Neue Botschaften von Arthos

06.12.2020

Es gibt leider keine aktuelle Tagesbotschaft.
300
30.09.2020

mā śucaḥ. Fürchte dich nicht.

mā śucaḥ. Fürchte dich nicht.

Heute ist ein guter Tag, um alle Spekulation zu beenden. Der menschliche Geist ist unvollkommen. Wie könnte aus etwas Unvollkommenem jemals etwas Vollkommenes hervorgehen? Es gibt unzählige menschliche Ideen, Konzepte, Überlegungen, Theorien, Erfindungen, Beweise, Gedanken, Sehnsüchte, Wünsche, Vorschläge, Systeme und Lehren, und doch hat noch niemals etwas davon je eine Wahrheit hervorgebracht, die die ewige und somit immer gültige Absolute Wahrheit Gottes übertrumpfen würde oder ihr auch nur etwas Wesentliches hinzugefügt hätte.

Den ganzen Beitrag lesen
299
07.08.2020

Das Fundament der neuen Zeit

Das Fundament der neuen Zeit

Heute ist ein guter Tag, um ein höheres Verständnis zu erlangen. Das ist nur möglich, wenn du dich im Geiste nach dem Höchsten streckst. Solange du kein Verständnis von der Höchsten Wahrheit besitzt, bleibt diese und somit die Lösung für alle Probleme vor dir verschleiert. Sobald sich der Schleier jedoch lüftet, entfaltet sich das reinste Potential des Lebens in dir und durch dich, und dieses Potential ist überaus gut, denn es ist das Höchste Potential Göttlicher Liebe, die auf Wissen beruht und auf die Ewigkeit abzielt, was Glückseligkeit ermöglicht. Die Höchste Wahrheit ist die Lösung für alle derzeitigen Probleme der Menschen und der Gesellschaft. Sie zu kennen und zu leben bildet das Fundament für die neue Zeit. Das bedeutet, dass das von vielen ersehnte Goldene Zeitalter nicht von aussen kommt, sondern von innen. Wenn du daran teilhaben willst, musst du dich verändern. Du veränderst dich, wenn du die Höchste Wahrheit Gottes kennenlernst und in Hingabe lebst.

Den ganzen Beitrag lesen
298
25.07.2020

Der heilige Raum

Der heilige Raum

Heute ist ein guter Tag, um in deinen heiligen Raum einzuziehen. Dieser Einzug bedarf keiner materiellen Vorarbeiten. Du musst keine Wände streichen, keine Tapeten kleben, keinen Fussboden legen und keine Möbel kaufen. Das sind Tätigkeiten, die du im Diesseits jenseits des heiligen Raums verrichtest. Jenseits des Diesseits bedarf es nichts von all dem. Das einzige, was es braucht, ist deine Bereitschaft, die Dinge des täglichen Lebens und das tägliche Leben selbst hinter dir zu lassen und dich dorthin zu begeben, wo du sein solltest und sein kannst, was du wirklich bist. Alles andere hat in deinem heiligen Raum nichts suchen. Es kommt nicht einmal dort hinein, denn der Wächter am Tor der Wahrhaftigkeit lässt nichts hindurch, was nicht wahrhaftig ist - auch dich nicht, wenn du nicht wahrhaftig und in Liebe bist.

Den ganzen Beitrag lesen
297
21.06.2020

Der spirituelle Krieger

Der spirituelle Krieger

Heute ist ein guter Tag, um deine Pflicht zu erfüllen. Deine Pflicht hängt immer von deinen Grundeigenschaften ab, davon, was du dir als Seele vorgenommen hast und davon, wie du als Mensch dienen kannst. Beim Dienst gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten: Du kannst der Wahrheit dienen oder der Lüge. Du kannst also die Wahrheit aufgeben und die Illusion annehmen oder du gibst die Illusion auf und nimmst die Wahrheit an. Das, was du annimmst, dafür trittst du ein, und das, was du aufgibst, dem entsagst du. Wenn du die Illusion aufgibst und für die Wahrheit eintrittst, bist du wahrhaftig, und wenn du für die Wahrheit kämpfst, dann bist du ein spiritueller Krieger. Der Kampf für die Wahrheit ist kein Spiel. Das Leben ist kein Spiel, und die Frage, ob du dich der Wahrheit zu- oder von ihr abwendest, entscheidet über Leben und Sterben.

Den ganzen Beitrag lesen
296
11.06.2020

Business reloaded

Business reloaded

Heute ist ein guter Tag, um die Ebene der Probleme zu verlassen und dich auf die Ebene der Lösungen zu begeben. Das ist gelebte Spiritualität. Wenn du einfach nur an gut klingende Konzepte glaubst, vielleicht weil sie dir versprechen, dass alles ganz einfach ist, dass alle Probleme bereits gelöst sind oder dass andere deine Probleme für dich lösen, dann hängst du in den Problemen fest, während du sie verdrängst, und dann überrollen dich die Herausforderungen früher oder später, und dann kannst du nichts mehr dagegen tun, denn dann hast du den Herausforderungen, die du als Probleme betrachtest, nichts mehr entgegenzusetzen.

Den ganzen Beitrag lesen