Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 08. April

Heute ist ein guter Tag, um das Illusionstheater auf der dir bekannten Weltenbühne zu beobachten, ohne dich damit zu identifizieren. Es scheint, als wärst du ein Teil des …
Bild von Momentmal auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um das Illusionstheater auf der dir bekannten Weltenbühne zu beobachten, ohne dich damit zu identifizieren. Es scheint, als wärst du ein Teil des Geschehens, doch in Wirklichkeit befindest du dich jenseits davon. Die Seele, die du bist, ist nicht Teil der materiellen Welt. Sie ist strahlendes Licht und Teil des strahlenden Körpers Gottes, der ewig jenseits der vergänglichen Welt existiert. Die Vergänglichkeit wird nur von Ihm aus und dann wieder eingeatmet. Daher kommt und geht das Geschehen, das auf der Weitenbühne aufgeführt wird.

Wenn du dir ansiehst, was im Aussen geschieht, dann dient dies dazu, unterscheiden zu lernen und nicht dazu, dich in die eine oder andere Einseitigkeit hineinziehen zu lassen. Das, was geschieht, ist Teil der vorübergehenden Illusion, die Realität genannt wird. Realität ist es, weil es für dich wahrnehmbar ist, und was du wahrnimmst, machst du für dich wahr. Illusion ist es, da die Wahrnehmung auf der falschen Vorstellung beruht, der Körper zu sein, der wahrnimmt. Diese Vorstellung ist die Illusion.

Es spielt absolut keine Rolle, was Politiker oder Prominente von sich geben, welche selbstsüchtigen Köder die Wirtschaftsvertreter oder welche Propaganda dir die Medien vor die Nase halten, was Wissenschaftler dir weismachen wollen oder was die neue Ikone des Klimawandels vor laufenden Kameras erzählt. Es spielt keine Rolle welche Dramen künstlich aufgebauscht und welche politischen Schildbürgerstreiche verzapft werden. Es spielt keine Rolle, wer wen hintergeht und ausnutzt, wer womit sein Geld verdient und wer welche Meinungen, Lügen oder Halbwahrheiten verbreitet und somit den grössten Anteil am Wahnsinn hat. All das sind nur die Blüten und Früchte der Unwahrheit.

Das einzige, was wirklich zählt, ist die Wahrheit. Die absolute Wahrheit. Jedes Wissen, das nicht von Gott handelt, ist unnötiges Wissen - Ballast, der dich an deiner Entwicklung, der Entwicklung der Seele, behindert. Dieses Wissen handelt nicht von der Wahrheit, denn Gott ist die Wahrheit. Die absolute Wahrheit. Alles andere ist nur eine relative Illusion.

Nur die Wahrheit befreit dich von den Ketten und Fesseln der persönlichen Meinungen, Lügen und Halbwahrheiten, die zusammen die Dunkelheit der Unwissenheit und das schimmernde Zwielicht der Leidenschaft bilden. Die Wahrheit ist das Licht der Tugend jenseits der Dunkelheit und des Zwielichts, das dir den Weg weist. Dieser Weg führt nach Innen, und nur in dir findest du, was du wirklich suchst. Nur in dir leuchtet dein Licht, das Teil des Lichts Gottes ist. Nur in dir findest du den Himmel, den du auf die Erde holen kannst. Das Königreich des Himmels ist ein inneres Königreich, und du bist sein Erbe. Der König aber ist der Vater, und der Vater lebt ewig. Der einzige Weg, dein Erbe anzutreten, ist, mit dem Vater eins zu werden.

Als Erbe gilt es, die Wahrheit in dir zu finden, zu entwickeln und zu vollenden, indem du sie lebst. Es gibt nur eine höchste Wahrheit, und um diese zu erkennen und dich ihr zuzuwenden, bist du hier. Sie ist der Schlüssel, mit dem du die Pforten des Königreichs öffnest. Du bist der Schlüsselträger, und das, was du wirklich bist, ist relativer Ausdruck als Teil der absoluten Wahrheit. Deine Individualität ist Teil der Gesamtheit des Absoluten. Du bist ein Teil der Wahrheit, doch solange du glaubst, die Wahrheit finden zu können, ohne Gott Beachtung zu schenken, solange unterliegst du der Illusion, Sein Königreich rauben zu können.

Das wird dir niemals gelingen. Das Relative kann das Absolute nicht übernehmen. Du kannst dich dem Absoluten nur hingeben. Das bedeutet es, die Wahrheit zu leben. Die Wahrheit zu leben heisst, alles, was du hast und alles, was du bist, einzusetzen, um Gott, der die Quelle der absoluten Wahrheit ist, zufrieden zu stellen. Das ist es, worum es wirklich geht. Solange du glaubst, es ginge in deinem Leben um dich, solange bist du nur ein Statist der die Rolle eines Verrückten im Schauspiel des Welttheaters übernimmt.

Glaubst du wirklich, dass die Zelle eines Organs für sich selber existiert? Oder könnte ihre Existenzberechtigung möglicherweise doch darin liegen, dem Organ zu dienen, das dem Körper dient? Würden die Zellen des Körpers, den du gerade bewohnst, sich selber dienen anstatt dem Körper, wäre der Körper bereits tot. Die Aufgabe der Zelle besteht darin, zu arbeiten, und die wichtigste Arbeit, die du leisten kannst, ist Gott zu lobpreisen. Das ist Hingabe, und nur diese Form der Hingabe lässt dich eins mit Ihm werden, der das strahlende Licht ist, nach dem du dich so sehr sehnst. Dieses Licht ist die Wahrheit der Liebe, und nur das Wissen davon lässt dich der Dunkelheit entkommen.

ICH BIN die Liebe, die alle Illusionen überwindet, indem sie ihr wahres Höchstes Selbst zu lieben beginnt.

 

Diese Botschaft ist an Selina und mich gerichtet. Wir nehmen sie für uns an, richten uns danach und geben sie hiermit auch an all diejenigen weiter, die ebenfalls bereit sind, an sich zu arbeiten, um sich spirituell zu entwickeln. Spirituelle Entwicklung, das Ziel des Lebens, gipfelt in der Hingabe an Gott. Diese Hingabe setzt die Überwindung des falschen Egos voraus. Damit einher geht die Erkenntnis, nicht der Körper, sondern die Seele zu sein, die ein winziges Teilchen Gottes ist. Philosophische Grundlage dieser Botschaften ist das vedische Wissen von der absoluten Wahrheit Gottes wie es u.a. in der Bhagavad-gītā und im Śrīmad-Bhāgavatam verkündet wird.

Zurück

Den Artikel teilen