Neue Botschaften von Arthos

24.04.2019

Tagesbotschaft Mittwoch, 24.04.2019

Heute ist ein guter Tag, um dich auf den goldenen Mittelweg zu begeben. Das ist kein Weg in die Neutralität, und dieser Weg führt auch nicht ins Nirvana. Die Göttliche Schöpfung ist keine Aufforderung, Stillstand zu erlangen, keine Aufforderung, das Nichts zu erreichen, sondern die Aufforderung, etwas zu sein, um das zu tun, was diesem Sein entspricht. Dein Leben ist eine Aufforderung, dich zu entscheiden. Jede Seele hat eine Aufgabe, und ihre Aufgabe besteht nicht darin, die Ausgewogenheit von Gut und Böse zu finden, sondern darin, das Böse zu überwinden, um Gutes zu tun. Nur so kannst du wachsen. Eine Ausgewogenheit von Gut und Böse gibt es nicht und kann es nicht geben, da das Böse der Widersacher des Guten ist. Es gibt also nur ein entweder oder, kein sowohl als auch. Du kannst nicht zwei Herren dienen. Entweder du folgst Luzifer in seine künstliche Schöpfung des Bösen, oder du strebst Gott und seiner natürlichen Ordnung des Guten entgegen. Entweder bleibst du in der Trägheit des Verstandes, der dich in der Grobstofflichkeit hält und an die Erde bindet, die Luzifer zu seinem Reich auserkoren hat, oder du überwindest den Verstand und vereinigst dich wieder mit dem Geist, der du wirklich bist. Um diese Vereinigung herbeizuführen, musst du einen Weg gehen - einen Weg, auf dem du deinen Geist befreist. Die Befreiung kann nicht geschehen, wenn du dich auf die eine oder andere Seite der künstlichen Matrix und somit in eine Einseitigkeit begibst, die eine entgegengesetzte Einseitigkeit bekämpft. Darum ist der Weg der Befreiung des Geistes der goldene Mittelweg, denn auf diesem lässt du dich weder in die künstliche Matrix, noch in eine ihrer vielen möglichen Einseitigkeiten hineinziehen. Der einzig wahre und kämpfenswerte Kampf ist ein innerer. Es ist der Kampf zwischen Gut und Böse in dir. Und auch, wenn dein dich führender Verstand jetzt aufschreien mag: Er lässt dich diesen Kampf nicht im Sinne des Guten gewinnen, denn er ist nicht Bestandteil der Lösung, sondern Verursacher des Problems. Wenn du eine wahre Lösung anstrebst, benötigst du einen Geistesblitz - das Hervortreten und Wirken des Geistes - und der findet nur statt, wenn du das ständige Denken des Verstandes unterbrichst. Der erste Schritt auf dem goldenen Mittelweg liegt also im Schweigen.


ICH BIN der Raum, der die Weite, Kraft und Macht meines Geistes offenbart.

247
07.10.2018

Das Mysterium deines Lebens

Das Mysterium deines Lebens

Heute ist ein guter Tag, um dich deiner Einweihung zu widmen. Die Wogen schlagen hoch, und je höher sie werden, desto wichtiger ist es, die Welle zu surfen. Das kosmische Licht durchflutet die Schatten der Spiegelwelt. Der Staub der Illusionen wird aufgewirbelt und fliegt dir um die Ohren, um Erkenntnis zu ermöglichen. Dämonen ergreifen wutentbrannt ihre scheinbar letzte Chance, dich zu übernehmen. Gib der Angst nicht nach. DU BIST grösser, als deine Kleinheit, stärker, als deine Schwächen und wirklicher als deine Illusionen. Das, was derzeit geschieht, hat einen Sinn, und dieser Sinn liegt nicht in der Welle, sondern auf ihr. Die Welle treibt dich dazu an, dich über das Chaos in die Ordnung zu erheben. Du kannst die Herausforderung annehmen und die Einweihung durchlaufen, oder du kannst sie verschieben. Früher oder später wirst du sie durchlaufen, denn die Einweihung ist Teil deiner Seelenreise. Sie ist der Teil der Reise, der die ewigen Wiederholungen beendet. Wenn du sie durchläufst, verwandelst du dich, sprengst den Würfel und wirst wieder zum Kreis.

