Neue Botschaften von Arthos

24.04.2019

Tagesbotschaft Mittwoch, 24.04.2019

Heute ist ein guter Tag, um dich auf den goldenen Mittelweg zu begeben. Das ist kein Weg in die Neutralität, und dieser Weg führt auch nicht ins Nirvana. Die Göttliche Schöpfung ist keine Aufforderung, Stillstand zu erlangen, keine Aufforderung, das Nichts zu erreichen, sondern die Aufforderung, etwas zu sein, um das zu tun, was diesem Sein entspricht. Dein Leben ist eine Aufforderung, dich zu entscheiden. Jede Seele hat eine Aufgabe, und ihre Aufgabe besteht nicht darin, die Ausgewogenheit von Gut und Böse zu finden, sondern darin, das Böse zu überwinden, um Gutes zu tun. Nur so kannst du wachsen. Eine Ausgewogenheit von Gut und Böse gibt es nicht und kann es nicht geben, da das Böse der Widersacher des Guten ist. Es gibt also nur ein entweder oder, kein sowohl als auch. Du kannst nicht zwei Herren dienen. Entweder du folgst Luzifer in seine künstliche Schöpfung des Bösen, oder du strebst Gott und seiner natürlichen Ordnung des Guten entgegen. Entweder bleibst du in der Trägheit des Verstandes, der dich in der Grobstofflichkeit hält und an die Erde bindet, die Luzifer zu seinem Reich auserkoren hat, oder du überwindest den Verstand und vereinigst dich wieder mit dem Geist, der du wirklich bist. Um diese Vereinigung herbeizuführen, musst du einen Weg gehen - einen Weg, auf dem du deinen Geist befreist. Die Befreiung kann nicht geschehen, wenn du dich auf die eine oder andere Seite der künstlichen Matrix und somit in eine Einseitigkeit begibst, die eine entgegengesetzte Einseitigkeit bekämpft. Darum ist der Weg der Befreiung des Geistes der goldene Mittelweg, denn auf diesem lässt du dich weder in die künstliche Matrix, noch in eine ihrer vielen möglichen Einseitigkeiten hineinziehen. Der einzig wahre und kämpfenswerte Kampf ist ein innerer. Es ist der Kampf zwischen Gut und Böse in dir. Und auch, wenn dein dich führender Verstand jetzt aufschreien mag: Er lässt dich diesen Kampf nicht im Sinne des Guten gewinnen, denn er ist nicht Bestandteil der Lösung, sondern Verursacher des Problems. Wenn du eine wahre Lösung anstrebst, benötigst du einen Geistesblitz - das Hervortreten und Wirken des Geistes - und der findet nur statt, wenn du das ständige Denken des Verstandes unterbrichst. Der erste Schritt auf dem goldenen Mittelweg liegt also im Schweigen.


ICH BIN der Raum, der die Weite, Kraft und Macht meines Geistes offenbart.

262
01.01.2019

Der wahre Geist

Der wahre Geist

Heute ist ein guter Tag, um eine neue und vor allem lebendige Vision zu verankern. Dabei geht es nicht um einen guten Vorsatz für das neue Jahr, sondern um das Wissen, dass die Vision bereits Realität ist. Damit die Vision lebt, musst du sie leben, und um sie zu leben, musst du Kopf und Herz in Einklang bringen! Der Unterschied zwischen einem Traum und einer lebendigen Vision ist die Kraft, die der lebendigen Vision innewohnt: mit Weisheit vereinte Liebe. Darum Kopf und Herz! Nur in dieser Vereinigung kann der wahre Geist wirken und tätig sein. Der wahre Geist ist der Geist des Absoluten, und wenn das Absolute im Relativen wirkt, entsteht Schöpfung. Das Absolute ist Gott, der alles Relative hervorbringt und vereint. Du bist sein relativer Ausdruck. Daher ist deine Vision prinzipiell seine Vision, denn wenn der wahre Geist durch dich und in dir wirkt, benutzt er dich als Kanal, um im Rahmen der natürlichen Ordnung Neues zu erschaffen. Dieses Neue ist Teil der Vielfalt, die alles ist. Alles ist Bewegung des Bewusstseins des Einen.

Den ganzen Beitrag lesen
261
30.12.2018

Entferne die Schleier

Entferne die Schleier

Heute ist ein guter Tag, um deine Vergangenheit abzuschliessen. Der Abschluss geschieht durch Reflexion und die Absicht und Bereitschaft, deinen Schmerz, Verletzung und Groll anderen - Familienmitglieder, Partner, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Politiker, Staatsführer, Verräter oder Feinde - und dir selbst gegenüber vollkommen loszulassen. Damit du loslassen kannst, musst du erkennen, dass andere dir nichts zugefügt haben, was du nicht auch angenommen hast. So entsteht Groll. Und: Verletzt haben sich die anderen dabei auch selbst. Sie haben aus Verirrung, Verwirrung oder eigener Verletzung heraus gehandelt und diese Handlung dann auf dich projiziert, da du damit in Resonanz warst.

