Neue Botschaften von Arthos

014
18.04.2016

Gehe achtsam mit deiner Schöpferkraft um

Heute ist ein guter Tag, um Achtsamkeit zu praktizieren. Achtsamkeit bedeutet, bewusst zu Sein. Achte auf das, was du bist, und achte auf das, was dir begegnet. Dein Bewusstsein ist der Brennpunkt deines Universums. Das, was du bist, wirkt auf das, was dich umgibt und zieht das an, was dir begegnet. Du bist die Sonne deiner Galaxie. Deine Strahlen spenden Leben, dein Bewusstsein formt den Organismus, den du Welt nennst. Wenn du dir bewusst bist, was du bist und was du tust, achtest du auf das, was du bist und auf das, was du tust. Achtsamkeit ist ein elementares Werkzeug deiner Schöpferkraft.

Den ganzen Beitrag lesen
013
17.04.2016

Erhöhe deine Schwingung

Heute ist ein guter Tag, um deine Resonanz zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. So kannst du auch deine Schwingung erhöhen. Die Welt ist ein Organismus, der sich durch das Prinzip der Resonanz entwickelt. Die elektromagnetische Kraft ist nicht nur im physikalischen Sinne von Bedeutung, sondern auch auf feinstofflicher Ebene. Sie ist neben der Elektrizität eine der wesentlichen kosmischen Kräfte. Gleiches zieht Gleiches an, sagt man so schön, und in dieser Redewendung steckt Wahrheit. Gleichzeitig stösst sich Gegenteiliges ab. Beobachte, wie du dich fühlst, wenn du deinen Tätigkeiten nachgehst, wie du dich fühlst, wenn du deinen Gedanken nachgehst, und wie du dich fühlst, wenn du deinen Träumen nachgehst. Ein Gedanke zieht das an, was er als Information beinhaltet, und Gefühl ist die Energie für die Wirkkraft der Gedanken.

Den ganzen Beitrag lesen
012
16.04.2016

Errichte einen Schutzwall aus Liebe

Heute ist ein guter Tag, um dich zu schützen. Schutz ist unerlässlich, solange dein Feld noch nicht so sehr mit dem Licht der Liebe geflutet ist, dass automatischer Schutz entsteht. Du kannst dich bewusst schützen, und um dich zu schützen, musst du bei dir sein - in deiner Kraft, in deiner Grösse und vor allem: im Licht der Liebe. Das ist nicht schwer. Sage dir: ICH BIN meine vollkommene Kraft. ICH BIN meine vollkommene Größe. ICH BIN das vollkommene Licht der Liebe. ICH BIN der Wächter über mein Feld. Das hebt deine Schwingung an und versetzt dich in einen kraftvollen Modus der Achtsamkeit. Du bist ständig fremden Einflüssen ausgesetzt: schädliche hochfrequente Strahlung, mentale oder emotionale Manipulationen, dir nicht dienliche feinstoffliche Energien oder gar gezielte schwarzmagische Angriffe. Das geschieht sichtbar oder unsichtbar, offensichtlich oder subtil. Um dich zu schützen, kannst du einen energetischen Schutzmantel um dich herum errichten und ihn immer wieder erneuern.

Den ganzen Beitrag lesen
011
15.04.2016

Erinnere dich an dich

Heute ist ein guter Tag, um dich zu erinnern. Erinnere dich daran, was und wer du wirklich und wahrhaftig bist. Dafür musst du den Mantel deiner Glaubenssätze durchdringen. Mit du meine ich dein wahres Selbst. Stell dich als Person, als zusammengesetztes Konstrukt vollkommen zurück. Halte dich nicht an dem fest, was du über dich gelernt hast, sondern finde heraus, was du darüber hinaus bist. Unterscheide in dir zwischen Licht und nach Schatten. Schau dich an und fühle in das hinein, was du wahrnimmst. Werde wach, verlasse den Autopiloten. Nur so kannst du deiner Seele, deinem wahren Selbst begegnen und deine Wahrheit hinter dem Deckmantel der Illusionen erkennen. Das ist der Weg, den du gehen kannst, wenn du möchtest. Das ist Die Reise nach Hause. Wenn du dich auf diese Reise begibst, wirst du den Schleier mehr und mehr lüften. Hinter dem Schleier warten deine Großartigkeit, deine Wahrhaftigkeit und dein Licht auf deine Ankunft. Da wartet dein göttliches Selbst auf dich.

Den ganzen Beitrag lesen
010
14.04.2016

Gedanken und Gefühle

Heute ist ein guter Tag, um dein Weltbild zu hinterfragen. Entspricht das, was du gelernt hast, was dir also vermittelt wurde, der Wahrheit oder bildet es deine Wahrheit erst dadurch, dass du daran glaubst? Und: Sind die Gedanken, die du denkst, deine eigenen Gedanken oder sind es Parasiten, die sich einschleichen, um dich zu benutzen? Lebst du in einer Realität, der du dich anpassen musst oder passt sich die Realität an dich an? Bist du Opfer der Umstände oder bist du das, was die Umstände auslöst? Was geschieht, wenn du denkst und wenn du fühlst? Was löst deine Absicht aus? Und: Wie setzt sich Realität zusammen?

Den ganzen Beitrag lesen