Den ganzen Beitrag lesen
246
05.10.2018

Das Gleichgewicht der Liebe

Das Gleichgewicht der Liebe

Heute ist ein guter Tag, um dein inneres Gleichgewicht zu finden und so sicher durch das Nadelöhr zu gehen, das dir die neue Zeit offenbart, wenn du hindurchgegangen bist. Das Gleichgewicht ist der Nullpunkt in dir - die endlose Ewigkeit jenseits des Sogs der Dualität. Lass die Vergangenheit hinter dir und die Zukunft vor dir. Lass die Meinungen neben dir und gehe deinen Weg, ohne dich in Strukturen, Meinungen und Illusionen hineinziehen zu lassen. DU BIST, und DU BIST Jetzt. Das, was DU Jetzt BIST ist die Vollkommenheit des Werdens. Wenn du das verstehst, erkennst und zulässt, wirst du deinen Weg gehen, ohne dich in Irrtümer, Themen, Energien und Zweifel hineinziehen zu lassen. Viele Menschen reden vom Sein - doch ist dieses Sein nicht eine Falle, die dich in der Untätigkeit gefangen hält? Wenn du sagst, Ich will einfach sein, bedeutet das, dass du nicht bereit bist, dir das anzusehen, was DU gerade BIST und was dich vom wahren Sein, das ein Werden ist, abhält. Das, was DU wirklich BIST, ist vollkommen, aber BIST DU tatsächlich bereits das, was DU wirklich BIST? Wenn ja, dann gäbe es keinen Grund für dieses Leben, aber es gibt einen Grund: Werde wieder das, was DU wirklich BIST.

Den ganzen Beitrag lesen
245
24.09.2018

Rückkehr in die Liebe

Rückkehr in die Liebe

Heute ist ein guter Tag, um die Strukturen des gewohnten Denkens hinter dir zu lassen, um dich deiner wahren Essenz zuzuwenden. Du bist Liebe, hast es aber vergessen und dich im Laufe deines Lebens in einem Netz aus Strukturen verfangen, die du durch Gedanken erschaffen hast. Du hast das Netz gesponnen, ohne es zu merken, und nun steckst du darin fest. Befreie dich aus der Begrenzung und löse dich von all deinen Irrtümern und Illusionen. Lass alles los, was dich an deinem wahren Seelenauftrag hindert. Dieser besteht aus zwei gegensätzlichen Komponenten, und das macht es zu einer Gratwanderung, die nur gelingen kann, wenn du dich dabei von deinem Herzen führen lässt. Einerseits möchte die Seele Erfahrungen in der physischen Welt machen, denn nur so kann sie sich entwickeln. Andererseits muss deine Seele heilen, denn viele Erfahrungen, die bereits gemacht wurden, haben Wunden hinterlassen, die nur heilen können, wenn du in die Liebe zurückkehrst.

Den ganzen Beitrag lesen
244
17.09.2018

Der Tempel der Stille

Der Tempel der Stille

Heute ist ein guter Tag, um dich in den inneren Tempel der Stille zurückzuziehen. Solange du dich mit deinen Gedanken und Gefühlen identifizierst und dadurch in der äusseren Welt verhaftet bist, unterliegst du magnetischen Strömungen, die einer Illusion entspringen und die neue Illusionen erschaffen. Ständig drehst du dich im Kreislauf der Vergänglichkeit und verfehlst die Wirklichkeit: das ewige Licht der Liebe. In der Stille kannst du alle Illusionen ablegen. In der Stille kannst du alles loslassen, dem du anhaftest. In der Stille begegnest du der formlosen Wirklichkeit, die ein endloser Ozean ist, dessen Bewegungen kommen und gehen. Nichts bleibt, nichts ist von Bedeutung. Sobald du jedoch deinen Gedanken folgst, erschaffst du Bedeutungsloses, verleihst ihm Macht über dich und unterliegst der Illusion, die du selber erschaffen hast. Lass es los. Lass dich los. Lass deine Erwartungen los. Lass deine Konzepte los. Lass das los, was war, was werden könnte und das, was scheinbar ist. Da ist nichts ausser Gedanken, die du für deine Realität hältst.

Den ganzen Beitrag lesen
243
05.09.2018

Lerne zu unterscheiden

Lerne zu unterscheiden

Heute ist ein guter Tag, um dein Bewusstsein vom Kopfzentrum ins Herzzentrum zu verlagern. Der Verstand ist ein Meister darin, dich auf falsche Fährten zu führen, dir zu schmeicheln und Unwahrheiten als Wahrheit zu verkünden. Wenn du dich auf deinen menschlichen Intellekt verlässt, verlässt du die Wirklichkeit, denn der menschliche Intellekt ist ein Instrument der Illusion, das die Illusionen festigt. Kontakt zur Wirklichkeit bekommst du nur über dein Herz, denn dein Herz ist die Verbindung zur Seele, und die Seele ist das, was in der Wirklichkeit beheimatet ist und nicht in der Illusion der materiellen Welt und ihrer vielen Fallstricke. Lerne zu unterscheiden, was Wahrheit und was Fälschung ist.

Den ganzen Beitrag lesen