Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 19. Mai

Heute ist ein guter Tag, um all das Gute zu betrachten. Egal, was gerade für ein Schauspiel innerhalb des Schauspiels der Menschen, die gewählt haben, Gott zu spielen, abläuft: Im …
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um all das Gute zu betrachten. Egal, was gerade für ein Schauspiel innerhalb des Schauspiels der Menschen, die gewählt haben, Gott zu spielen, abläuft: Im Hintergrund geschehen grossartige Dinge. Entziehe dem gewohnten Schauspiel des Wahnsinns deine Aufmerksamkeit. Das gelingt, indem du den Schauspielern deine Aufmerksamkeit entziehst. Höre nicht auf sie. Achte nicht auf sie, und denke nicht einmal an sie. Sie alle haben das Zeichen des Tieres gewählt und angenommen. Daher stehen sie auf der Seite der Dunkelheit, vertreten die Spiegelwelten des Widersachers und kennen nur die Agenda der Unwahrheit.

Entzieh all dem deine Aufmerksamkeit und verlagere sie und somit dein Bewusstsein und dich in die natürliche Welt des Schönen und Guten. Das Schöne und Gute ist die Norm: die Wirklichkeit der natürlichen Ordnung.

Tauche ein in diese natürliche Ordnung, indem du die unnatürlichen Gedanken ablegst. Wenn du nicht weisst, was unnatürliche Gedanken sind, dann frage dich, ob deine Seele oder das Göttliche in dir das denken würden, was du gerade denkst. Denke nicht über die Antwort nach, sondern fühle sie spontan. Dann wirst du wissen, dass unnatürliche Gedanken nicht der Norm entsprechen, nicht in der Liebe sind und stets die Dämonen und Elementale der Negativwelten nähren.

Kehre wieder in die Norm zurück. Denke um. Denke anders. Denke neu. Denke natürlich. Um das zu lernen, könntest du in die Natur gehen und schweigen. Betrachte all das Gute und erkenne all das Schöne, das lebt, ohne sich von Menschen abhängig zu machen oder von ihnen abhängig zu sein. Das ist die Wirklichkeit der natürlichen Ordnung, das Leben, in dem Liebe herrscht. Allen anderen Herrschern kannst du guten Gewissens die Aufmerksamkeit und deine Energie entziehen. Richte dich auf Liebe aus, und die Nichtliebe wird dich verlassen.

ICH BIN der Wanderer, der jetzt in natürliche Ordnung der Liebe zurückkehrt.

Zurück

Den Artikel teilen