Den ganzen Beitrag lesen
260
23.12.2018

Hochzeit, Geburt, Christusbewusstsein

Hochzeit, Geburt, Christusbewusstsein

Heute ist ein guter Tag, um dich auf deine Neugeburt vorzubereiten. Der Neugeburt geht die innere Hochzeit voraus. Sie ist es, die den Weg bereitet, um das Göttliche Kind, das du in Wirklichkeit bist, hervorzubringen. Das, wovon ich spreche, ist kein Konzept, sondern das Schaffen der Voraussetzungen, um die Liebe, die du bist, wahrhaft zu leben. Befreie dich von allen Vorstellungen, an denen du noch festhältst. Solange du eine Vorstellung hegst, neigst du dazu, deren Verwirklichung kontrollieren zu wollen. Dabei begibst du dich unbemerkt auf einen Irrweg. Dieser führt nicht in die Freiheit, nicht zur Erlösung, sondern begrenzt dich, engt dich ein und bindet dich. Das, was deine Vorstellungen verwirklichen will, bist nicht du, und wenn du dem Wunsch folgst, sie zu verwirklichen, verfängst du dich in deiner menschlichen Schwäche. So kannst und wirst du deine wahre Stärke nicht hervorbringen. Stattdessen erzeugst du Schmerz und Leid, und du wirst den Kelch, den du durch diese Vorstellungen füllst, erst leeren müssen, bevor du die Fülle der wahren Göttlichen Freiheit kosten kannst.

Den ganzen Beitrag lesen
259
16.12.2018

Der Weg in die neue Welt

Der Weg in die neue Welt

Heute ist ein guter Tag, um Licht in die Finsternis der Gedanken und Liebe in die Trostlosigkeit der Gefühle zu bringen. Die sichtbare Welt versinkt im Chaos menschlicher Schwächen. Du bist aufgefordert, deinen Fokus zu verändern und nicht länger das lebensfalsche Alte durch deine Aufmerksamkeit zu stärken, sondern das lebensrichtige Neue zu errichten. Wende dich ab vom Schlachtfeld der Eitelkeiten, den Ruinen der Selbstsucht, dem Spiel der Gier und dem Netz des Hochmuts. Erhebe dich aus dem Sumpf der Angst, verlasse die Gruft des Hasses und entweiche dem Kugelhagel der Gewalt. Ein neuer Weg liegt vor dir. Der Schleier der Verführung und Verdrehung, auch falsche Matrix genannt, hat sich über den menschlichen Geist gelegt und seine Reinheit getrübt. Das, was die Welt derzeit zu bieten hat, ist die äussere Folge innerer Verfehlungen, und wenn das Aussen sich wandeln soll, muss das Innen aufgeräumt werden. Beim Aufräumen geht es nicht darum, unliebsame Dinge unter den Teppich zu kehren, sondern sie anzusehen und zu entscheiden, ob sie noch länger benötigt werden, ob sie sinnvoll sind, oder ob sie entsorgt werden müssen. Unterscheide zwischen dem, was dich auf- und festhält und dem, was dich weiterbringt.

Den ganzen Beitrag lesen
258
07.12.2018

Die Botschaft, die du bist

Die Botschaft, die du bist

Heute ist ein guter Tag, um die Funken anzunehmen, die du in deiner multidimensionalen Vergangenheit entzündet und in die Zukunft entsandt hast. Sie sind eine Botschaft deines Selbst ausserhalb der Zeit. Wenn du die Illusion der Zeit, die linear aus der Vergangenheit in eine sich daraus ergebende Zukunft führt, erkennst, löst du sie auf und begibst dich in die ewige Gegenwart des Jetzt, in der dein wahres Selbst agiert. Öffne dich für die Botschaft, die du dir geschickt hast, damit du verstehst, Wer du bist, Wo du bist und Warum du hier bist. Du bist ein Hüter der Erfahrung, und daher ist es nicht so sehr von Bedeutung, welche Erfahrungen du machst, sondern eher, welche Erkenntnisse du daraus ziehst. Das Leben dient dazu, Erkenntnisse aus Erfahrungen zu gewinnen, die dann in die Heilung führen. Heilung ist die Rückverbindung mit der Ganzheit, aus der du kommst und die du ursprünglich warst. Nimm die Botschaft an, die du dir geschickt hast, damit du dich an dein wahres Wesen und an deine wahre Aufgabe erinnerst.

Den ganzen Beitrag lesen