Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

Tagesbotschaft 18. September

Heute ist ein guter Tag, um als Stellvertreter Gottes zu agieren. So kannst du deinen Beitrag zur Heilung der Erde und der Menschheit leisten. Bitte stellvertretend für all …
Bild von Pexels auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um als Stellvertreter Gottes zu agieren. So kannst du deinen Beitrag zur Heilung der Erde und der Menschheit leisten. Bitte stellvertretend für all diejenigen, die dazu nicht in der Lage sind, um Vergebung. Bitte um Vergebung für die Bäume, die gefällt, die Tiere, die geschlachtet, die Menschen, die ausgebeutet, verletzt, unterdrückt und getötet werden. Bitte um Vergebung für all das, was diejenigen tun, die wissen, was sie tun und bitte um Vergebung für all das, was diejenigen tun, die nicht wissen, was sie tun. Damit reinigst und heilst du das Feld der Menschheit.

Als Stellvertreter Gottes entfaltest du deine guten Eigenschaften, die Seine guten Eigenschaften sind. Als Stellvertreter Gottes, denkst du Seine Gedanken und sprichst Seine Worte. Als Stellvertreter Gottes handelst du, wie Er handeln würde, hilfst du, wie Er helfen würde und heilst du, wie Er heilen würde. Als Stellvertreter Gottes stellst du deine eigenen Wünsche zurück, da du Ihn vertrittst, und somit vertrittst du Seine Wünsche und Seinen Willen.

Wenn du sagst Dein Reich komme, dann weisst du, wovon du sprichst, und wenn du sagst Dein Wille geschehe, dann meinst du das auch so. Vergib uns unsere Schuld bedeutet, die eigenen Verfehlungen zu erkennen und den Weg der Besserung zu gehen und Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern heisst nicht denen du vergeben, die dir etwas schulden, sondern allen Menschen zu vergeben für das, was sie aus Verfehlung tun.

Dies geschieht in der Form des Stellvertreters Gottes. Setze dich für die Menschen, die noch nicht erkannt haben, dass und worin sie sich bessern müssen, ein, indem du ihnen vergibst und für sie um Vergebung bittest. Heilung findet nur statt, wenn das Unheil erkannt und beendet wird. Du beendest das Unheil, indem du um Vergebung bittest. Wenn dieses Bitten ein Akt der Liebe ist, wird Gnade die Antwort sein.

Gott weilt als Überseele auch in deinem Herzen, und so ist Er Beobachter all dessen, was du tust. Deine selbstlosen Taten werden ihn erfreuen, und da der Höchste Herr nicht nur der wahre Herrscher über alle Welten, sondern auch überaus barmherzig ist, wird dein ernsthaftes Gebet, deine hingebungsvolle Bitte, Früchte tragen. Diese Früchte werden Früchte des Friedens sein. Das ist das Wertvollste, was du tun kannst, und daher macht es Sinn, als Stellvertreter Gottes zu agieren, um Frieden zu bringen.

ICH BIN die selbstlose Bitte um Gnade, und all das Unrecht, das geschieht, tut mir von Herzen leid.

Zurück

Den Artikel teilen