Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 15. Mai

Heute ist ein guter Tag, um alles, was du heute tust, nicht einfach nur zu tun, sondern vor allem auch zu hinterfragen. Wie vieles von dem, was du heute unter
Bild von Grae Dickason auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um alles, was du heute tust, nicht einfach nur zu tun, sondern vor allem auch zu hinterfragen. Wie vieles von dem, was du heute unter "Ich lebe mein Leben" verstehst, ist tatsächlich bewusst gelebtes Leben, und wie vieles davon ist Gewohnheit?

Lebst du wirklich dein Leben, oder hast du dich nur an deine Gewohnheiten gewöhnt? Ist jeder Schritt, den du am heutigen Tag tust, ein bewusster Schritt, veranlasst von deinem Hohen Selbst, um dich der Vollkommenheit Gottes, die auch für dich vorgesehen ist, näher zu bringen? Oder wirst du von deinen Gewohnheiten vorangeschritten, ohne dass du es wagst, Einspruch zu erheben, wenn du merkst, dass ein Schritt ein Rückschritt ist?

Alles, woran du gewöhnt bist, ist etwas, woran du dich freiwillig gewöhnt hast, da du versäumt hast, den Sinn und Nutzen der Dinge für dich als Seele zu hinterfragen. Du hast also das, worüber du dich heute möglicherweise beschwerst, aus freiem Willen angenommen - auch, wenn du sagst: „Aber ich muss doch…“.

Warum tust du Dinge, die sich für dich nicht gut oder nicht richtig anfühlen? Du tust es, weil du dein Gewissen missachtest. Würdest du immer auf die Stimme deines Gewissens hören, bräuchtest du nie wieder etwas zu hinterfragen, da du dann wüsstest, dass du immer dem Licht der Wahrheit folgst.

ICH BIN die Seele, die von meinen Gewohnheiten nicht länger in den Hintergrund gedrängt wird.

Zurück

Den Artikel teilen