Botschaften Mit Arthos durch das Jahr

20.11.2019

Tagesbotschaft 20. November

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Heute ist ein guter Tag, um dich den unpopulären Dingen zuzuwenden. Das Wesentliche ist immer unpopulär - wie z.B. die Wahrheit. Kaum jemand möchte die Wahrheit kennen, sehen, hören oder wissen, denn sie trägt nicht dazu bei, den Schlummerschlaf des Bewusstseins aufrecht zu erhalten. Ganz im Gegenteil. Wahrheit beendet den Zustand des unbewussten Träumens wie ein Hammerschlag. Das Bewusstsein wird von der Wahrheit so richtig wachgerüttelt, und das ist etwas, wovor die meisten Menschen grosse Angst haben.

Gott ist auch unpopulär. Sehr unpopulär sogar. Gott ist vermutlich derzeit sogar das Unpopulärste, das man sich vorstellen kann, denn wir sind im dunklen Zeitalter, in dem wahre Religion verpönt wird und vergessen wurde. Anstatt der Rückverbindung mit Gott, der Ursache aller Ursachen, zählt für die meisten Menschen die Anhaftung an ihre Triebe und Illusionen. Kaum jemand redet über Gott, schreibt über Gott, interessiert sich für Gott. Als wäre das Wichtigste, das es nur geben kann, das Unwichtigste überhaupt.

Wie geht es dir dabei? Was denkst du und was fühlst du, wenn du den Begriff Gott liest oder hörst? Wendest du dich angewidert ab, weil du - vermutlich aufgrund der manipulativen Beeinflussung irgendeiner Kirche - negative Erfahrungen oder zumindest Assoziationen hast? Glaubst du, dass diese Kirche Gott repräsentiert? Der Papst selbst ist - wie alle Päpste - kein Stellvertreter Gottes, sondern ein Dämon, der Gott nicht nur verleugnet, sondern ihn sogar mit allen Mitteln zu bekämpfen versucht. Die meisten heutigen sogenannten Kirchen und Religionen sind dämonische Organisationen. Nur Dämonen sind in der Lage Millionen von Menschen zu töten, zu belügen, zu betrügen und auszurauben. Kein Priester ist berechtigt und befähigt, den Menschen durch die Beichte ihre Sünden abzunehmen. Damit sichert sich die Kirche nur ihre Macht über die Menschen. Der Kirche geht es nicht um wahre Religion, sondern um Macht und Geld. Sie spielt ein materielles Spiel und verkauft es als Spiritualität.

Glaubst du an den falschen Gott dieser Kirche? Die Dämonen, die ihre dämonische Organisation aufgebaut haben, um die Menschheit und ihre Besitztümer unter Kontrolle zu bringen, was ihnen lange Zeit gelungen ist, haben keinen Gott. Sie haben etwas zu Gott gemacht, was nicht Gott ist. Gott wird nicht gemacht, Gott ist. Und Gott hat mit dem, was die meisten Menschen unter Gott verstehen, nicht das Geringste zu tun. Das ist das Resultat dämonischer Tätigkeit: Die Menschen haben Angst vor einem Gott, der gar nicht Gott ist. Die billigen Taschenspielertricks der Dämonen sind sehr effektiv. Von Gott will kaum mehr jemand etwas wissen.

Ein Musterbeispiel dafür ist die Esoterik. Gottlosigkeit wird als Spiritualität verkauft. Tagein, tagaus werden die Menschen mit gottlosen Botschaften, Mittteilungen, Prophezeiungen, Enthüllungen, Channelings und Meinungen bombardiert. Die Welt ist ein Irrenhaus

Lass dich davon nicht durcheinanderbringen. Halte dich fern von allem, was populär ist und wende dich dem Unpopulären zu. Lerne zu unterscheiden und benutze dabei Kopf und Herz. Die Menschen haben sich von der Wahrheit entfernt, da sie sich von Gott entfernt haben. Immerhin ist Gott der Anfang und das Ende von allem. Du kannst Gott aus deinem Leben ausklammern, aber du kannst Gott nicht aus der Spiritualität ausklammern, weil Gott Herr über die spirituelle Energie ist, der du als Seele entstammst. Gott ist auch Herr über die materielle Energie, der du als Mensch unterliegst. Ohne Gott gäbe es weder die spirituelle noch die materielle Welt. Er ist die Ursache beider Welten.

Wenn du Gott verleugnest, schneidest du dich von seiner Wirklichkeit ab, die auch die deiner Seele ist. Dann wirst du die vorübergehende Illusion, die du Realität nennst, die aber nur eine vorübergehende Trennung von der Wirklichkeit ist, wieder und wieder erfahren, da du das Wesentliche missachtest.

ICH BIN dankbar, Vater, für deine Liebe, die mir die Wahl lässt. Ich wähle, dir meine achtungsvollen Ehrerbietungen darzubringen, weil du die absolute Wahrheit bist, weil aus dir alle manifestierten Universen hervorgehen und du sie erhältst und vernichtest. Du bist die vollkommen unabhängige Ursache aller Ursachen und die Fülle allen Wissens, aller Schönheit, aller Macht, allen Reichtums, allen Ruhms und aller Entsagung. Ich bin in einen Ozean der Unwissenheit gefallen. Bitte hilf mir wieder hinaus und führe mich zurück zu dir.

Falls du es verpasst hast

Tagesbotschaft 20. November

Heute ist ein guter Tag, um dich den unpopulären Dingen zuzuwenden. Das Wesentliche ist immer unpopulär - wie z.B. die Wahrheit. Kaum jemand möchte die Wahrheit kennen, sehen, hören oder wissen, denn sie trägt nicht dazu bei, den Schlummerschlaf des Bewusstseins...

Den ganzen Beitrag lesen

Tagesbotschaft 19. November

Heute ist ein guter Tag, um dich auf die Suche nach deinem Potential zu begeben. Dein Potential findest du nicht in den Meinungen, Vorträgen, Ansichten, Spekulationen, Methoden oder Konzepten anderer. Um dein wahres Potential zu erkennen, musst du all diese äusseren...

Den ganzen Beitrag lesen

Tagesbotschaft 18. November

Heute ist ein guter Tag, um deinen Geist zum Schweigen zu bringen. Du verbringst einen Grossteil deines Lebens damit, auf deinen Geist zu hören und zu tun, was er dir sagt. Er kommentiert dich herum, schickt dich von Pontius zu Pilatus, lässt dich rastlos seine Illusionen zum Leben erwecken...

Den ganzen Beitrag lesen

Tagesbotschaft 17. November

Heute ist ein guter Tag, um dich dem höchsten Herrscher zuzuwenden. Der höchste Herrscher ist der, der keinen Herrscher über sich hat, der ihn beherrscht. Wir alle haben Herrscher - Autoritäten, auf die wir hören und denen wir dienen - auch wenn wir frei und unabhängig sein wollen...

Den ganzen Beitrag lesen

Den Artikel teilen