Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 10. Juli

Heute ist ein guter Tag, um deine Vorstellungen loszulassen. Solange du konkrete Vorstellungen darüber hast, wie du sein sollst, wie andere Menschen sein sollen, wie sich dein …
Bild von Ulrike Leone auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um deine Vorstellungen loszulassen. Solange du konkrete Vorstellungen darüber hast, wie du sein sollst, wie andere Menschen sein sollen, wie sich dein Leben und wie sich die Welt entwickeln sollen, solange versuchst du aus dem Verstand heraus die Energien der materiellen Natur zu beherrschen. Das ist zum Scheitern verurteilt.

Dein Verstand versucht mit aller Gewalt die Illusionen aufrecht zu erhalten, mit denen er gefüttert wurde. Wenn du versuchst, diese Illusionen zu verwirklichen, indem du deinem Verstand dienst, manövrierst du dich selbst immer tiefer in das hinein, was sich vor die Wirklichkeit stellt.

Dein Verstand kennt die Wirklichkeit nicht, denn diese existiert jenseits der Logik, die dem Verstand eingeimpft wurde. Beobachte deine Vorstellungen, wie ein Kind, das einem im Fluss dahintreibendem Ast zusieht. Der Ast ist tot. Er ist vom Baum abgefallen, da er nicht mehr mit Leben versorgt wurde. Das ist kein Drama, sondern der natürliche Lauf der Dinge in einer Welt, in der alles kommt und vergeht.

Das Kommen und Vergehen ist der Aspekt des Lebens, der deiner Erfahrung dient, die du machst, um die Vergänglichkeit zu erkennen. Das, was du für die Realität hältst, erscheint nur kurz und vergeht wieder. Daher ist es nötig, die Anhaftung an alles Vorübergehende abzulegen und dich stattdessen an das Ewige anzuhaften.

Deine vom Verstand initiierten Vorstellungen binden dich an die Vergänglichkeit und an die Illusion, dass du glücklicher werden würdest, wenn sich deine Vorstellungen verwirklichen. Die Verwirklichung mag geschehen, doch sie wird genauso schnell vergehen, wie sie kommt. Selbst das, was du als dein Leben bezeichnest, kommt und vergeht. Das, was bleibt, bist du - jenseits deiner Vorstellung und jenseits deiner Vergänglichkeit.

ICH BIN das Licht jenseits der Dunkelheit meiner Vorstellungen.

Zurück

Den Artikel teilen