Botschaften von Arthos

052
31.05.2016

Ein Meister verurteilt nicht

Heute ist ein guter Tag, um loszulassen. Das geht auch ohne Erkennen und Annehmen - allerdings kann das Loslassen ohne Erkenntnis und Annahme dazu führen, dass das, was du loslässt, zu dir zurückkehrt. Aber bevor du dich in endlosen Diskussionen über Recht und Unrecht verlierst oder versuchst, mit Worten einen intellektuellen Kampf zu gewinnen, der niemals gewonnen werden kann, da jeder Kampf immer nur neue Kämpfe nach sich zieht, ist das einfache Loslassen besser als das Festhalten an der eigenen Meinung, Überzeugung und (Schein-)Wahrheit. Bei dieser Meisterschaft geht es nicht darum, am Ende als Sieger über Verlierer dazustehen, sondern es geht darum, in vollkommener Liebe zu sein. Oder anders ausgedrückt: Ein Meister verurteilt nicht, sondern akzeptiert was ist als Illusion und wendet sich von ihr ab. Er weiss, dass es menschengemachte Unvollkommenheit in der Äusseren Welt ist und wendet sich der Liebe zu, die Vollkommenheit ist und Vollkommenes schafft. So verwandelt er Illusion in Wahrheit.

Den ganzen Beitrag lesen
081
29.06.2016

Vertraue deinem Selbst

Heute ist ein guter Tag, um bei dir zu bleiben. Das heutige Leben ist eine Errungenschaft Derjenigen, deren Ziel es ist, dich davon abzuhalten, bei dir zu sein. Wenn du bei dir bist, bist du in deinem Sein, in deiner Wahrnehmung, in deinem Feld und in deiner Kraft. Du magst es als Verschwörungstheorie abtun, dass es Wesenheiten gibt, die wollen, dass du nicht bei dir bist. Doch wie so oft liegt das Problem nicht in der Theorie sondern in der Praxis. Die Verschwörungspraxis zielt darauf ab, dich zu kontrollieren, dich zu lenken und über dich zu bestimmen, um deine Energie für den Erhalt der eigenen scheinbaren Macht zu nutzen. In den Augen der Verschwörungspraktiker bist du ein Energiespender, der existiert, um ausgesaugt zu werden. Dies gelingt umso besser, je weniger du bei dir bist. Je mehr du aber bei dir bist, desto schwieriger ist es, deine Energie abzusaugen. Also gilt es, dich selber zu finden. Deinem Wahren Selbst kannst du zu hundert Prozent vertrauen, und dein Selbst hat grosse Macht. Die Menschen wurden dazu gebracht, ihre Macht abzugeben. Sie vertrauen denjenigen, die ein machtvolles Bild abgeben und die den Anschein erwecken, sie wüssten das, was es zu wissen gibt. Aber Niemand ausser dir selber weiss etwas, das für dich gilt. Du bist der Grund, warum du hier bist, und du selber bist das, was du die ganze Zeit suchst.

Den ganzen Beitrag lesen
185
07.09.2017

Das Gesetz der Liebe

Das Gesetz der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um die Führung abzugeben. Die Führung der Gedanken und Handlungen übernimmt üblicherweise das menschliche Selbst. Das menschliche Selbst ist der psychische Hüter des physischen Körpers, der eine materielle Manifestation der Seele ist. Die Seele ist die energetische Verkörperung des Hohen Selbst. Das Hohe Selbst, das ICH BIN, ist individualisiertes Göttliches Bewusstsein, entstammt also dem EINEN, das ALLES ist. Aus dem EINEN, durch ES und in IHM ist alles Erschaffene. Das EINE ist die Urquelle, Vater/Mutter, Gott, unendliches Bewusstsein oder bedingungslose Liebe. Das EINE hat viele Namen, aber nur eine allgegenwärtige ewige Existenz. Diese Existenz ist Schöpfer und Schöpfung, innerhalb derer sich alles befindet, was ist, was war und was sein wird.

Den ganzen Beitrag lesen
186
10.09.2017

Der neue Weg

Der neue Weg

Heute ist ein guter Tag, um deine Seele zu lieben. Menschen sehnen sich nach Liebe, suchen sie in Tätigkeiten, Dingen, Erfahrungen und anderen Menschen, erliegen aber ein ums andere Mal der Illusion von Liebe, die nicht Liebe ist, sondern kurzfristige Befriedigung des menschlichen Bedürfnisses nach Harmonie, Glück und Freude. Das, was so gefunden wird, ist weder echte Befriedigung - der Frieden des Selbst - noch Harmonie, Glück oder Freude. Solange die eigene Seele nicht beachtet und nicht geliebt wird, werden nur kurzfristig Bindungs-Triebe des Egos befriedigt. Wahre Liebe fliesst jenseits des Egos, denn Göttliche Liebe ist selbstlos.

Den ganzen Beitrag lesen
210
28.02.2018

Die Verführung des Lichts

Die Verführung des Lichts

Heute ist ein guter Tag, um einige heilige Kühe zu schlachten. Dabei geht es nicht darum, Göttliche Tiere zu töten, sondern menschliche Irrtümer aufzulösen. Gerade die so lichtvoll erscheinenden Konzepte des New Age, der Esoterik und der Spiritualität sind mit Elementen der Dunkelheit durchwoben, die wie vielversprechende Lösungen klingen, in Wahrheit aber installierte Fallen und Hintertüren sind, um die Menschen am wahren Erwachen zu hindern und weiterhin in den Fesseln der Kontrolle zu halten. Das reine Göttliche benötigt keine komplizierten Konzepte, um sich zu erfahren. Das Leben benötigt keine äussere Steuerung, um sich zu entfalten. Das Licht benötigt keine Farben, um zu scheinen. Die Eine Wahrheit ist einfach.

Den ganzen Beitrag lesen