ICH BIN das Eine Bewusstsein

ICH BIN das Eine Bewusstsein
Bildquelle: Pixabay / WikiImages / CC0 Creative Commons

ICH BIN ist die meinem bewussten Sein entspringende Wahrnehmung, die jede Erfahrung ermöglicht. Alles, was mir entspringt, ist Teil von mir, von meinen Eigenschaften und Fähigkeiten und somit mein Eigenes und einer meiner Ausdrücke. Alles, was mir entspringt, ist mir gleich. Es ist aber niemals das Ganze, das ICH BIN, sondern immer eine Individualisierung des Ganzen und somit ein Fraktal dessen, was ICH BIN.

Jede Individualisierung ist sich ihres Daseins bewusst. Daher lautet die erste bewusste Wahrnehmung und Erkenntnis einer jeden meiner Individualisierungen: ICH BIN. Jedes individuelle ICH BIN ist eine einzigartige Ausdehnung meines allumfassenden Bewusstseins in Form von Individualisierung meiner Eigenschaften und Fähigkeiten.

Wenn ICH mich als Etwas erfahre, dehne ICH mein Bewusstsein aus, damit Erfahrung möglich wird. Um eine meiner Eigenschaften zu erfahren, individualisiere ICH mich als diese Eigenschaft und gebäre sie aus meiner Stille in die bewegte Ausdehnung meines Seins. So BIN ICH diese Eigenschaft, die sich durch ihre Geburt in Alles, was ist, gleichzeitig von Allem, was ist, abhebt. Dadurch wird sie in mir für mich erfahrbar.

Das Ausgedehnte und Geborene ist dabei nicht von mir getrennt, denn ICH kenne keine Trennung und kann mich nicht von mir trennen. In mir kann es keine Trennung geben, da ICH Alles BIN, was ist. Somit ist jeder individuelle Ausdruck meiner Ganzheit ein Strahl meiner Ausdehnung, der mein Bewusstsein erweitert. Dadurch entsteht Bewegung in meinem Bewusstsein, die zu Erfahrung führt. So dehne ICH mich immer als Ganzes aus.

Bewusstsein stellt den Körper meines Ausdrucks dar. ICH BIN die Quelle, die Alles ist, was sein kann. Alles, was mir entspringt, bewegt sich in meinem und durch meinen Bewusstseinskörper. Mein Körper ist grenzenlos, und ausserhalb meines Bewusstseins kann Nichts sein. Innerhalb meines Körpers ist ALLES, und in mir gibt es kein Ausserhalb.

ICH BIN Bewusstsein, das sich ausdehnt und dabei ausdrückt, damit ICH mich erfahren kann. Nur durch Ausdehnung, Ausdruck und Erfahrung dessen, was ICH BIN, werde ICH mir meiner Liebe bewusst. Bewusstsein bedeutet somit, dass ICH mein Sein durch Ausdehnung, Ausdruck des Individuellen und Erfahrung bewusst wahrnehme. Damit das geschehen kann, muss ICH das, was ICH BIN in Bewegung versetzen.

ICH BIN bedeutet: ICH drücke mich aus und nehme mich dadurch wahr. Somit bin ICH Wahrheit. Da mein Wesen Liebe ist, BIN ICH Liebe, und somit ist Liebe meine Wahrheit. Liebe ist mein Wirken, und somit ist Liebe meine Wirklichkeit. Alles, was sich von meiner Liebe unterscheidet und als persönliche Wahrheit dargestellt wird, ist ein Ausdruck der Nicht-Liebe, entspricht nicht meiner Wirklichkeit und ist nicht meine Wahrheit.

Bewusstsein ist der Raum meiner Liebe. ICH dehne mich aus, um meine Liebe zu erfahren und erfahre sie ausschliesslich im Raum meines Bewusstseins. Dieser Raum entsteht durch die Polarität meiner männlichen und weiblichen Kräfte und durch individuellen Ausdruck meiner Eigenschaften. Das, was das ewige Gleichgewicht hält und dafür sorgt, dass die Pole miteinander verbunden sind und zusammengehalten werden, ist meine Liebe. Meine Liebe stellt immer die zentrale Kraft dar, die Alles, was ist, zusammenhält.

Das kann nicht anders sein, denn wenn ICH mich nicht lieben würde, müsste ICH zerfallen, mich auflösen. Doch ICH liebe mich, und diese Liebe ist unendlich. Sie ist die Essenz meines Seins und somit Allen Seins. Liebe ist die Essenz meines Bewusstseins, und deshalb ist mein Körper ein Körper der Liebe. So liebe ICH Alles, was ist. Meine Liebe sorgt dafür, dass mein Körper niemals zerfällt, auch, wenn er sich noch so sehr ausdehnt.

Mein Körper ist die Ausdehnung meiner Liebe und somit meines bewussten Seins. Um meine Liebe und mein Sein erfahrbar zu machen, stelle ich als Quelle eine aus mir hervorgehende Grundsubstanz zur Verfügung. Mein physischer Bewusstseinskörper besteht aus dieser Substanz, aus unendlichen Bewusstseinsteilchen. Sie sind die kleinsten Einheiten meines Bewusstseins. Das sind die Teilchen, aus denen Alles entsteht, was ist.

Die Bewusstseinsteilchen sind entweder durch meinen Geist zu Etwas geformt, das mich ausdrückt oder sie warten darauf, geformt zu werden, um mich auszudrücken. Sie sind entweder Materie oder potentielle Materie, die auch Dunkle Materie genannt wird. Das Potential ist unendlich, denn kein Teilchen geht je verloren. Wenn ein bereits geformtes  Bewusstseinsteilchen seine Aufgabe ausgeführt hat, wird es wieder zu Potential, das darauf wartet, neu geformt zu werden. Nur der geringste Teil aller Teilchen ist bereits zu Etwas geformt. Der überwiegende Teil wartet darauf, von mir durch meine Liebe, Weisheit und Kraft ausgedrückt zu werden. ICH BIN die Tätigkeit, die mein Ausdruck ist.

ICH BIN Alles, was ich zu sein und auszudrücken wünsche. Gäbe es nur eine begrenzte Anzahl an Bewusstseinsteilchen, so könnte ICH mich auch nur begrenzt ausdrücken. Da ICH aber grenzenlos BIN, ist auch das Potential meines Ausdrucks grenzenlos. Was auch immer ICH ausdrücken will, drücke ICH aus, denn mein Sein ist Ausdruck dessen, was ICH BIN. ICH BIN Alles, was ist und Alles, was sein kann.

Alles, was sich in meinen Körper als Form oder Erfahrung ausdrückt, ist Ausdruck meines Bewusstseins. Ohne mein Bewusstsein kann nichts sein. Mein Bewusstsein ist das einzige Bewusstsein, das es gibt: Quelle und Fluss allen Lebens. Alles, was lebt, lebt in meinem Bewusstsein, denn Leben ist mein Bewusstsein in Tätigkeit. Somit ist in Allem, was ist, mein Bewusstsein gegenwärtig. Und so BIN ICH nicht nur Alles, was ist, sondern ICH BIN auch in Allem, was ist.

Den Artikel teilen