Neue Botschaften von Arthos

239
17.08.2018

Der Weg der Liebe

Der Weg der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um dem Wandel ins Auge zu blicken. Der Wandel ist dein Spiegel, der dir dein Inneres vor Augen führt. Wenn der Sturm über die Menschheit hereinbricht, die Erde Feuer spuckt, sich umbaut und Wasser das Land überflutet: Wo stehst du dann? Bist du bereit, übers Wasser zu laufen und Gott entgegenzugehen, der dir seine Arme entgegenstreckt? Oder hältst du Gott dann immer noch für das verurteilende, böse und zornige Wesen, das seine Wut über dich ausschüttet, weil du nicht getan hast, was Kirche oder Religionen dir gesagt haben? Wie kannst du überhaupt auf so eine Idee kommen und all diesen menschlichen Unfug glauben? Gott ist die Quelle allen Lebens, die auch dir das Leben gab, und du verleugnest deine Quelle, somit auch dich und vergötterst die Dinge, denen du dein Leben opferst. Wenn der Wandel kommt - und er nähert sich mit grossen Schritten: Bist du dann bereit, alle Menschen als deine Brüder und Schwestern zu betrachten und Liebe nicht nur mit den Lippen zu formen, sondern auch mit deinem Herzen?

Den ganzen Beitrag lesen
238
14.08.2018

Das Gesetz des Einen

Das Gesetz des Einen

Heute ist ein guter Tag, um deinen inneren Frieden zu entfalten. Jenseits aller Kämpfe herrscht ewiger Frieden, ewige Harmonie und ewige Entwicklung zum Guten. Vervollkommnung ist Gesetz, und dieses Gesetz ist das Gesetz des Einen, das für alle gilt. Auch, wenn du dich noch weigerst, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, so ist dies genau das, was es zu begreifen gilt: Das Gute ist die Wirklichkeit, das Böse ist Illusion, und beides ist in dir. Die Menschheit unterliegt seit Jahrtausenden der Illusion des Bösen und verfängt sich im Kampf. Doch der Kampf, der sich im Aussen zeigt, ist ein innerer, da das Menschliche das Göttliche bekämpft. Du trägst zwei gegensätzliche Kräfte in dir, und solange du dich nicht in Liebe über die Nicht-Liebe erhebst, erfährst du Leid, Schmerz, Krankheit, Mangel und Zerstörung. Das Netz des Karmas wurde nun über die Menschheit gespannt, damit die Ernte eingesammelt werden kann, denn nur Anhand der Frucht erkennst du, was du gesät hast.

Den ganzen Beitrag lesen
237
10.08.2018

Das Geheimnis der violetten Welle

Das Geheimnis der violetten Welle

Heute ist ein guter Tag, um die Verblendung zu durchschauen. Die vielen seichten und beruhigenden Mitteilungen, die verbreitet werden, um dir weiszumachen, dass alles auf dem Weg ist, führen dich in die Irre. Wie willst du Verantwortung übernehmen, wenn du sie abgibst? Willst du die Welt verändern, indem du darauf wartest, dass ein Geschenk vom Himmel fällt, das dir die Arbeit abnimmt? Wie willst du Teil des Wandels sein, wenn du deine Verantwortung nicht übernimmst und die Aufgabe deiner Läuterung nicht dankbar und demütig durchführst? Wie willst du lieben, wenn du ohne Liebe bist? Fall nicht darauf herein, den Beruhigungen zu glauben, die den Geist der Liebe verkünden, ihn aber gleichzeitig eindämmen, indem sie dich dazu verleiten, nach dem Hören und Lesen der Mitteilungen, beruhigt wieder dem gewohnten Alltag zu verfallen.

Den ganzen Beitrag lesen
236
02.08.2018

Das Gute und das Böse

Das Gute und das Böse

Heute ist ein guter Tag, um zu erkennen, dass du zwei grundsätzliche und vollkommen gegensätzliche Anteile in dir hast. Hiermit meine ich nicht die Göttlichen Kräfte des Männlichen und des Weiblichen, sondern deine eigenen Aspekte der Dualität. Auf der einen Seite ist der Anteil von dir, der in der vollkommenen Liebe ist. Er ist verbunden mit der Quelle und strahlt das Licht der Liebe aus. Auf der anderen Seite befindet sich der Anteil, der ohne Liebe ist. Er hat sich von der Quelle abgewendet und verleugnet sie. Dein Bewusstsein befindet sich dazwischen, und du hast immer die Wahl, auf welche Seite du dich begibst. Du hast immer die Wahl, dich für oder gegen das Göttliche in dir zu entscheiden. Das Göttliche ist dein individuelles Stück Gott in dir. Es ist nicht nur ein Teil Gottes, denn Gott ist nicht teilbar, sondern es ist dein individuelles Stück vom Ganzen. Auf der anderen Seite befindet sich der Verführer. Er mag von Liebe reden, drückt aber nur die Sehnsucht nach Liebe aus, denn er kennt keine Liebe. Das ist die dunkle Seite des Lichts.

Den ganzen Beitrag lesen
235
31.07.2018

Der Weg der Einweihung

Der Weg der Einweihung

Heute ist ein guter Tag, um wahrhaftig zu sein. Wahrhaftig bedeutet nicht, von deiner persönlichen Wahrheit überzeugt zu sein, sondern deine individuelle Wirklichkeit zu leben. Die persönliche Wahrheit entwickelt sich durch das, was du lernst, und die individuelle Wirklichkeit entfaltet sich durch das, was du erkennst. Lernen findet durch den Intellekt statt, Erkenntnis durch Intelligenz. Persönliche Wahrheit beruht auf Meinungen, Ansichten und Überzeugungen, die der Illusion der Trennung entstammen. Individuelle Wirklichkeit hingegen entsteht aus der Einheit der Liebe, die in dein Bewusstsein Einzug hält. Jeder Schlafende lebt seine persönliche Wahrheit, unbewusst wie eine Maschine. Aber jeder Erwachende geht seinen individuellen Weg der gelebten Erkenntnis. Der Schlafende hält an seinem Wissen, an Dingen, Träumen und Illusionen fest. Der Erwachende lässt Wissen, Dinge, Träume und Illusionen los. Der Schlafende kennt nur die persönliche Wahrheit, der Erwachende erhebt sich darüber in die individuelle Wirklichkeit.

Den ganzen Beitrag lesen