebe lebst, die du in deiner wahren Essenz bist. Wenn du diese Liebe in dir gefunden hast, dich auf sie ausrichtest, ihren Anweisungen folgst und dich voller Vertrauen tief in der Mitte deines Herzens verankert hast, dann bist du das Licht, das die Dunkelheit der zivilisierten Welt wieder in einen lebendigen und blühenden Garten verwandeln wird.

Den ganzen Beitrag lesen
155
10.02.2017

Liebe ist kein Konzept

Heute ist ein guter Tag, um deine Wahrheit zu leben. Was aber ist deine Wahrheit? Das, was du denkst, kann nicht deine Wahrheit sein, denn das, was du denkst, sind deine Gedanken. Die Wahrheit aber liegt jenseits der Gedanken. Wahrheit lässt sich nicht mit Gedanken erfassen, denn Gedanken sind begrenzt, Wahrheit ist unbegrenzt. Um also deine Wahrheit zu erfahren, musst du alle Gedanken ablegen, sie hinter dir lassen. Dann öffnet sich in dem Raum vor dir, der hinter den Gedanken liegt, das Nichts, das Alles ist.

Den ganzen Beitrag lesen
158
28.02.2017

Das Warten hat ein Ende

Heute ist ein guter Tag, um die Welt mit Licht zu fluten. Der neue Morgen ist da, und er ist Jetzt. Alles ist schon da, alles ist vorhanden. Die Frage ist nur: Worauf bist du ausgerichtet? Wessen bist du dir bewusst? Die letzte Nachricht hat die Spitze des Eisberges des Dunkels aufgezeigt. Es gäbe noch viel mehr dazu zu sagen, und wenn ich all das sagen würde, was es zu sagen gäbe um die Dunkelheit zu beschreiben und zu entlarven, würde ich ganze Bücher darüber verfassen müssen. Der springende Punkt ist aber, dass sich dein Bewusstsein dann mit allem füllen würde, was ich über die Dunkelheit zu sagen hätte. Somit wäre die Chance vertan, den Neuen Morgen, der Jetzt da ist, zu begrüssen. Aber das ist es, worum es wirklich geht.

Den ganzen Beitrag lesen
171
10.06.2017

Wahrhaftig Sein

Heute ist ein guter Tag, um wahrhaftig zu sein. Das mag nach einer lapidaren Aussage klingen, aber wenn du die Essenz, die darin verborgen liegt, nicht nur verstehst, sondern in gelebtes Wissen umsetzt, wirst du dich und dein Leben vollkommen verwandeln. Du bist vollkommen, und dein Leben an sich ist vollkommen. Das, was dieser Vollkommenheit nicht zu entsprechen scheint, ist das, was du durch dein Denken und Fühlen gegen die Vollkommenheit stellst, ihr überstülpst, sie somit und dadurch in Unvollkommenheit verwandelst. Du bist ein Schöpfer, und du bist immer Schöpfer. Du kannst gar nicht anders, als Schöpfer zu sein.

Den ganzen Beitrag lesen
172
14.06.2017

Die Realität hinter der Realität

Heute ist ein guter Tag, um deine innere Flamme zu entzünden. Erinnere dich! Wenn du dich von der von deinem Verstand geformten und durch dein Denken, Fühlen und Glauben programmierten und so manifestierten äusseren Welt abwendest und dich deinem inneren Licht zuwendest, begibst du dich in die Bewusstseinsebene der Realität hinter der Realität. Was ist real? Das, was du mit deinen Sinnen fassen, erkennen und greifen, sehen, hören, schmecken und riechen kannst? All dies erscheint real, aber wenn du die Realität nur auf dieses Wahrnehmbare begrenzt, begrenzt du dein eigenes Sein; du begrenzt dein Bewusstsein. Du bist das Bewusstsein und nicht der Körper, der dein Bewusstsein für dich erfahrbar macht. Wenn du glaubst, dass Bewusstsein aus der Materie hervorgeht, dann glaubst du, dass du Materie bist. Aber: Materie kann kein Bewusstsein erschaffen. Bewusstsein erschafft Materie.

Den ganzen Beitrag lesen
192
11.11.2017

Das ewige Jetzt

Das ewige Jetzt

Heute ist ein guter Tag, um in das ewige Jetzt einzutreten. Dieser Raum jenseits des Schleiers ist deine eigene Klarheit, die schon so lange darauf wartet, zum Vorschein zu kommen. Du suchst deine Klarheit in fremden Lehren, Büchern, Meinungen, Autoritäten, doch was du findest, ist immer nur eine weitere Verschleierung deiner eigenen Wahrheit. Klarheit bedeutet, ungetrübt von fremden Einflüssen das Leben durch dich fliessen zu lassen und die reine Idee, die du bist, auszudrücken. Diese reine Idee von dir ist deine Göttliche Blaupause, die sich nur entfalten kann, wenn du die Fesseln der Zeit ablegst. Vergangenheit und Zukunft sind nichts weiter als Gedanken in deinem Kopf.

Den ganzen Beitrag lesen
227
16.06.2018

Vom Schatten ins Licht

Vom Schatten ins Licht

Heute ist ein guter Tag, um im Licht anzukommen. Das Ankommen ist nicht schwer, und es erfordert auch keinen weiten Weg, der dafür gegangen werden müsste. In Wirklichkeit bist du nämlich schon da. Du nimmst es nur nicht wahr, da du so sehr in deinem Denken verhaftet bist, dass du gar nicht merkst, dass du schon längst da bist. Du bist bereits angekommen, und du kannst gar nicht anders, als da zu sein, wo du wirklich bist. Allerdings kannst du dich von deiner Wirklichkeit ablenken und entfernen, und das tust du, indem du dich denken lässt. Dann denkst du nicht bewusst, sondern lässt das unbewusste Denken in dir zu, das dazu führt, dass du nicht mehr wahrnimmst, was du bist, dass du bist, wer du bist und wo du bist. Du verfängst dich im Schatten deines wahren Selbst und erdenkst dir deine ganz persönliche Illusion, die auf ebenso gewohnten wie unbewussten Gedanken beruht, die du als deine Wahrheit bezeichnest. So erschaffst du Schatten, die das Licht verdunkeln.

Den ganzen Beitrag lesen