Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 12. Juni

Heute ist ein guter Tag, um deine Aufgabe als Lichtarbeiter zu erfüllen. Lichtarbeit zu betreiben bedeutet nicht, die Dunkelheit auszublenden und nur noch das Licht zu suchen und, …
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um deine Aufgabe als Lichtarbeiter zu erfüllen. Lichtarbeit zu betreiben bedeutet nicht, die Dunkelheit auszublenden und nur noch das Licht zu suchen und, wenn es gefunden wird, zu stärken. Das ist eine Flucht: vor der Realität, vor der eigentlichen Aufgabe und vor der Wahrheit.

Das Licht muss nicht gestärkt werden, und das Licht ist auch nicht das Problem. Die Sonne scheint so oder so, und du kannst ihr Licht nicht stärken, egal, was du tust. Das Licht stärken zu wollen, ist gleichermaßen eine Illusion, wie auch eine Falle. Licht ist Licht, und Licht ist gut, und das Gute muss nicht verbessert werden.

Lichtarbeit ist also nicht das Stärken des Lichts, sondern das Verlichten der Dunkelheit. Und das geschieht nicht, indem du dich nur noch dem Licht zuwendest. Natürlich sollte und muss das innere Licht gestärkt werden, denn nur dann kannst du es auf die Dunkelheit richten, um sie aufzulösen.

In anderen Worten: Wenn du dich in einem dunklen Raum befindest, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst den Raum verlassen und nach draussen ins Licht gehen oder du verbindest dich mit dem Licht und öffnest die Türen und Fenster, damit das Licht die Dunkelheit vertreibt. Nach draussen zu gehen - dahin, wo es hell ist - ist durchaus eine Möglichkeit, die du hast. Aber das ist keine Lichtarbeit. Der Raum ist nach wie vor dunkel, und du wiegst dich in der Illusion der Sicherheit, im Hellen angekommen zu sein.

Sobald du jedoch in den Raum zurückkehrst, wirst du feststellen, dass es dort immer noch dunkel ist. Also gilt es, die Dunkelheit aufzulösen, und nicht, vor ihr zu fliehen. Das erfordert Mut, Herz, Willen, Kraft, Weisheit und Liebe. Und das ist es, was ein Lichtarbeiter anstreben muss, um seine Arbeit erledigen zu können. Reiss dich zusammen und stelle dich der Dunkelheit. Und dann öffne die Fenster und Türen, damit der Raum mit Licht geflutet wird und die Dunkelheit verschwindet, anstatt selber zu verschwinden.

ICH BIN Diener des Lichts, das alle Dunkelheit auflöst.

Zurück

Den Artikel teilen